Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden?

Beitragvon Aelve » 27. Februar 2008 11:36

Hallo,

ich habe mal folgende Frage. Wie sieht es mit einer Personennummer aus, wenn man nicht in Schweden lebt? Kann man trotzdem, wenn man ein oder mehrere Häuser in Schweden besitzt aber seinen Wohnsitz in Deutschland hat, eine Personennummer beantragen? Wir wollen erst in 4 oder 5 Jahren sehr häufig in Schweden sein, da wir mit Ende 50 noch nicht bzw. nicht mehr auswandern können und erst bis zum Rentenalter warten wollen. Kann man trotzdem bereits jetzt eine Personennummer erhalten, z.b. um Internet anmelden zu können?
Welche Vorteile oder auch evtl. Nachteile hat es, falls die Möglichkeit dazu besteht? Und wie bewerkstelligt man es?
Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Grüße Aelve :gutefrage:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Gottfried » 27. Februar 2008 11:43

Legal bekommt man seine Personnummer erst, wenn man seinen STÄNDIGEN Wohnsitz in Schweden hat, d.h. seinen Lebensmittelpunkt dort hat und am sozialen System incl. Steuern teilnimmt.
Man muss in der "folkboföring" eingetragen sein, Ferienhausbewohner müssen eigentlich dieses zum Permanentwohnsitz umregistrieren lassen....

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Aelve » 27. Februar 2008 12:02

Hej Gottfried,

vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Leider haben wir noch keinen ständigen Wohnsitz in Schweden :smt083 .
Steuern aber führen wir ab, da wir unsere Mieteinnahmen versteuern müssen. Und ein Permanentwohnhaus haben wir im Oktober 07 übernommen.
Gibt es damit bereits eine Möglichkeit, sich anzumelden oder ist die -Voraussetzunge ständiger Wohnsitz - also Lebensmittelpunkt Schweden-
zwingend notwendig? Dann wäre es noch nicht möglich und wir müssen überlegen, wie wir ein Internet im Permanenthaus anmelden können.

Sei gegrüßt aus dem Norden Deutschlands
Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Gottfried » 27. Februar 2008 12:29

Man kann manche Probleme durch eine "Leih-Personnummer" lösen. Einen Freund oder guten Bekannten bitte, z.b. Internet anzumelden, dann kann man es oft "umschreiben". Kann aber schwierig werden. Internet muss man aber auch so anmelden können......

blue

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon blue » 27. Februar 2008 13:34

?
ich habe von Schweden eine Personennummer erhalten, als ich noch in Deutschland gelebt habe, weil wir hier in Schweden ein Grundstück gekauft haben.
Wenn ich es richtig verstandenen habe, hätten wir ohne Personennummer das Grundsück nicht erhalten und deshalb wurde mir eine "kriiert".
Die "Logik" dieser Nummer unterscheidet sich jedoch zu der in Schweden Lebenden.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Gottfried » 27. Februar 2008 13:40

Diese Nummer wird nur wegen der Steuer generiert und hat mit der Folksbuchführungsnummer (Personnummer) nichts zu tun. Da gibt es noch einige Varianten...... alles keine Personnummern! Und nur die zählt.

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Nanna » 27. Februar 2008 14:38

Als nicht in Schweden wohnender Ferienhausbesitzer kannst Du doch eine Telefon anmelden. Und kann man das, sollte doch auch Internet möglich sein.
Das mit dem Telefon weiss ich, mit dem Internet nicht.
Allerdings muss man beim Teleonanschluss einrichten auf eine Kaution gefasst sein, die man an Telia entrichten muss.


Nanna

Smultron

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Smultron » 27. Februar 2008 16:57

Hej Aelve,
wäre nicht alternativ mit der Samordnings-Nr. eine Möglichkeit solche Dinge einzurichten :?: Ich hatte Anfang Jan ein Thema "Samordningsnummer" eröffnet. http://www.schwedentor.de/forum/beitrag28220.html
:smt039

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 27. Februar 2008 17:08

Nein! Man bekommt definitiv keine Personnummer in Schweden wenn man nicht beabsichtigt dort länger als ein Jahr permanent zu leben!
Bei Telia muss man für einen Telefon-/Internetanschluss ohne Personnummer eine Geldsicherheit hinterlegen - wie Nanna schon schrieb. Ich würde auf jeden Fall mit der PN warten bis ihr richtig in Schweden seid! Denn die PN nur zum Vorteil wegen dem Internetanschluß zu nutzen ist Quatsch ;-)
Und: Bei einer Meldung in Schweden müßt ihr auch zum migrationsverket. Alles etwas zu umständlich wenn es auch leichter geht.

LG
Heike

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Vorteile einer Personennummer bei Hausbesitz in Schweden

Beitragvon Joerg » 28. Februar 2008 23:20

Hallo,
ich kann Dir sagen wie es bei uns war. Wir bekamen Telefon und Internet bei Telia auch ohne Personennummer. Allerdings muß man dann wie hier schon erwähnt Kaution hinterlegen. Diese wurde aber im letzten Jahr von ca. 500€ auf ca. 250€ gesenkt. Interessant ist, dass du als Ausländer ohne Personennummer lange auf Deinen Anschluß warten musst, so hat man sich jedenfalls bei uns entschuldigt. Auf meine Frage wie lange sagte man mir, es könne 2 Tage(!) dauern. Mit Personennummer und vorhandenen Anschluß könnte man sofort freischalten. Telefonrechnung muss ich monatlich bezahlen, Internet für 3 Monate im vorraus. Dies war aber in unserer Region (Kalmar) so. Das muss nicht zwingend für ganz Schweden gelten.
Ach so, die Kaution bekommen wir entweder nach einem Jahr wieder oder bei vorlage der Personennummer schon früher.

Gruß Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Bild


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste