von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

SpaceMaster
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 8. November 2014 15:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon SpaceMaster » 8. November 2014 16:39

Einen wunderschönen guten Tag allerseits!

Ich habe das Glück mein zweites Mastersemester in Kiruna machen zu dürfen. Es startet bereits am 10. Februar. Mein Kumpel und ich möchten allerdings gerne mit dem Auto dorthin fahren, damit wir nicht nur im Wohnheim und in der Uni rumhängen müssen, sondern uns auch mal die Umgebung anschauen können. Die Problematik besteht darin, dass wir keine Ahnung haben, was für Autos man haben sollte. Wir haben beide Mittelklassenlimusinen mit Heckantrieb und sind wenig begeistert von der Idee, damit im Graben zu landen. Des Weiteren haben wir beide keine Standheizung, was unseren Motoren sicherlich auch nicht zu Gute kommt. Wir haben zwar nicht die größten Motoren, sodass diese relativ schnell warm werden würden, aber man muss ja nichts provozieren.

Nun ist unsere Idee, uns zusammen ein etwas größeres Auto zu kaufen. Mit Allrad und Standheizung. So müssten wir nur mit einem Auto hochfahren, es passt bestimmt genauso viel rein wie in zwei Limusinen und wir können uns beim Fahren abwechseln. Nun erstmal die wichtigste Frage: Empfiehlt Ihr ein solches Auto gebraucht zu kaufen, oder seid Ihr der Meinung, dass man da locker mit Heckantrieb (zumal die Autos beim Hochfahren eh bis an den Rand beladen werden) hochkommt?

Gesetz der Fall, dass Ihr der Meinung seid ein Allräder ist schon besser - was für einer? Ich tendiere zu einem Volvo, da die Werkstattunterstützung natürlich optimal ist. Ein XC90 bietet natürlich viel Platz, aber V70 würde es sicherlich auch tun. Die andere Variante wäre ein Jeep Grand Cherokee (ja das sind alles Spritfresser, aber immer noch weniger als unsere aktuellen Autos zusammen). Der Cherokee (ca. 10 Jahre alt) ist günstiger als die Volvos. Nur bei dem Ami-Wagen wissen wir nicht wie der Werkstattsupport in Schweden ist. Abgesehn davon ist der Wiederverkaufswert eines Volvos besser, und die Wagen gelten ja als unkaputtbar.

Vielleicht seid Ihr ja sogar der Meinung, dass man in Kiruna gar kein Auto braucht. Dann müssten wir allerdings gucken, wie wir unser Gepäck da hoch bekommen, da wir bis zu 3 Semester in Kiruna bleiben werden.

Ich freue mich schon auf Eure Antworten, zur Zeit bin ich mir überhaupt nicht sicher, welche Lösung die beste sein sollte.

LG :)

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon Petergillarsverige » 8. November 2014 17:19

Ich hab zwar keine Ahnung was für ein Auto ihr nehmen müsst, aber 3 Semester Schweden, das ist eine richtig gute Aussicht. Da könnte ich direkt neidisch werden.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

SpaceMaster
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 8. November 2014 15:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon SpaceMaster » 8. November 2014 17:25

Petergillarsverige hat geschrieben:aber 3 Semester Schweden, das ist eine richtig gute Aussicht. Da könnte ich direkt neidisch werden.


na dann auf ins Studium ;) www.spacemaster.eu

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon knut245 » 8. November 2014 17:26

Ich würde einfach einen ordentlichen 7er oder (schöner!) 2er Volvo empfehlen, denn

- Heckantrieb macht einfach mehr Spaß
- die Einwohner fahren (oder fuhren) die selbst, also passen sie zu den äußeren Bedingungen
- sie sind unverwüstlich
- und wenn doch was ist, repariert sie Euch jeder Dorfschmied
- in die Kombis passt Euer ganzer Plunder, den Ihr in der Zeit braucht.

Außerdem haben sie einfach Stil.
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Lukä
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 10. September 2012 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon Lukä » 8. November 2014 23:13

Aus reiner Vorliebe wuerde ich natuerlich auch zum Volvo tendieren. Und ganz klar dafuer sprechen Ersatzteilversorgung und, wie schon erwaehnt, das Auskennen mit der Marke. Worauf ihr auf jeden Fall achten solltet ist eine Batterie, die top in Schuss ist, die Kuehlfluessigkeit sollte frostsicher bis -40° sein und ihr solltet ein gutes Öl haben, was nicht so zäh ist. Und fuer die Fahrt natuerlich ein paar Nordschweden spezifische Sachen in den Kofferraum legen. Ist schon ganz schön kalt hier oben.

SpaceMaster
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 8. November 2014 15:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon SpaceMaster » 9. November 2014 00:13

ich denke auch, dass Volvo eindeutig mehr Sinn machen würde.

Wie sieht das denn mit nem Heckantrieb bei einer Limusine aus? Hatte da schonmal jemand Probleme?

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon stavre » 9. November 2014 13:13

Lukä hat geschrieben:. Ist schon ganz schön kalt hier oben.


aber jetzt doch noch nicht.

lg an euch

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon knut245 » 9. November 2014 14:46

SpaceMaster hat geschrieben:ich denke auch, dass Volvo eindeutig mehr Sinn machen würde.

Wie sieht das denn mit nem Heckantrieb bei einer Limusine aus? Hatte da schonmal jemand Probleme?


Die Form des Aufbaus ist dafür eigentlich unerheblich. An Heckantrieb im Schnee muss man sich halt gewöhnen, da ist ein sensibler Gasfuß gefragt. Macht aber auch mehr Spaß. Bei trockenen Bedingungen ist er komfortabler und macht das Auto durch die größeren Lenkeinschläge handlicher.
Wenn man irgendwo hängt, ist es im Kofferraum einfacher, Gewicht auf die Antriebsachse zu bringen, als auf der Motorhaube...
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon danielsson » 4. Januar 2015 11:42

Hi,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Auslandsstudium. Gut, dass du im Frühjahr fährst, dann wird es immer heller und die Stimmung immer besser :-).

Wie wäre es mit einem Hundeschlitten?
Autotechnisch spielt es in meinen Augen keine Rolle ob ihr einen Volvo, VW, Audi oder Toyota fahrt, auch im hohen Norden können Ersatzteile besorgt werden. Eher würde ich mir den Verbrauch anschauen, denn ihr wollt ja wirklich weit und viel fahren. Und solltet ihr den Wagen in Schweden verkaufen wollen empfiehlt sich eher ein dt Modell in meinen Augen.

Viel Spass im Norden

justsendit

Re: von Würzburg nach Kiruna - mit dem Auto im Februar

Beitragvon justsendit » 5. Januar 2015 08:13

Hallo,

Ich glaube, dass das Auto aus Deutschland sehr gut ist.Ich empfehle sich eher ein deutsche Modell wie VW oder Benz. Die deutsche Automobil gibt es gute Qualität und gute Leistung. :lol:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste