Seite 1 von 1

Schweden kaufen zu viel

Verfasst: 27. Mai 2010 09:27
von svenska-nyheter

Ein großer Teil der schwedischen Haushalte verfügt kaum über Spareinlagen und ist daher auf unvorhergesehene Ausgaben schlecht vorbereitet. Dies belegt eine aktuelle Untersuchung des Versicherungsunternehmens Länsförsäkringar. Demnach würde ein reichliches Fünftel aller Schweden zwischen 25 und 65 Jahren eine überraschende Ausgabe von umgerechnet rund 500 Euro nur mit merkbar negativen Folgen auf die persönliche Wirtschaftslage verkraften. Die Tatsache, dass viele Schweden vor allem zur Finanzierung von Wohnkosten hohe Kredite aufgenommen haben, gilt in diesem Zusammenhang als sehr gefährlich. 


>>ganzer Artikel bei Radio Schweden

(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)