Seite 1 von 1

Junge Schwedinnen ziehen in die Städte

Verfasst: 30. Dezember 2009 14:44
von svenska-nyheter

Der Umzug in die Stadt ist in den vergangenen zehn bis 15 Jahren häufiger geworden. Insbesondere die Grosstadtregionen erscheinen attraktiv. Zwischen 1988 und 2008 ist die Einwohnerzahl der vier größten schwedischen Städte (Stockholm, Göteborg, Malmö und Uppsala) um 20 Prozent gewachsen. Das Bevölkerungswachstum ländlicher Gemeinden betrug im selben Zeitraum sieben Prozent.


Einwanderung aus anderen Ländern und eine hohe Geburtenrate sind die Hauptursachen für diesen Anstieg der Städte. An dritter Stelle folgt der Umzug innerhalb Schwedens.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)