Seite 1 von 1

Milchbauern kämpfen ums Überleben

Verfasst: 2. September 2009 10:06
von svenska-nyheter

Schwedens Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson hat im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft am Dienstag in Brüssel eine Protestnote der europäischen Milchbauern entgegengenommen. Die sinkenden Milchpreise machen es den Bauern nahezu überall unmöglich, kostendeckend zu produzieren. Auch in Schweden ist die Situation der Milchbauern prekär.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Re: Milchbauern kämpfen ums Überleben

Verfasst: 3. September 2009 20:34
von Tulipa
Verstehe nur ich das nicht ganz? Kommt aus Schweden jetzt der Wunsch, die Milchquoten zu senken? Oder der, Subventionen abzuschaffen, weil die die Landwirtschaft nur kaputtmachen? Oder beides?

Meines Wissens ist entschieden, die Milchquotenregelung in einigen Jahren komplett auslaufen zu lassen. Oder gilt das nur in D, nicht EU-weit?

Fakt ist jedenfalls, dass die Milchbauern hier und da kaum über die Runden kommen. Leute, trinkt mehr Milch, und nicht nur die der Billigmarken!

LG
Tulipa

Re: Milchbauern kämpfen ums Überleben

Verfasst: 4. September 2009 08:16
von Milchmädel
Ich hole meine Milch direkt vom Bauern.
Er bekommt von mir 100% mehr als wenn er den Liter an Arla verkauft,
und ich spare 50% gegenüber Ladenkauf.
Darf Arla natuerlich nicht wissen.