Seite 1 von 2

Trockenheit

Verfasst: 9. Juni 2017 20:12
von Petergillarsverige
Wir hatten das schon bei den Mücken angesprochen. Es ist trocken in Schweden. Freunde von meinem Sohn mussten ein Überlandwanderung abbrechen, weil es keine Quellen mit frischem Wasser mehr gab. Manche Seen haben 2m niedrigere Wasserstände, so schrieb er. Das hört sich echt schlimm an. Ist das überall so?

Re: Trockenheit

Verfasst: 10. Juni 2017 11:01
von Speedy
Hej,
ja wie ich geschrieben habe ist es hier eine grosse Trockenheit. Leider nuetzen da auch die fast 60mm Regen die wir die letzten Tage bekommen nicht viel. Bis daraus Grundwasser wird dauert es.

Unser See hatte auch ungefähr 2 m weniger als zu dieser Jahreszeit ueblich. Meine beiden Teiche hatte ca. 20cm weniger.

Gegossen wird nur mit der Giesskanne und nicht mit dem Gartenschlauch.

In Falkenber und Varberg sind die Kercher Waschstellen fuer Autos geschlossen. Wir als Bilrecondfirma durften pro Tag nicht mehr als 5 Autos waschen. Mal sehen wie es weitergeht.

Gruss Erika

Re: Trockenheit

Verfasst: 10. Juni 2017 14:24
von Nina Murare
Ich bin vorgestern aus Schweden gekommen und wir hatten auf dem Rückweg massig Regen, von Göteborg abwärts nach Malmö bis nach Dänemark Dauerregen und zwar richtig heftig, dass man kaum mehr fahren konnte :( . In Värmland hatten wir die Tage vorher auch zwischendurch Regen, also von megatollem Sommerwetter mit himmelblauen Himmel kann ich die letzten 10 Tage nicht wirklich berichten.

Re: Trockenheit

Verfasst: 10. Juni 2017 14:56
von Petergillarsverige
Da kann man also bei vollem Regen schwimmen gehen, das ist besonders cool, mach ich besonders gerne.
Hoffen wir, dass es im Rest von Schweden das notwendige Nass dann auch gibt.

Re: Trockenheit

Verfasst: 10. Juni 2017 15:29
von Nina Murare
wir waren zelten und wären auch länger geblieben, wenn das Zelt nicht dann weggeschwommen wäre :wink:
Also ich hätte den Regen gerne etwas verschoben.
Auf dem Zeltplatz hatte man uns gesagt, dass es zwei Wochen vorher noch geschneit hatte (bei Torsby).

Re: Trockenheit

Verfasst: 11. Juni 2017 13:03
von EuraGerhard
Hallo,

im Norden hat sich die Situation inzwischen entspannt, nachdem es dort in den letzten Wochen Schneeschmelze und reichlich Regen gab. Kritisch sieht es nach wie vor im Süden und Osten aus. Hier die Grundwasserstände vom Mai 2017: Klick!

Hier in Uppsala ist in den letzten Tagen - endlich! - einigermaßen reichlich Niederschlag gefallen. Trotzdem dürften die Grundwasserstände vorerst niedrig bleiben, da jetzt zu dieser Jahreszeit das meiste Regenwasser entweder von den Pflanzen aufgesaugt wird oder schnell wieder verdunstet.

MfG
Gerhard

Re: Trockenheit

Verfasst: 9. Juli 2017 19:22
von Keek
Ny tjänst varnar för vattenbrist
Nu lanseras tjänsten ”Risk för vattenbrist”, som har tagits fram i ett samarbete mellan SGU och SMHI för att underlätta förberedelser inför en eventuell vattenbrist.

http://www.sgu.se/om-sgu/nyheter/2017/j ... ttenbrist/

Nun wurde offenbar auch ein neuer Service eingerichtet der den Grundwasserspiegel wohl näher im Auge behalten und vor Wasserknappheit warnen (und informieren) soll.

Re: Trockenheit

Verfasst: 25. August 2017 18:36
von Petergillarsverige
Wie sieht es denn jetzt mit den Wasserständen in den Seen aus?
Hier ist einiges an Regen herunter gekommen.

Re: Trockenheit

Verfasst: 25. August 2017 19:35
von Hexenhäuschen
Trotz Regen hat sich der Grundwasserspiegel noch lange nicht erholt. Ganz im Gegenteil - das Niveau ist weiterhin gesunken und erreicht eine kritische Phase. Bei einem der großen Seen in meiner Nähe habe ich noch nie so wenig Wasser gesehen.

Hexenhäuschen

Re: Trockenheit

Verfasst: 28. August 2017 18:02
von vibackup
Petergillarsverige hat geschrieben:Wie sieht es denn jetzt mit den Wasserständen in den Seen aus?
Hier ist einiges an Regen herunter gekommen.

https://www.smhi.se/vadret/vadret-i-sve ... attenbrist
Brauchst kein Schwedisch, es gibt eine Karte, Stand 28/8.
Bottomline: ganz im Norden und ganz im Süden ok, in Mittelschweden sieht es weiterhin mau aus.

//M