Seite 1 von 1

Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 30. August 2012 17:36
von AnnaMar
Hej!

Auch wenn dieses Thema schon öfters besprochen wurde, wollte ich noch mal nach ein paar aktuellen Möglichkeiten zum Telefonieren Schweden <--> Deutschland fragen, insbesondere für die individuelle Situation von meinem Freund und mir. Ich lebe in Schweden zur Untermiete auf dem Land (keine Installation eines schwedischen Festnetzanschlusses möglich), habe derzeit prepaid Karte Comviq Amigos. Mein Freund lebt in Deutschland, auch in Ferienwohnung, ständig beruflich am Umziehen, und auch ohne Festnetz. Ich habe ein halbwegs funktionierendes Wlan, er muss über einen Stick online gehen. Skypen funktioniert leider nicht immer so prima, mal ist seine Verbindung schlecht, mal meine... ihn über Guthaben von Skype oder über Comviq anzurufen ist ganz schön teuer. Für ihn gilt das gleiche.

Seht ihr noch irgendwelche Möglichkeiten? Nutzt ihr dieses Peter zahlt? Kann er theoretisch auch von seinem Handy mich über peter zahlt anrufen?

Jetzt habe ich noch tariffic woop la gefunden. Habt ihr das schon mal genutzt? Das scheint ja für mobiles Telefonieren sehr günstig.

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen. In Deutschland gibts ja die Möglichkeit sich eine Festnetznummer fürs Handy zu holen?! (habe das mal gehört) Geht das in Schweden auch?

Re: Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 30. August 2012 21:37
von Sylvia68
Soweit ich weiss, funktioniert Peter zahlt nur ueber Computer.... das andere kenne ich nicht.

Re: Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 31. August 2012 08:52
von unbekannt
Hallo zusammen,

VoIP (Voice over IP) betreibe ich seit Jahren und telefoniere entweder kostenlos oder für 1 Cent die Minute nach Deutschland. Wenn jemand in Deutschland eine Telefonflatrate hat, kann er mich immer kostenlos anrufen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

http://elektronikbasteln.pl7.de/ip-telefonie.html
http://elektronikbasteln.pl7.de/handy-t ... -voip.html

Die Frage bei VoIP ist immer, ob es dein Internet-Provider zulässt und ob das VoIP-Protokoll durch den Router kommt. Probieren geht über Studieren. Sehr gute Erfahrungen habe ich zum Beispiel mit Sipgate gemacht. Für Österreicher und Schweizer gibt es als Alternative zum Beispiel Sipcall. Die Nummern sind kostenlos und das ebenfalls kostenlose Softphone (eine Software zum Telefonieren vom PC oder vom Smartphone) funktioniert wunderbar.

Um eine Nummer bei Sipgate zu erhalten, muss man in Deutschland wohnhaft sein, was auch überprüft wird. Das Geburtsdatum unbedingt korrekt angeben. Die Sipgate-Telefonnummern funktionieren aber auch von ausländischen Standorten.

Falls jemand bereits VoIP mit Sipgate oder anderen deutschen Anbietern über den Internet-Provider Telia betreibt, wäre ich an einen Erfahrungsaustausch sehr interessiert. Die Frage ist, ob sich der Router bei Telia entsprechend konfigurieren lässt.

Neben Skype gibt es übrigens jede Menge anderer Alternativen. Eine Suche im Internet mit dem Stichwort "Skype Alternativen" hilft weiter.

Re: Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 31. August 2012 12:25
von Kling
Peter zahlt muss ja ueber den Computer abrufen, da man zwischendurch ja immer Werbung bekommt beim Anruf. Von Schweden aus funktioniert es nicht. Das haben wir schon mal mit einem Bekannten versucht. Aber er konnte uns darueber anrufen.

Wir skypen ganz normal ohne ein Guthaben auf zuladen. Das kostet dann gar nichts. Um sich zu sehen braucht man allerdings eine Camera.

Andere Sachen haben wir noch nicht ausprobiert, da wir bei Telia das Auslandspaket fuer das Festnetz haben. Da zahlen wir 20 öre die Minute und können uns nicht beklagen.

Re: Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 6. September 2012 21:07
von tjejen
Ich benutze Rebtel vom Mobiltelefon aus.

Ich wähle aus dem normalen Telefonbuch die Nummer und die App fragt mich ob ich Rebtel nutzen will oder normal telefonieren. Das fragt sie nur bei Auslandsnummern. Dann ruft das SmartTelefon eine Nummer im schwedischen Festnetz an, der angerufene sieht jedoch meine Mobilnummer. Die Gesprächsqualität ist tadellos. Meine Kosten in dem Falle: die ins schwedische Festnetz plus X Cent (abhängig ob Fest oder Mobil) an Rebtel.

Bin über W-lan mit dem Mobil am telefonieren ist die Qualität etwas schlechter. Da hat man aber keine Kosten ins schwed. Festnetz. Super wenn man Pflichtanrufe machen muss ;)

Telefoniert man direkt von App zu App ist es kostenfrei.

Wenn du dich dafür entscheiden solltest darfst du gerne meine referral link nutzen ;)
http://www.rebtel.com/u/0605

Das Prinzip ähnelt also Skype, allerdings find ich es extrem batteriesparender und auch mehr Anwenderfreundlich. Und die Gesprächsqualität find ich auch besser ;)

Re: Möglichkeiten zum Telefonieren

Verfasst: 7. September 2012 09:51
von VIBER
Hej

Installiere auf beiden Handys die APP VIBER! Damit telefoniert man weltweit kostenlos!