versuchen es auszureden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

flatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31. März 2007 12:37

versuchen es auszureden

Beitragvon flatter » 20. April 2007 08:58

Hej,

wir haben uns ja entlschlossen in den nächsten 1-2 Jahren nach Schweden auszuwandern, aber was ich komisch finde ist, wenn wir es in der Familie erzählen (haben nur eine kleine) finden die das gut,
aber wehe man sagt mal ein Wort zu anderen, egal ob anderes Forum oder einfach mal so bekannten, die versuchen es einem echt auszureden.
Die Begründungen sind dann, ihr wollt ja nur weglaufen, woanders ist es auch nicht besser, denkt doch an die Kinder u.s.w

Ich meine wir haben uns entschieden und werden es auch versuchen durchzuziehen, sind dabei die Sprache zu lernen und Arbeit muß dann ja auch haben!
Aber komisch ist es doch schon oder?!

Habt ihr das auch so erfahren?

Hej då
flatter

bjoerkebo

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon bjoerkebo » 20. April 2007 09:27

Ich denke bei vielen ist es auch einfach der Neid,der dann hochkommt.
Viele wuerden diesen Schritt gerne machen,aber trauen sich nicht oder welche Gruende auch immer.
Es gibt dann auch die Gruppe die es einem nicht gönnen.

Wenn fuer euch feststeht,ihr wollt es,dann solltet ihr auf euch Ruecksicht nehmen und nicht auf das hören was andere sagen.
Nur plant es gut durch gerade wenn Kinder dabeisind.
Es gibt fuer alles ein fuer und wieder.

Gruss aus Schweden

flatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31. März 2007 12:37

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon flatter » 20. April 2007 09:58

Hej,

ja wir haben sehr lange überlegt, das für und wieder, es geht ja auch nicht von heute auf morgen.
Und mit 4 Kids hast Du recht, soll es gut überlegt sein.
Wir haben uns aber doch entschlossen diesen Weg zu gehen, wir haben auch mit unseren beiden Großen 10 und 16 darüber gesprochen.
Ich würde auch nie einfach nur so mal eben Auswandern, in den Köpfen ist es schon ein paar Jahre, aber nun wollen wir den Schritt wagen.

Lieben Gruß aus Paderborn :)
flatter

nobse

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon nobse » 20. April 2007 10:25

"Zahnschmerzen und Neid kann der stärkste Mann nicht verbergen"

flatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31. März 2007 12:37

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon flatter » 22. April 2007 21:10

Hej,

ja genau, wir lassen uns das bestimmt nicht ausreden :evil:
Neid kann gut sein, ist ja auch ein großer Schritt, aber wenn man etwas ändern möchte sollte man auch den Mut aufbringen was zu tun, und das ist bei uns beschlossene Sache :D

Lieben Gruß
aus Paderborn (NRW)

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon Fischkopf » 23. April 2007 09:53

Hallöchen!

Diese Erfahrungen haben wir auch in unserem Bekanntenkreis gemacht und wir halten an unserem Plan nach wie vor fest.
Ich denke sehr viel an meine Kinder, (habe drei 16,13,10 J.) und bin im Moment der Auffassung das Deutschland ihnen nicht viel bieten kann.
Kinderarmut, Lehrermangel, Arbeitslosigkeit, niedrige Löhne usw., nein wir wollen etwas ändern und das geht nicht in Deutschland.

Bis dann

Fischkopf

glada

Re: versuchen es auszureden

Beitragvon glada » 23. April 2007 11:54

Zum Thema Arbeitslosigkeit: Ich habe heute morgen in unserer Regionalzeitung gelesen, dass die Arbeitslosigkeit in unserer Kommun rückläufig sei, jedoch weiterhin steigend unter den Jugendlichen. Dieses Problem gibt es sicherlich nicht nur in dieser Kommune.

Oliver


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste