Vergessene schwedische Geschichte?

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Vergessene schwedische Geschichte?

Beitragvon svenska-nyheter » 28. Oktober 2011 13:20

Die Erinnerungen an den Kalten Krieg sind in Norrbotten noch heute sehr lebendig. Die Nähe zu Russland ließ viele Menschen, die unweit der Grenze zu Finnland wohnten, als Spione verdächtig erscheinen. In den Wäldern hatte das schwedische Militär Verteidigungsanlagen versteckt, die sogenannte Kalixlinie. Nach der Enttarnung des hochrangigen schwedischen Militärs Stig Wennerström, der jahrelang für die Sowjetunion spionierte, war der Nachrichtendienst Säpo bemüht, Spione früh zu enttarnen. 1976 verhafteten sie in dem Dorf Morjärv, unweit der Verteidigungslinie Sanfrid Eriksson, den Morjävsmannen, und beschuldigten ihn der Spionage für die Russen. Seine Frau hat nun ein Buch über seine Geschichte geschrieben.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste