Verbot sexistischer Reklame gefordert

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Verbot sexistischer Reklame gefordert

Beitragvon svenska-nyheter » 15. Januar 2008 12:45

Sexistische Reklame soll künftig verboten werden. Dies fordert ein staatlicher Untersuchungsbericht, der heute der Regierung vorgelegt wird. Eine Aufsichtsbehörde und eine neue Gesetzgebung seien notwendig, um der Diskriminierung in der Gesellschaft entgegenwirken und die Gleichberechtigung von Männern und Frauen zu fördern. Die private Wirtschaft steht dem geforderten Reklameverbot kritisch gegenüber. Sie will lieber einen Reklamebeauftragten einführen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Verbot sexistischer Reklame gefordert

Beitragvon Imrhien » 15. Januar 2008 14:23

Logische Konsequenz.
Jetzt wo auch schon das Wappentier der "Nordic Battle Group" kastriert wurde um schwedische Soladtinnen nicht zu verärgern. Diese hatten nämlich sogar mit einer Klage gedroht.
Aber ich muss sagen, dass ich es ach gut finde wenn die Werbung weniger sexistisch ist.
Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Verbot sexistischer Reklame gefordert

Beitragvon Skogstroll » 15. Januar 2008 15:12

Prinzipiell gebe ich dir Recht. Auslöser war wohl eine Burger-King-Werbung, in der sich eine Gruppe muskelbepackter Macho-Cowboys (schwedisch übrigens kobåj) weigerte Salat zu essen weil das Frauenfutter sei. Gut, das ist einfach nur ein Niveau unterhalb des Rasens. Ich sehe nur die Gefahr, dass wir uns irgendwann krankhaft verklemmten amerikanischen Verhältnissen nähern. Insofern fand ich schon die Diskussion um den Löwen mit oder ohne Schniedel ziemlich deplaziert.
Gestern auf dem Heimweg habe ich dann noch eine Diskussion im Radio gehört, deren zwei weibliche Teilnehmer erbittert darüber stritten, ob Frauen oben ohne baden dürfen oder nicht. In Uppsala waren zwei Mädchen deshalb aus dem Schwimmbad geflogen, während Malmö es erlauben will.
Haben die keine ernsthaften Probleme?

Skogstroll

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Verbot sexistischer Reklame gefordert

Beitragvon Imrhien » 15. Januar 2008 16:45

Ja Du hast recht. Ich habe bei der Werbung auch irgendwie an anderes (nackte Frauen, die was bewerben oder so) gedacht.
Das mit dem Wappen fand ich auch etwas daneben. Mich hat es nicht gestört und mir war es auch nie aufgefallen, bis zu der Diskussion.
Aber wenn die Soldatinnen sich da gestört fühlen...
Es ist wirklcih ein dünnes Eis auf dem man sich da bewegt. Und da es sehr subjektiv ist, ist es auch schwer da Regelungen zu finden die allgemeingültig sind...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste