Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon svenska-nyheter » 16. Oktober 2014 08:07

Der staatliche schwedische Energiekonzern Vattenfall fordert von Deutschland 4,7 Milliarden Euro als Kompensation für den Atomausstieg. Dies berichten mehrere Medien unter Berufung Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon Petergillarsverige » 16. Oktober 2014 11:58

Wr hams ja.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon knut245 » 17. Oktober 2014 09:10

Kleiner Vorgeschmack auf TTIP
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1213
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon vibackup » 17. Oktober 2014 16:31

svenska-nyheter hat geschrieben:Der staatliche schwedische Energiekonzern Vattenfall fordert von Deutschland 4,7 Milliarden Euro als Kompensation für den Atomausstieg. Dies berichten mehrere Medien unter Berufung Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Und weil die Merkelregierung so dumm agiert hat, haben sie eventuell sogar eine Chance darauf. Es gab ja einen wasserfesten Beschluss vorher, der nicht anfechtbar gewesen wäre; den (im Interesse der Atomindustrie) aufzureissen und dann (nach Fukushima) in einer Hauruckaktion einen schlechter verankerten wieder einzuführen, in der Hoffnung, dass die Atomindustrie, der sie ja vorher nachgegeben hatte, sich jetzt ihr gegenüber genauso loyal verhält, war eben dumm.
Leute, die die eigene Sache verraten (die Interessen des deutschen Volkes) werden auch bei den Gegnern in der Regel nicht geachtet, das hätte sie wissen können, denn das ist in der Geschichte nicht neu.

//M

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon Petergillarsverige » 21. Oktober 2014 18:36

Die haben allerdings eine Chance darauf, denn die ersten Konzerne haben ihre Ansprüche durch.
Wenn ich mit Baugenehmigung ein Haus gebaut habe, hab ich Anspruch auf Ersatz, wenn das wegen einer Straße wieder abgerissen werden soll.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1213
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon vibackup » 21. Oktober 2014 21:36

Petergillarsverige hat geschrieben:Die haben allerdings eine Chance darauf, denn die ersten Konzerne haben ihre Ansprüche durch.
Wenn ich mit Baugenehmigung ein Haus gebaut habe, hab ich Anspruch auf Ersatz, wenn das wegen einer Straße wieder abgerissen werden soll.

Auch dann, wenn ich durch halblegale Beeinflussung der Behörden überhaupt erst eine Baugenehmigung bekommen habe, die mir eigentlich nicht zustand?
Ja, vermutlich schon, aber moralisch ist es verwerflich.

//M

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon Petergillarsverige » 21. Oktober 2014 21:55

Halblegal? Mit Macht haben die SPD Länder damals die Kernenergie haben wollen. Kerntechniker waren hochangesehene Menschen die viel Strom zu günstigen Preisen erzeugt haben.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon knut245 » 22. Oktober 2014 07:54

Petergillarsverige hat geschrieben:Mit Macht haben die SPD Länder damals die Kernenergie haben wollen.

Ach, deswegen stehen so viele davon in Bayern und BaWü... :lol:
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon Petergillarsverige » 22. Oktober 2014 14:43

In der Tat standen ein großer Teil dort nicht. Hier im Süden sind nur die meisten übrig geblieben.
Es war die Regierung Schmid die sich engagierte.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1213
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Vattenfall will 4,7 Milliarden von Deutschland

Beitragvon vibackup » 22. Oktober 2014 19:29

Petergillarsverige hat geschrieben:In der Tat standen ein großer Teil dort nicht. Hier im Süden sind nur die meisten übrig geblieben.
Es war die Regierung Schmid die sich engagierte.

1. Schmidt (mit dt)
2. Zwar richtig, aber den derzeitigen Schlamassel hat die CDU-Regierung unter Merkel angerichtet, mit ihrem planlosen Umgang mit dieser Energieform. Wie gesagt: es gab einen bombenfesten und ausgehandelten Beschluss, der nicht anfechtbar war.
Vielleicht sollte die Bundesrepublik die CDU/CSU in Haftung nehmen: die dürfen dann dem Steuerzahler die Kosten dieser Politik zurückzahlen.

//M


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste