Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tina5916
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 6. November 2011 18:53
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon Tina5916 » 6. November 2011 19:16

Hallo liebe Schwedenkenner,
wir (mein Freund und ich) planen unseren ersten Schwedenurlaub für 2012. Dafür benötigen wir eure Hilfe!
Unser grobe Überlegung:

- Reisedauer 10-14 Tage
- Anreise per Flugzeug nach Stockholm
- Aufenthalt in Stockholm ca 2-4 Tage
- Mietwagen für den restlichen Zeitraum
- nach Stockholm, Ferienhaus für den restlichen Zeitraum
zwischen Stockholm und Göteborg. Zwischen den beiden Seen
ungefähr bei Väster Götland und Närke
- in der Zeit möchten wir dann die Umgebung rund ums Ferienhaus mit dem Mietwagen erkunden

Alternative:
- Mit dem Mietwagen von Stockholm bis Göteborg von Campingplatz zu Campingplatz
- Übernachtung in den Hütten auf den Campingplätzen
- gleiche Reisedauer (10-14 Tage)
- Auch erst Aufenthalt in Stockholm natürlich

Unsere Fragen:

- Was haltet ihr von unseren Überlegungen?
- Reisezeitpunkt ist entweder Ende Julni-Anfang Juli oder Ende Augst- Anfang September
- In welcher Region empfiehlt ihr uns nach einem Ferienhaus zu suchen
- Welche Überlegung würdet ihr bevorzugen (Land und leute kennen lernen, Erholungsfaktor, Kosten...)

Über Tips und Anregungen würden wir uns rieeeesig freuen!

Im Vorraus schonmal einen ganz lieben Dank!!!

Tina

skandinavian-wolf

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon skandinavian-wolf » 6. November 2011 22:16

Hallo Tina,
ich würde unbedingt noch einen kleinen "Schlenker" Richtung Norden machen.
Und nicht nur wegen den Gruben in Falun, sondern auch wegen dem wunderschönen Siljansee. Bild
Wobei ich immer die Flexibilität bevorzugen würde. Also kein Ferienhaus, sondern eine Rundreise und Übernachtungen im Zelt/in der Hütte/Ferienwohnung/im Hotel oder in der Jugendherberge.
Und keine Vorbestellungen, sondern immer am zeitigen Nachmittag die Übernachtung für die nächste Nacht suchen.
Natürlich sollte Ihr vorher schon mal schauen, wo CP sind, die Euch ansprechen, und das auch nach Zielen, welche Ihr besuchen wollt.
Aber ausgehend von einer Liste zu möglichen CP, Sehenswürdigkeiten.... - bewahrt Euch Eure Freiheit.
Entscheidet von Tag zu Tag über Etappen, Übernachtungen, Ziele zum Besuchen..... - das macht Skandinavien aus.
Viel Spass beim Planen, bin auch gerade dabei (allerdings etwas weiter nördlich)
Uwe

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon jörgT » 7. November 2011 12:28

Ich finde ja toll, dass Dir/Euch Dalarna und der Siljan gefallen haben - schliesslich wohne ich genau aus diesem Grunde in der Gegend.
Aber für Schweden-Neulinge ist der Abstecher vielleicht etwas zu weit und gerade die Landschaft entlang Vänern und Vättern ist auch echt schön.
Wenn Ihe Ende Juni fahren wollt, müsst Ihr bedenken, dass da Midsommar ist - die Campingplätze sind voll und es geht z.T. nicht gerade ruhig zu.
Wenn Ihr ein Ferienhaus mietet, habt Ihr das Problem nicht unbedingt, aber Ihr legt Euch fest und gerade die Freiheit macht ofe einen Schwedenurlaub aus.
Ende August/Anfang September sind oft viele Sehenswürdigkeiten bereits wieder geschlossen - die Haupturlaubszeit für die Schweden liegt nun mal zwischen Ende Juni und Ende August.
Ich würde wohl doch Ende Juni fahren und Midsommar in Stockholm verbringen (Feier z.B. im Freiluftmuseum Skansen). Von dort kann man gemütlich Richtung Göteborg fahren - von CP zu CP, wie Uwe schon vorgeschlagen hat.
Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Spass bei Entdecken!
Jörg :)

Jonny
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 29
Registriert: 16. Oktober 2007 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon Jonny » 8. November 2011 19:58

Hey

Wir Reisen von Campingplatz zu Campingplatz wir finden es ist eine gute art Land und Leute kennen zu lernen Hütten auf denn Campingplätzen ist eine gute art da in den Campingplatzküchen wo wir gestanden haben war überall küchengeschirr usw.
wir haben einen kleine Campingwagen da ist es einfacher zu Reisen
Grüße aus Euskirchen
Jonny

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon Rüdiger » 8. November 2011 21:19

An welchem Flughafen reist ihr an? Arlanda oder Skavsta?

Von wo fliegt ihr wieder weg?

Tina5916
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 6. November 2011 18:53
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon Tina5916 » 11. November 2011 15:02

Hey,
vielen lieben Dank schon mal für die Tips. Anscheinend seit ihr euch ja recht einig, dass es schöner ist rum zu reisen. Also von CP zu CP. Wenn, dann kommen für uns nur die Hütten in frage. Dann müssen wir uns überlegen, ob wir die schon im Voraus buchen (wegen Mitsommer und vielen Leuten) oder das spontan entscheiden können.
@ Rüdiger: Also wir wollen in Stockholm ankommen und wenn wir doch eine Ferienwohnung mieten auch wieder von da wegfliegen. Wir haben uns noch nicht festgelegt, welchen Flughafen wir nehmen. Am besten den, wo der Flug am günstigsten ist.
Wenn wir uns entscheiden sollten, von CP zu CP zu reisen. Landen wir wahrscheinlich in Stockholm und fliegen dann von Göteborg wieder nach Hause.

Wenn noch jemand einen guten Tip hat. Immer her damit.

Danke!!!

skandinavian-wolf

Re: Urlaubsplanung 2012 Hilfe

Beitragvon skandinavian-wolf » 11. November 2011 19:36

Macht nicht den Fehler vorzubuchen. Damit geht einer der größten Vorteile eines Skandinavien-Urlaubs verloren - die Freiheit.
Damit entsteht wieder der Druck, zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein zu müssen.
Wie schon geschrieben - plant Eure Route, guckt Euch mögliche CP aus, besorgt Euch Material, wie Reiseführer oder z.B. hier http://www.visitsweden.com/schweden/Supporting-Pages_DE/Kataloge/
Und wenn Ihr an den jeweiligen Tagen nicht zu spät die CP anfahrt (15:00 - 16:00, manchmal reicht auch 18:00), sollte es fast immer mit einer Hütte klappen.
Stockholm - Göteborg ist sicherlich eine gute Möglichkeit, um in 14 Tagen mal in Südschweden "reinzuschnuppern".
Da könnt Ihr die Tagestouren kurzhalten und viel Zeit zum Genießen nutzen.
Möglich wäre da die Tour Richtung Nordwesten über Falun (Kupfergrube), den Siljan und dann südwärts mit Vänern und Vättern, Götakanal und und
und.
Da, wo es euch gefällt, bleibt Ihr 2 oder auch 3 Tage, erkundet die Umgebung.
Genug "gesabbert", will auch weiter planen. :wink:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste