Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon snickare » 19. August 2008 21:36

@ sapmi
Naja, kenn mich da nicht so aus. Hat noch nicht ausgewachsen ausgesehen, vielleicht einjährig? Ein richtiges Baby war es nicht mehr.
Wir haben noch ein bißchen gewartet, ob noch einer hintendrein läuft, aber war dann keiner mehr (zum Glück, der eine hat mir schon einen Schrecken eingejagt) :D

@amarok

Das ist mein Schlimmster Reise Alptraum. Wie ist dass, während der Reifen gerade kaputt geht - bist du ins Schleudern gekommen? oder rumpelt man dann auf dem blossen Eisen dahin?

Andy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2008 22:49
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Andy » 19. August 2008 21:38

Der Reifenschaden sieht echt böse aus :shock:
Bei welcher Geschwindigkeit ist das passiert?

Reserverad gibt's bei mir auch keines (den Platz für die Reserveradmulde hat irgendein grandioser Peogeot-Konstrukteur lieber für einen überdimensionierten Schuhkarton genutzt).
Weil 195/50 R15 auch noch eine eher seltene Dimension bei Winterreifen ist, wird aber ein Reifen als Ersatz mitgenommen, nach deinem Bild vielleicht auch zwei, wenn dafür genug Platz ist.

@Topic: Ich hab da nur Erfahrungen von 2004:
Urlaubsfreuden gabs eigentlich viele: Den herrlichen Tiveden-Nationalpark, das kleine Häuschen im Wald bei Undenäs ohne Strom, Heizung und sonstigen Schnickschnack, dafür aber mit Kamin und Gußeisenem Küchenofen.

Urlaubsleid: Naja, wohl die zwei Wochen fast Dauerregen

Besonderes Urlaubserlebnis: Eine Zollkontrolle mit gründlicher Fahrzeugdurchsuchung auf irgendeiner Nebenstraße kurz nach der schwedisch-norwegischen Grenze. Natürlich bei Dauerregen. Aber die Zöllner waren echt Klasse, wollten wissen, was ich für eine Tour mache, haben Tipps gegeben usw. Eine echte Entschädigung für den Dauerregen.

Bienenbär

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Bienenbär » 19. August 2008 21:53

@ Amarok
Die Reifenpanne sieht echt nicht gut aus! :shock:
Die Geschwindigkeit würde mich auch interessieren?!

Unsere Urlaubsfreuden :D
Herrliche Landschaften,More Kastell(wunderschön),Karamellkocherei,schöne Spaziergänge,Bullerbü..................

Urlaubsleid :cry:
Diese fürchterliche"Toilette".Aber das lassen wir lieber!

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.Wenn alles klappt ,gehts dann nach Härjedalen.

:smt006 Tanja

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Imrhien » 20. August 2008 19:44

Urlaubsfreud:
Treffen mit lieben Freunden bei Vimmerby auf einem Campingplatz. Das Zelten war eine Premiere mit Kindern und hat super geklappt. Es hat riesen Spaß gemacht mit den Kleinen. Die ganze Gegend hat uns sehr gefallen und die Kinder waren besonders angetan, natürlich von Pippi und co. Eigentlich ist die Urlaubsfreud nichts besonderes. Einfach nur, dass wir sehe entspannte Tage hatten und wieder mal etwas mehr von Schweden gesehen haben.

Urlaubsleid: Es war kalt in der Nacht. Wieso wird es Nachts so schnell soooo kalt??? Wenn es doch tagsüber verda... heiss ist? Wir waren darauf nicht ganz hundertprozentig vorbereitet... Was machen fürsorgliche Eltern? Sie geben den Kindern alle Decken damit wenigstens die nicht frieren.... Also am nächsten Tag erst mal zusätzliche Decken gekauft. Damit wars dann echt gemütlich im Zelt und auch die Großen konnten wieder ohne Frostbeulen schlafen :)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon amarok » 20. August 2008 19:53

@Krümel7
Im Glaskogen ist es schon toll. War auch unsere erste Station. Schreibe doch mal einen kleinen Tourenbericht oder zeige ein paar Bilder. Die Knots waren ganz gut unterwegs, da half dann nur noch Mygga.

@Bienenbär
War es ein Plumps-/Trockenklo? Ist nicht jedermanns Sache. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

@snickare
Glückwunsch zur Bärenansicht, das ist für uns Mitteleuropäer schon ein tolles Ereignis. Leider hat man dann meist den Fotoapparat nicht so schnell zur Hand.

@all
Also die Reifenpanne war dann schon bald wieder vergessen, vor allem nach unserer Wandertour. Aber draus habe ich natürlich auch gelernt: IN (NORD-)SCHWEDEN IMMER EIN ERSATZRAD IM AUTO (keinen Reifenreparaturkit!). Passiert ist die Panne in Lappland 83 km vom nächsten Ort. Eine 30 km lange Straßenbaustelle, Asphaltsdecke abgefräst, sehr grober Natursteinschotter. Bei dem Rumpeln habe ich nicht so schnell gemerkt, dass der Reifen durchgeschlagen war (bei vielleicht ca. 50 -60 km/h). Über den ADAC haben wir dann Hilfe bekommen. Ich hätte mit dem kaputten Rad auch bis zum nächsten Däckservice trampen können, wollte meine Karin aber nicht soweit alleine in der "Pampa" zurücklassen. So kam dann nach ca. 3-4 Stunden (genau weiß ich es nicht mehr) tatsächlich ein Abschleppwagen (das ging doch schnell!). Wäre natürlich nicht nötig gewesen, aber jedenfalls wurde uns geholfen und das war in dieser Situation doch erstmal das positive. Bis vor ein paar Monaten hatten wir noch einen Pickup, mit dem wir in den letzten Jahren unsere Schweden-Urlaube bestritten haben, und da bin ich beim neuen Auto sicherlich was das Thema "Ersatzrad" angeht etwas zu leichtfertig ran gegangen.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Bienenbär

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Bienenbär » 20. August 2008 21:23

Hallo Amarok

Es war ein Plumps/Trockenklo,an sich ja nicht so tragisch.
Das schlimme daran war aber,das es extrem verdreckt war und der Gestank in dem Kabuff einem die Tränen in die Augen trieb.Das Holz war rauh und daher konnte man diese menschlichen Übereste nicht entfernen.Wäre es sauber und entleert gewesen wäre es nicht so unangenehm gewesen.
Nächstes Jahr wollen wir auf einen Campingplatz,in eine Hütte.Mal sehn,wie es da so ist.
Aber der Urlaub war trotzdem schön :D

Gruß,Tanja :smt006

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Lapplandinfiziert » 21. August 2008 14:44

Amarok hat geschrieben

Ja, das sind so die kleinen unvorhergesehenen Aktionen, aber mit den Erfahrungen wächst man. Dumm, dass wir eben kein Reserverad hatten, sondern nur einen Reifenreperaturkit, der war natürlich nicht mehr für diesen zerfetzten Reifen verwendbar.


Ich vermute es ist Dir auf der 45 passiert. Ich bin die 45 von Karesuando heruntergefahren und hatte bis Jokkmokk ca. 40 km Schotter. Von meinem neuen Wohnwagen, 1 ½ Jahre alt, waren beide Reifen (Billigreifen) kaputt, der eine hatte einen Gürtelbruch, der zweite 4 Beulen auf der Innenseite. Der Reifen mit Gürtelbruch war an den Aussenkanten in kürzester Zeit bis aufs Gewebe abgefahren. Bei dem aufgezogenen Reserverad hatte ich dann auch große Bedenken. Die Beulen im 2. Reifen habe ich dann erst bei Wechsel gesehen. Im nachhinein bin ich froh das nichts passiert ist, es war wohl lebensgefährlich. Aber Hymer will Kosten übernehmen, fragt sich natürlich in welcher Höhe.
Einmal Lappland - immer Lappland

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Sápmi » 21. August 2008 18:16

Lapplandinfiziert hat geschrieben:Ich vermute es ist Dir auf der 45 passiert. Ich bin die 45 von Karesuando heruntergefahren und hatte bis Jokkmokk ca. 40 km Schotter.


Ich bin mit dem Bus von Kiruna nach Karesuando gefahren, das ist ja ab Svappavaara auch die 45, da waren ja wirklich große Strecken der Straße aufgerissen. Weiter südlich also auch? Oje.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon amarok » 21. August 2008 18:45

Lapplandinfiziert hat geschrieben:Ich vermute es ist Dir auf der 45 passiert.


Genau. Auf der 45 war es, kurz hinter Moskosel in Richtung Norden ging es mit der Baustelle los. Und eigentlich ist mir ja aus den Vorjahren bekannt, dass es in Nordschweden solche Straßenbauabschnitte gibt und da wäre es klüger gewesen ein Ersatzrad mitzunehmen als auf einen solchen Reparaturkit zu vertrauen. Aber ich fand es zunächst ganz toll, dass ich ohne Reserverad zusätzlichen Stauraum im Auto gewonnen hatte. In Abisko haben wir an der Tankstelle einen getroffen, der dort einen heftige Steinschlag in der Windschutzscheibe bekommen hat. Auf der Rücktour hat mir übrigens kurz hinter Sorsele jemand berichtet, dass die Reifendienste der Umgebung z. Zt. guten Umsatz machen.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaubsfreud und Urlaubsleid - Schweden-Sommerurlaub 2008

Beitragvon Lapplandinfiziert » 21. August 2008 18:55

Es ist eigentlich ein Unding, viele PKW bekommt nicht mehr mit vollwertigen Ersatzreifen.
Einmal Lappland - immer Lappland


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste