Urlaubsanspruch

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

andy2

Urlaubsanspruch

Beitragvon andy2 » 11. Januar 2008 17:22

Hei,
kann mir jemand sagen wie viel Tage der gesetzliche Urlaub in Schweden beträgt.
Danke

Manty

Re: Urlaubsanspruch

Beitragvon Manty » 14. Januar 2008 15:22

25

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaubsanspruch

Beitragvon Imrhien » 14. Januar 2008 16:41

Ob man das verallgemeinern kann weiss ich nicht aber es scheint doch Firmen zu geben, die darüber hinaus mehr gewähren. Nicht unbedingt im Vertrag festgelegt... Bei meinem Mann ist es bsp. so, dass Weihnachten und Silvester nicht gearbeitet wird. Die Zeit wird aber weder als Urlaub eingetragen, noch sind es Minusstunden. Man trägt es ein als hätte man gearbeitet. Also sind das schon mal zwei Urlaubstage mehr, die aber wie gesagt, nicht im Vertrag stehen.
Es gab da mal ne Statistik nach der die Schweden im Durchschnitt weniger Arbeitsstunden pro Jahr hatten als die Deutschen (trotz weniger Urlaubstage). Wonach das berechnet wurde weiss ich nicht... kann also sein, dass es nicht stimmt.
Bei meinem Mann scheint es sich zu bestätigen.

Grüße
Wiebke

Manty

Re: Urlaubsanspruch

Beitragvon Manty » 14. Januar 2008 21:10

Ja, was die einzelnen Firmen dazu gewähren oder auch nicht, ist unterschiedlich, aber die Frage war ja nach den gesetzlichen Urlaubstagen und die sind gemäß Semesterlag (Urlaubsgesetz) meines Wissen mindestens 25 pro Jahr. Dazu zählen bezahlte und unbezalte Urlaubstage im übrigen. Wieviele bezahlt werden, hängt davon ab, wie lange man im "Urlaubsjahr" gearbeitet hat. Hat man kein ganzes Jahr voll, bekommt man auch nicht volle 25 Tage bezahlt. Danach dann aber schon.
Und fängt man nach dem 31. August seine Anstellung an, bekommt man nur 5 unbezahlte Urlaubstage im "Urlaubsjahr". Ein Urlaubsjahr geht immer vom 01.04 - 31.03.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaubsanspruch

Beitragvon Imrhien » 14. Januar 2008 23:10

Ja, das ist schon richtig. Die Frage galt dem gesetzlichen Anspruch. Aber es könnte ja sein, dass die Antwort wichtig ist auch für die Entscheidung ob man nach Schweden will. Sollte nicht der einzige Grund sein... schon klar. Aber erst mal klingt 25 Tage sehr wenig. Trotzdem hört man in Deutschlang gerüchteweise, dass man in Schweden weniger arbeitet. Daher wollte ich nur erklären, wie es unter Umständen dazu kommen kann. Es kann also schon sein, dass man mehr Urlaub hat, man sollte sich halt nur nicht drauf verlassen.

Storstadstjej

Re: Urlaubsanspruch

Beitragvon Storstadstjej » 14. Januar 2008 23:33

In Deutschland sind meines Wissens nur 24 Werktage gesetzlich.

Über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus gibt es auch in S einen im Tarifvertrag begründeten Urlaubsanspruch, der kann mehr als 25 Tage betragen.
Bei uns in der Firma ist sogar zusätzlich der halbe Tag vor einem Roten Tag (gesetzl. Feiertag) frei.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste