Urlaub und Leben Einklang mit der Natur

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sabine

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon Sabine » 31. März 2008 21:00

"Wieviel Wolf Brandenburg will"???????
Sorry,aber wie bknackt ist das denn??
Es werden sich sicher nicht mehr Wölfe ansiedeln,als die Natur(und die Gegebenheit) hergibt.!
Sind ja schließlich keine Menschen..
@nobse
Ich denke nicht,das hier jemand amarok(als Jäger)angreifen kann.
amaroks Texte sprechen ihre eigene Sprache!

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1101
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon Fanny » 31. März 2008 21:01

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, obwohl ich der "Jägerschaft" ansonsten auch eher skeptisch gegenüber stehe.
Wenn alle Jäger so eine Einstellung hätten wie amarok, gäbe es solche Diskussionen vielleicht nicht.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Hans

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon Hans » 31. März 2008 21:12

Statistik.

Region
Västerbottens län
In Tausenden
Hotell 672 000
Stugbyar74 000
Vandrar-hem 36 000
Camping 623 000
Totalt1 405 000


Insgesamt 2,9% von allen Übernachtungen i ganz Schweden.
Ungefähr 60% der belegten Zimmer sind Geschäftsreisende und Konferensteilnehmer.
NeuregistrierteTerränggscotrar ca. 2.200 tausend. 2007

So man muss die Statistik bewerten um zu sehen was sich darin verbirgt.
Gruss
Hans
:smt006

nobse

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon nobse » 31. März 2008 22:09

Glaube keiner Statistik ,die du nicht selbst gefälscht hast.
Hans ,was sagst du ,wenn die Geschäftsreisende alle zur Vermarktung der Touristikbrange oder der Holzindustrie gekommen sind? Um Ampelanlagen an der Kreuzung oder wegen des Aussehens der Zebrasteifen waren sie bestimmt nicht da. Und dann gibt es ja noch die Touristen die von keiner Statistik erfasst werden.

Sabine

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon Sabine » 31. März 2008 22:17

Ich glaube,man kann schon-aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte-davon ausgehen,das der größte Anteil der "Geschäftsreisenden" eben für die Geschäfte da ist.
Das das Land immer mehr vermarktet wird ,kann wohl niemand bestreiten.

Benutzeravatar
trollebjär
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 15. März 2008 07:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon trollebjär » 1. April 2008 05:32

karlskronit hat geschrieben:also ich habe, bis jetzt, nur doofe jäger getroffen. die alles abknallen wollen. einer wollte mal ein reh vor meinen augen erschiessen, da sagte ich nur: schiess und es gibt heute jägerschnitzel... sicher muss ein jäger fuer "ordnung" im wald sorgen, aber es gibt auch ein haufen hobbyjäger. ich frage mich nur wo die ne lizens herhaben.



Ja, in Schweden ist das ziemlich leicht mit der Lizens. Den Jagdschein kann man an einer Volkshochschule machen, das beinhaltet ca. 80 Stunden Kurs Theorie und nochmal ca. 20 Stunden Waffentraining. Danach kommt die theoretische und Schiessprüfung. Allerdings gibt es auch Crash-kurse, an denen man innerhalb von drei Tagen alles runterreissen kann. Das machen ziemlich viele, wird mittlerweile auch in Deutsch angeboten. Das machen eher die Leute, die sich nicht so sehr dafür interessieren, was Wildhege ist. Und das merkt man. Mich nerven die Dogmen der schwedischen Jäger: zB. Man muss den Fuchs zur Strecke bringen, weil er das Kitz schlägt. Auf die Frage, wieviele Füchse gibt es denn im Revier, wird immer geantwortet: Zuviele. Der Schwedische Jägerverbund hatte 2006 eine "Fuchskampagne": Schiesse so viele Füchse wie möglich und schicke Bilder von Dir und den Trophäen und Du kannst tolle Preise gewinnen!
In Schweden haben sehr viele einen Jagdschein, vor allem in Nordschweden. Ich habe leider viele Jäger getroffen, die sich nicht besonders seriös benehmen, zB die keine Ahnung und auch kein Interesse daran haben, was es für Wild im Revier gibt, bevor sie sich auf den Hochsitz setzen, oder die ihre 14-Jährigen allein mit der Flinte in die Umgebung schicken, um Wild zu erlegen. Bin zweimal Jägern vor die Flinte gelaufen und dafür total abgesaut worden. Ach, ich könnte soviele Geschichten erzählen...

Martina :x

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon janaquinn » 1. April 2008 06:33

Guten Morgen,
ich stimme, mal wieder, Nobse zu. Für Amorok muss es furchtbar sein, wenn er mit den Hobbyjägern, die auf alles schiessen was sich bewegt, über einen Kamm geschoren wird.
Ich sehe den Beruf des Jägers wohlwollend gegenüber, denn diese Leute haben Ahnung von ihrem Job und wissen, was und wann sie schiessen dürfen. Außerdem sollte man bedenken, das ein Jäger nicht nur "wildballernd" durch den Wald rennt, sondern auch für viele andere Dinge zuständig ist: Waldbestand ect...
Und da der Mensch in den letzten Jahrhunderten viele natürliche Feinde ausgerottet hat, die den Wildbestand begrenzt und gesund gehalten haben, muss dies heute der Mensch, wenn er weiss was der tut, erledigen.

Es wäre kein Job für mich, dass gebe ich zu. Denn auch, wenn ich sehr sehr gerne Wild esse, so könnte ich doch nicht auf Bambi und seine Freunde schiessen :oops:. Aber dafür haben wir ja Leute wie Amorok, der in meinen Augen auf jeden Fall einen guten Job macht.

In diesem Sinne
JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

nobse

Re: Urlaub im Einklang mit der Natur

Beitragvon nobse » 1. April 2008 06:42

Heute in der gleichen Zeitung. Da wehrt sich ein Dorf gegen den Ausbau der Autobahn ,weil die Baumaßnahmen
etwa ein Jahr Unruhe ins Dorf bringen würden.
Kurzer Hand wird der Elch als Grund hergenommen die Baumaßnahmen zu stoppen.
Das ist die andere Seite der "Idiotie".Zumal dieses Elchrudel nicht in Rauen standorttreu ist.Wer jetzt noch weiter denkt ,kommt zum Schluss. Der Abschuss wird uns billiger!Komischer Naturschutz ,oder?

Hans

Re: Urlaub und Leben im Einklang mit der Natur

Beitragvon Hans » 1. April 2008 07:33

Statistik

Im Dienstleistungssektor liegt Västerbotten 10% unter dem Durchschnitt für Schweden.
Einkommen per Capita ganz unten.

Hotellübernachtungen wo 60% Geschäftlich oder Konferenzen besuchen.
Man kann sich ja fragen was die machen.
Umeå hat eine Unviversität und es wird von Tradition her sehr im geschäftlichen Bereisch gereist.
Ich wiess nicht ob genau wo der Schwerpunkt liegt, Holzindustrie sicherlich und
Konferenzen in Umeå und Skellefteå. Norwegen und Finland sind ja auch Partner.
Irgendwie muss ja auch Geschäft gemacht werden um die Einwohner zu ernähren.
Västerbotten ist das 2 grösste Län in Schweden und hat 1/8tel der Gesamtfläche.
Campingübernachtungen sind 623 000 Vandrar hem 36 000 Fritidsbyar 74 000

Irgendwie muss ja die Bevölkerung auch überleben.
Dass nicht über Ampeln geredet wird ist mir auch eingefallen.
Totalt hat Västerbotten 116 000 Angestellte.
Der Ausbildungs/Forschungssektor hat 16 500 Vård omsorg 24 000.

Massenturismus anhand der Statistik fällt es mir ein wenig schwer zu belegen.

Gruss
Hans
:smt006
Angaben von
http://www.regionfakta.com

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Urlaub und Leben Einklang mit der Natur

Beitragvon amarok » 1. April 2008 08:44

kurze Anmerkung:

Ich fühle mich wegen der hier dargestellten Kritik an der Jagd überhaupt nicht persönlich angeriffen, fühle mich nicht "runtergemacht" oder bin gar beleidigt. Sehr viele Dinge sehe ich ebenfalls ziemlich kritisch und problembehaftet was dieses Thema betrifft.

Gruß

Amarok
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste