Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

markus_kattegat
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. Oktober 2011 19:17
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon markus_kattegat » 16. Oktober 2011 19:21

Hallo,

Ich würde gerne wissen, ob und inwiefern es regionale Unterschiede hinsichtlich Mentalität in Schweden gibt. Ich meine, in Deutschland sagt man ja die Rheinländer sind besonders lustig, und der Norddeutsche ist besonders ruhig und ausgeglichen.

Danke im Vorraus

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Imrhien » 17. Oktober 2011 18:46

Willst Du die Klischees oder sollen sich die Leute aus der Ecke melden und sagen wie es da wirklich ist?

Hier ein paar Klischees, die ich so höre:
Stockholmer sind hipp, eingebildet, neureich...
Nordschweden sind einfältige Bauern aber gemütlich
Göteborger sind ebenfalls hipp aber etwas mehr mediteran
Südschweden gehören eigentlich nicht zu Schweden, sind eh von andern Ländern (Deutschen) überrant

Das sind wie gesagt nicht meine Ansichten dauz, sondern das was ich von Schweden gehört habe. Gerade vor 2 Wochen haben wir eine Einheit zu Vorurteilen in meinem Deutschkurs gemacht. Die Schweden konnten da etwas über Vorurteile in Deutschland lernen und mussten im Gegenzug von Schweden erzählen. War ne lustige Stunde :)

Grüsse
Wiebke

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Auswanderer » 17. Oktober 2011 19:47

Weiteres Klischee: Eine meiner ehemaligen Schwedischlehrerinnen erzälte, dass jemand sie irgendwo vorgestellt hat, mit der Bemerkung, sie komme aus Småland. Reaktion: "Snål och konservativ".

Ernsthaft, es gibt weniger Variation als in Deutschland, weil Schweden lange ein Zentralstaat gewesen ist, und der Staat bemüht sich, überall gleiche Lebensbedingungen zu schaffen. Auch der Landreform unter Rutger McLean hat dazu beigetragen, dass es keine Dörfer gibt; es sind natürlich die Dorfkulturen, die Unterschiede entstehen lassen und sie am Leben erhalten.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 16:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Lussekatt » 17. Oktober 2011 21:22

Wir hier in Närke sind als Meckerfritzen verschrien. Wir finden alles doof und sind immer dagegen, was sich auch im nörgeligen Dialekt widerspiegelt.

Ob's stimmt? Das muss jeder für sich selbst herausfinden...

Gruß aus Örebro :smt006

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Imrhien » 18. Oktober 2011 10:06

Ach ja, hab vergessen, dass ich ja im Jammergürtel wohne :) Im Gnällbälte. Also, wir jammern wohl sprachlich gesehen viel. Klingt so nasal alles hier. Und vielleicht jammert man auch sonst mehr hier?

Grüsse
Wiekbe

Benutzeravatar
Synne
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. September 2011 16:14
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Synne » 18. Oktober 2011 10:37

hej hej

oooch, gejammert wird auch in D "auf hohem Niveau" :)

pippilangstrumpf2010
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 19. Oktober 2011 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon pippilangstrumpf2010 » 21. Oktober 2011 19:43

Wiebke, wir gehören auch zu den Deutschen in Südschweden. :lol:

Steffen86
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 20. Februar 2010 18:37
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Steffen86 » 22. Oktober 2011 09:19

kann es sein, dass der großteil der "immigranten" sich im südschwedischen raum ansiedelt?

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon kilopapa » 22. Oktober 2011 09:38

Das wird wohl so sein. Brauchst Dir doch nur die Karte mit den Forenmitgiedern anschauen. Die Mehrzahl der schwedenansässigen Forenmitglieder ist eindeutig im Süden zu finden.

phoogle.php?mode=everyone
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

Benutzeravatar
Synne
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. September 2011 16:14
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Unterschiedliche Mentalitäten in Schweden

Beitragvon Synne » 22. Oktober 2011 12:21

hej hej

meines Wissens ist Småland eine Art deutsche Hochburg geworden ;)

Wer also schwedische Nachbarn haben will sollte sich woanders ansiedeln!!

mvh Synne
hälsningar, Synne

Det vi inte gör idag, slipper vi göra om i morgon!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste