und wieder Fragen zur Auswanderung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: und wieder Fragen zur Auswanderung

Beitragvon janaquinn » 5. März 2007 19:31

Hej Peter, das mit den Sprachanforderungen bei Köchen stimmt nicht so ganz, zumindest nicht in der Position in welcher mein Mann als stellvertretender Küchenchef ist. Bestellungen, Team-Meetings, Treffen mit potienellen Kunden ect...
Gerade in der gehobenen Gastronomie ist es normal, das die Köche 2 Sprachen, teilweise 3 Sprachen fast fliessend sprechen, und gerade in der heutigen Zeit. Ein Bekannter von mir hat 30 Jahre im Ausland gearbeitet und spricht 7 Sprachen fliessend!

Soviel zur Sprachanforderungen bei Köchen!
LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Peter i Klackbua

Re: und wieder Fragen zur Auswanderung

Beitragvon Peter i Klackbua » 5. März 2007 19:41

Ich weis ich weis... Mein Opa war Koch :)
Ich wollte nur sagen: Wenn der Koch ein paar Schwächen in einer Sprache hat ist das kein Megaproblem. Klar muss er sich auch mit seinen Kollegen in der Küche in Landessprache verständigen können und auch den Einkauf in Landessprache organisieren können. Aber dabei interessiert es niemanden ob er ein paar grammatikalische Schnitzer macht...
In anderen Jobs kann ja schon ein Akzent oder fehlende 100%-Auffassungsfähigkeit ein Grund sein einen Job nicht zu bekommen...

Englisch und Französisch waren schon vor 100 Jahren in dieser Branche ein Muss... wie auch die Fähigkeit sich an die verschiedensten Länder anpassen zu können.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: und wieder Fragen zur Auswanderung

Beitragvon janaquinn » 5. März 2007 19:48

Hej Peter, okay, verstanden! Sorry, bin heute ein wenig bissig und werde mich für heute zurück ziehen! Melde mich morgen wieder zurück, so wie man mich normalerweise kennt.
Sollte ich heute irgendjemanden verletzt oder vor den Kopf gestossen haben, entschuldige ich mich.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Abend und bis morgen

Jana, die heute leider nicht Forum-kompatibel ist :cry:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste