Umzugspraxis

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gummibärchenvernichter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 12. August 2007 18:11

Umzugspraxis

Beitragvon Gummibärchenvernichter » 21. April 2008 21:54

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage an diejenigen unter Euch, die vor ihrem Umzug nach Schweden in Deutschland schon einen "Haushalt" hatten, sprich Möbel, Teller, Tassen usw. was halt alles so zu einem Wohnungs-/Hausinhalt gehört.

Wie habt Ihr das gemacht, habt Ihr Eure sieben Sachen mit umgezogen? Weil meist bekommt man in Schweden ja "fertig" eingerichtete Häuser zu kaufen.

Ich muss gestehen, dass es schon ein, zwei Dinge gibt, an denen ich seeehr hänge und die ich ungern hergeben würde ... :oops:

Wenn Ihr Eure Sachen mitgenommen habt, wie habt Ihr sie nach Schweden transportier? Mit Spedition, privat?

Na, da bin ich ja mal gespannt! Ich freue mich auf Eure Antworten! :zwinker:

Liebe Grüße,
Anke
- What matters most is how you see yourself -

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugspraxis

Beitragvon nordmann-5444 » 21. April 2008 22:50

Hallo Anke!

Schau mal unter Umzugsfirma Gesucht.

Vielleicht findest du da schon ein paar Antworten.

Gruß André :smt006
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

bjoerkebo

Re: Umzugspraxis

Beitragvon bjoerkebo » 22. April 2008 08:21

Wir haben einen LKW bei Hertz gemietet und alles was uns wichtig war mitgenommen.
Haben den komlpetten Umzug selbst organiert und durchgeführt.Und es ist perfekt gelaufen,dank guter Planung.

Im Allgemeinen ist es so,das in Schweden die Küche drin ist,mit Elektrogeräten wie Herd,etc.und wir haben auch Waschmaschine und Trockner incl.
Allerdings wohnen wir zur Miete,wobei es auch in Kaufobjekten meist enthalten ist.
Die Qualität ist da allerdings sehr unterschiedlich.

Grüße

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugspraxis

Beitragvon Imrhien » 22. April 2008 10:47

Wir haben (fast) alles mitgenommen.
Kurz vor dem Umzug haben wir kräftig gemistet und alles zum Sperrmüll gebacht was nichts mehr taugte und uns nicht wichtig war.
In unserem Haus war die Küche drin, mit allen Geräten und auch die Waschmaschine und der Trockenschrank waren da. Ansonsten war das Haus komplett leer. Entsprechend haben wir eben nur das in Deutschland gelassen was wir augemistet hatten und die Küche samt den Geräten. Den Rest (Geschirr und so) haben wir mitgenommen. Hab auch noch nicht gehört, dass man ein Haus kauft wo das alles drin ist. Vielleicht wenn ein Haus versteigert wird weil der Bewohner Tod ist? Keine Ahnung, kanns mir grade nicht vorstellen. Wir haben alles sortiert in Kisten verpackt, gut beschriftet und die Umzugsfirma hats hergebracht und rausgeschleppt. Nun zeigt sich, dass wir noch mehr hätten ausmisten können. In der Garage stehen noch viele Kisten, volle, die wir aber nicht unbedingt brauchen. Gut da sind auch Wechselklamotten drin. Also jetzt noch die Sommersachen und bald dann die Wintersachen. Aber es sind auch viele unnötige Dinge, von denen man sich aber ungern trennt... Vielleicht in ein paar Jahren, wenn sie bis dahin unberührt geblieben sind. :)

Grüße
Wiebke

bjoerkebo

Re: Umzugspraxis

Beitragvon bjoerkebo » 22. April 2008 10:59

Ich finde hier in Schweden kommt man mit wesendlich weniger aus und lernt wieder einen Blick für die wirklich wichtigen Dinge zu haben.

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Umzugspraxis

Beitragvon Faxälva » 22. April 2008 16:49

..ich hatte mir auch einen kleinen Laster bei Europcar gemietet und den Umzug selbst in die Hand genommen...2 Bekannte halfen mir beim Ein- und Ausladen und dann fuhren wird abwechselnd den Laster und meinen PKW in einem Ritt hier hoch...1554 km.... ging besser als ich dachte..
:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast