Umzugsfirmen gesucht

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
wintersonne
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 16. April 2007 09:45
Lebensmittelpunkt: Schweden

Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon wintersonne » 13. März 2008 18:47

Hallo
Hat jemand Erfahrung mit Umzugsfirmen? Suche Firma die unseren Umzug fährt von Deutschl.-Nordschweden,Preis sollte sich in Grenzen halten.Hab im Moment aber keine Vorstellung wie teuer es wird.Wäre dankbar über Tipps.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Imrhien » 13. März 2008 19:57

Hm, weiss nicht ob das nun erlaubt ist, aber ich schreibe einfach wie ich es gemacht habe und was dabei rausgekommen ist...
Also, ich habe unseren Umzug im Internet bei verschiedenen Plattformen eingegeben. Und da heisst es dann, dass sich innerhalb einer gewissen Zeit ein paar Firmen melden, mit einem Angebot. Bei mir waren das zwar ein paar, aber das war teilweise recht merkwürdig. Ein Unternehmen war aber sehr nett. Sie haben mir eine mail geschrieben mit in etwa folgendem Inhalt:
Wir würden Ihnen gerne ein Angebot machen und können die auch aufgrund Ihrer Angaben tun. Dies würde sich auf Betrag xy belaufen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung erscheint uns die Angabe allerdings für eine Familie dieser Größe nicht realistisch. Um nicht mit späteren Nachforderungen kommen zu müssen, bzw. um beiden Seiten eine faire und gerechte Zusammenarbeit zu gewährleisten, würden wir gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen und die Daten mit Ihne abklären.

Klar, das sagen alle, dass sie mehr Ahnung haben und so weiter. Bei uns hat es sich aber als total richtig rausgestellt. Ich hatte bei der ersten Anfrage soooo viel vergessen oder falsch berechnet. Er war der Einzige der mir nicht einfach einen biliig billig Spottpreis gab, sondern meinte, dass da sicher noch was nachkommt, wenn er es täte und das nicht ok ist.
Also haben wir mehrmal telefoniert und er kam und hat es sich angeschaut. Gemeinsam haben wir besprochen was sie machen, was wir. Die machen letztlich alles! Aber wir wollten auch sparen und haben ihm das gesagt. Er war dabei sehr fair, trotzdem er ja sicher auch was verdienen will und als Unternehmer auf seinen Vorteil bedacht sein muss. Wir haben uns nie so gefühlt... er war also gut :)
Die Firma heisst Christ und ist irgendwo im Taunus. Aber die fahren auch sicher etwas... das muss man erfragen...

Der Link ist:
http://www.christ-umzug.de/
Es gibt da im Internet noch eine andere Firma mit dem Namen, vielleicht Familie, das weiss ich aber nicht.
Wir waren jedenfalls begeistert. Teuer ist so ein Umzug allerdings schon :(
Bei uns war aber der Preis gerechtfertigt und wir waren wirklich zufrieden.
Wenn Du mehr Infos haben willst, kannst gerne per PN anfragen.

Liebe Grüße
Wiebke

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon jörgT » 13. März 2008 22:42

Wir haben mit der Firma Stolp in Berlin gute Erfahrungen gemacht!
Von wo ziehst Du denn um?
Jörg

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Freddy » 15. März 2008 13:48

Hi,

meine Schwiegereltern sind vor über 10 jahren ins Ausland gezogen, die haben keine deutsche Spedition genommen da zu teuer. Ich empfehle daher auch mal Angebote von schwedischen Firmen einzuholen!

gruß
Freddy

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon nordmann-5444 » 16. März 2008 13:38

Hej!
Von einen Arbeitskollege weiss ich das es nicht ganz billig ist. Dessen Tochter ist im vergangenen Jahr nach Norge gezogen, sie war zu diesen Zeitpunkt arbeitslos und das Amt hätte alles bezahlt, sie mussten sich von drei Firmen Kostenvoranschläge einholen
die Preise waren von 6000 bis 8000 Euro. :roll:

Ich denke mal wenn man ein Fuhrunternehmen fragt, um einen Sattel und einen Fahrer
zu mieten, um dann mit Freunden und Bekannten die Sache selbst in die Hand zu nehmen,
dann könnte es durchaus billiger werden. :idea:


Hej då André
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Imrhien » 16. März 2008 17:33

nordmann-5444 hat geschrieben:die Preise waren von 6000 bis 8000 Euro. :roll:


Je nach dem was man will ist das ein sehr realistischer und auch fairer Preis, wenn man sieht was teilweise so angeboten wird. Drunter würde ich genau prüfen, sieht nicht mehr glaubhaft aus, in meinen Augen, die müssen ja auch von was leben, da sparen die an anderer Stelle... (wer weiss wo?). Und deutlich drüber klingt nach überteuert oder besonderem Service. Aber so mit 8-9000 kann man rechnen... kommt aber eben drauf an was man selber machen kann und will.
Was man dabei nicht verachten darf, wenn man das Geld auch nur irgendwie zahlen kann, klar, dann ist das der Preis der Nerven...
Wenn man eigene Arbeitsstunden zahlen würde und die Nerven die man lässt, wenn man das alles alleine organisiert, dann kann es sich rechnen. Ich weiss, dass es viele so gemacht haben und denke auch, dass es geht. Es ist aber doch auch recht angenehm wenn man es nicht ganz alleine machen muss. Da kann sich unter Umständen die Hilfe schon rechnen...
Bei uns jedenfalls hat es sich gelohnt. Wir hatten so mehr Zeit für andere Sachen mit uns und den Kindern. Aber wie gesagt, es muss ja auch erst mal bezahlt werden können...

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon nordmann-5444 » 17. März 2008 19:57

Hallo Wiebke!
Hast ja irgendwie Recht, gerade wenn man kleine Kinder hat. Aber ich denke es ist alles nur eine Frage der Organisation und der Planung, bin mit meiner Familie auch schon zweimal umgezogen und wir waren froh dabei eine menge Geld gespart zu haben (auch einen
großen Dank unseren Freunden u Verwandten :danke: ) das man sicher bei einer Auswanderung für den Neuanfang anderswo gebrauchen kann. Nun ja es muß halt jeder
selbst für sich Wissen was er möchte oder was er sich leisten kann.

Mfg. André
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Imrhien » 18. März 2008 12:16

Hej Andre,
ja das stimmt. Man kann es auch anders machen. Und ich weiss das selber. Ich bin so oft umgezogen in meinem Leben. Und immer haben wir alles selbst organisiert und mit Freunden bzw. Familie renoviert, gepackt, gefahren, wieder renoviert... Wir kennen das mit und ohne Kinder. Von der Studibude, bis zum vierköpfigen Haushalt. Dies war der erste Umzug bei dem wir uns den Luxus eines Unternehmens, geleistet haben und leisten konnten.
Ich würde daher auch nie jemanden ankreiden, der es nicht tut. Im Gegenteil. Ich weiss was an Stress, Arbeit und Organisation dahinter steckt und bewundere Leute die das ohne Unternehmen geschafft haben. Für uns war es Teil der Bedingung, dass wir es machen. Kommt manchem vielleicht komisch vor. Aber für uns gehörte es mit zum Packet Schweden dazu. Und da waren noch mehr Sachen drin, die man nicht unbedingt haben muss, die wir aber so wollten. Und für uns wars richtig so :)

Liebe Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon sinlalu » 25. März 2008 11:36

Hej hej,

Versuch es mal unter http://www.pro-mover.de. Die sind weltweit tätig. Aber billig sind sie nicht. Den genauen Preis erfährst Du erst, wenn klar ist, welche Menge transportiert werden soll und von wo nach wo.

Hej då Silke
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

geeny

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon geeny » 25. März 2008 12:53

Hallo,

wir sind mit einem kleinen Unternehmen umgezogen, die richtig gut waren. Sind 2* (erst mein Partner, dann ich) von Köln nach Göteborg gezogen und es hat jeweils knapp 3000€ gekostet. Die Jungs holen das ab, beladen je nach menge einen Sprinter oder LKW und bauen das ggf hier in Schweden wieder auf!

Fa. RAD in Köln, tel. 0221-606121

LG
Jule


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste