Umzugsfirmen gesucht

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon nordmann-5444 » 25. März 2008 14:33

geeny hat geschrieben:Hallo,

wir sind mit einem kleinen Unternehmen umgezogen, die richtig gut waren. Sind 2* (erst mein Partner, dann ich) von Köln nach Göteborg gezogen und es hat jeweils knapp 3000€ gekostet. Die Jungs holen das ab, beladen je nach menge einen Sprinter oder LKW und bauen das ggf hier in Schweden wieder auf!

Fa. RAD in Köln, tel. 0221-606121

LG
Jule




3000 Eurinden, mit Aufbau? Sind das alles Polen, und heißen alle KLAUS.
War noch alles da?

Gruß Andre
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Wir aus Berlin

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Wir aus Berlin » 31. März 2008 11:59

Wir sind für rund 2400€ von Berlin nach Stockholm gekommen. Die Jungs haben eingepackt und auch wieder ausgeladen. Zudem waren sie sehr nett. Keine Polen und keiner hiess Klaus :).

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Skoghult » 31. März 2008 12:29

Würde ich heute noch mal umziehen, würde ich mich von viel mehr Sachen trennen.

Denn ein Umzug kann verda... teuer werden.

:D
Gruss Marie-Luise

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Aelve » 31. März 2008 15:10

Hallo Barbara,

das stimmt, wenn man dann Möbel benötigt, dann kann man die dort in Schweden auch supergünstig kaufen, da lohnt sich ein teurer Transport wirklich oft nicht.
Bei den Trödelläden in Schweden gibt es sehr oft superschöne Möbel, Ausstattungen wie Geschirr, Küchengeräte usw., wenn der Umzug von D nach S teuer ist, dann spart man nichts.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon janaquinn » 1. April 2008 09:31

Hej Barbara och Aelve,
wir haben letztes Jahr ALLES verkauft, was an Möbeln vorhanden war, Ebay oder privat an Freunde. Die Kinderzimmer-Möbel hat eine Freundin von mir in ihrem Secondhand-Laden verkauft. Unterm Strich haben wir für den ganzen Umzug ca. 2500,-€ gezahlt, inkl. Sprit. Leihgebühren für 2 Auto´s und einem Entgelt für unsere 2 Helferlein.
Ein Umzugsunternehmer hatte uns einen Kostenvoranschlag für ca. 120 Kisten von 6000,-€ gemacht.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Die Unterfranken in Sverige

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon Die Unterfranken in Sverige » 3. April 2008 18:39

Hej Wintersonne

Ja wie schon gelesen mit einer Umzugsfirma die Nahmhaft ist liegt das halt bei 6-8 tausend Euro oder mehr
aber alles Versichert auf Transportschäden dann kommt noch Zolleifuhr Maut ober Fähre,
da kommt vieles zusammen woran man im Traum nicht gedacht hat.

Den ich habe nach dem Kostenvoranschag mal nachgefragt wie die auf die Traumsumme gekommen sind!(alles drine man brauch keinen Handschlag machen nur sagen wo die sachen hinkommen in den neuen Wohnung zumindestens bei uns und das für 6600.-Euro)

Denn wir haben das in 2 Tagen voruns wir haben jetzt einen Leihlaster ( 7,5 t ) gemietet für 850.- Euro mit ADAC Rabatt für 8 Tage und 2500 Km mit Sprit und Mautgebühren liegen wir bei 2500.- Euro von Aschaffenburg nach Lindhult bei Vittaryd und zurück.

Dafür geht alles auf die eigene Kappe Tranportschäden, Diebstahl,selbst alles einpacken und ausladen und das ganse Verpackunsmaterial auch wieder zurück nach Deutschland karen! nicht vergessen (Fahrtenschreiber die Lenkzeiten solte man einhalten Wenn man Unliebsamme Überraschungen vermeiden will)

Jaja da hat man die Wahl der Qual

Ich hoffe das für euch sich das Richtige ergibt.

Gruße Ernst und Familie

Ps:Lindhult du bis greifbar nahe!

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzugsfirmen gesucht

Beitragvon nordmann-5444 » 3. April 2008 18:58

Hallo!
Kleiner Tipp, es gibt LKW die sind abgelastet (Runtergewogen) bei
denen braucht man nicht nach Fahrzeiten zu schauen, und
es gibt auch keinen Fahrtenschreiber. Man muß aber auf´s
Gewicht etwas achten, das Platz Angebot ist das Gleiche.


Viel Glück und alles Gute,

wünscht euch André :smt006
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste