Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

sas_svenska
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. November 2010 15:54

Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon sas_svenska » 22. November 2010 15:56

Hallo,

ich bin 19 Jahre, und am 01.07.10 nach Norwegen ausgewandert. Mir gefällt es hier super, nur jetzt habe ich ein Angebot von meiner Hotelkette bekommen, in Stockholm weiterzuarbeiten.

Ich werde am 01.12.10 oder 15.12.10 nach Stockholm ziehen, und da das ja schon in 1-3 Wochen ist, und ich erst heute die Bestätigung bekommen habe, sitze ich gerade ein bisschen auf heißen Kohlen.

Ich bin in der Lage, mir einen Umzug ins Ausland selbst zu organisieren, dass hatte ich auch mit 18 von Deutschland nach Norwegen geschafft. Das Problem diesmal ist, dass ich Schwedisch problemlos verstehen und lesen kann, aber nicht wirklich selbst anwende, dafür aber fließend Norwegisch in Wort und Schrift. Telefoninterviews hatten wir auf Norwegisch und Schwedisch und ich habe keine Probleme die Schweden zu verstehen.

Meine Fragen im Schnelldurchlauf:
1) Ich wollte mich vorab anmelden in Schweden. Stocke gerade an dem Punkt, an dem ich meine künftige Adresse angeben muss. Habe ja noch keine Wohnung gefunden. Kann ich mich also nicht anmelden?
2) Mit viel Abgaben muss ich rechnen? Würde gerne wissen, was ungefähr zum Gehalt übrig bleiben wird
3) Kann ich mein deutsches Auto in Schweden fahren? Ich konnte es ohne Gebühren in Norwegen fahren, weil ich weniger als ein Jahr im Land war. Wie ist dies in Schweden?
4) Hier in Norwegen hatte ich Probleme, ein Konto ohne Pass zu eröffnen. (Hatte nur meine ID). Zum Schluss ging es trotzdem, würde es in Schweden auch erst einmal Probleme geben?
5) Habt ihr Internetadressen für Wohnung, gerne auch WG's? Im Internet finde ich nicht so viel, wundert mich aber auch nicht, da ich "leilighet eller rom i Stockholm" anstelle von "lägenhet eller rum i Stockholm" eingebe. Ist nach wie vor noch einfacher, auf Norwegisch sich die Informationen zu holen.
6) Gibt es etwas total wichtiges, was ich vergessen haben könnte?

Geht alles so schnell hier gerade, aber damals nach Norwegen ging es auch ganz fix und unkompliziert. Denke dass der Umzugsprozess nach Schweden aufgrund der EU noch einfacher sein wird?

Würde es sehr zu schätzen wissen, wenn mir jemand helfen könnte, werde jetzt sämtliche Stellen durchstöbern.

Danke sehr!

sas_svenska

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon Sams83 » 22. November 2010 17:46

Erstmal Glückwunsch, Stockholm ist ne schöne Stadt :)

Soweit ich weiß, kann man sich ohne Adresse nicht anmelden beim Migrationsverket. Da Du ja aber nach Deiner Einreise noch 3 Monate dafür Zeit hast, macht das ja erstmal nichts, oder?

Bei der Registrierung beim Migrationsverket muss man Job bzw. genügend Eigenkapital nachweisen (z.B. mit Arbeitsvertrag oder sonstigen entsprechenden Belegen); wie gesagt, 3 Monate hast Du dafür Zeit.

Beim Skatteverket wird die Steuernummer (Personnummer) beantragt. Diese kann man erhalten, wenn man mindestens ein Jahr in Schweden verweilt (bzw. es plant). (Für kürzere geplante Aufenthalte gibt es auch provisorische Personnummern) Mit der Personnummer werden die weiteren organisatorischen Dinge (Bank, Telefon,...) um ein Wesentliches vereinfacht. Das erste, wonach die Schweden bei solchen Dingen fragen, ist die Personnummer.

Die Eröffnung eines Kontos geht wie gesagt recht einfach, sobald Du eine personnummer vom skatteverket erhalten hast. War bei mir zumindest so, dass es dann mit Adresse, dtsch. Pass und Personnummer ohne Zögern geklappt hat. Manche erzählen, dass sie einen Schweden als "Zeugen" mit dabeihaben mussten; war bei mir nicht erforderlich.

Wegen Wohnung würde ich mal mit Deinem zukünftigen Arbeitsgeber Kontakt aufnehmen, ob er behilflich sein kann. Gerade in Stockholm ist die Wohnungssituation sehr schwierig.
Evtl. hast Du Glück und findest etwas (zumindest übergangsweise) über blocket.se

Viel Erfolg!

sas_svenska
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. November 2010 15:54

Re: Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon sas_svenska » 22. November 2010 18:16

Vielen, vielen Dank!

Hört sich genauso an wie die Vorgehensweise in Norwegen.
Stellt es ein Problem da, dass ich keinen Pass, sondern nur ein Personalausweis habe? In Norwegen gab es Diskussionen, habe aber zum Schluss trotzdem ein Konto bekommen, ohne Pass.

Gruß,

sas_svenska

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon tjejen » 22. November 2010 18:30

Nur mit ID wirst du in Sthl wohl auch Probleme haben... Ist deine ID aus Norwegen dann viell weniger. In jedem Fall gilt es einfach den richtigen Mitarbeiter zu erwischen... Wenn's also in der einen Filiale nicht geht, dann eben in einer anderen.

Im ûbrigen nicht wundern, auch wenn du die Schweden verstehst könnten sie mit deinem norwegisch ein wenig Probleme haben...

Deine Abgaben hängen von deinem Einkommen und deinem Wohnort ab. Guck mal auf der Webseite vom Skatteverket, da findest du Skattetabellen. Dort wählst du dann aus wo du wohnst, wie alt du bist und ob du in der schwed Kirche bist und dann guckst du in die Tabelle fûr Vollzeitarbeitende (Heltid).
Gnäll suger, handling duger.

sas_svenska
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. November 2010 15:54

Re: Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon sas_svenska » 22. November 2010 18:55

Vielen Dank!

Ich würde 21 500 SEK verdienen, und ich rechne mit 30-35% Abzug, so dass mir 15050 - 13975 SEK im Monat bleiben.

Hört sich der Prozentsatz realistisch an?

Danke für die Info, dass es auch in Schweden ohne Pass schwierig sein könnte. Musste in Norwegen auch mehrere Banken aufsuchen.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzug nach Schweden in 2 Wochen - Checkliste und Fragen

Beitragvon tjejen » 22. November 2010 19:50

Hab grad mal nachgeschaut, Alter spielt keine Rolle bei dir.

Je nachdem wo du in Stockholm unterkommst gilt eine der Steuertabellen 29-33 für dich.

Bei Tabelle 29 zahlst du bei exakt 21500kr 4492kr an Steuern. Bei Tabelle 33 sind es 5104kr.
Gnäll suger, handling duger.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste