Umzug nach Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Toolbox
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 11. November 2010 15:41
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Umzug nach Schweden

Beitragvon Toolbox » 29. November 2010 16:52

Hallo zusammen,

ich hab ein gutes Jobangebot in Schweden bekommen und werde nun zum 01.03.2011 nach Uppsala auswandern.
Die Firma macht bisher einen sehr guten Eindruck, sie stellen mir für die ersten 6 Monate eine Wohnung und bezahlt auch den Umzug.
Ausserdem stellen sie mir eine Art Mentor zur Seite, der selber aus dem Ausland nach Schweden gekommen ist, der mir ein wenig helfen soll.

Nun zu meiner Frage an euch.

Kann mir jemand von euch ein paar Tips geben wie man am besten so einen Umzug organisiert?
Ich vermute man läd alles in einen Container oder so und das wird dann dahin verschifft, aber da ich noch nie im Ausland gearbeitet habe, bin ich mir etwas unsicher an welche Art Unternehmen ich mich für die Planung wenden sollte.

Gibt es sonst noch Dinge auf die man achten muss, die einem nicht so ohne weiteres einfallen?

Ich bin schon dabei alle meine deutschen Verträge (Handy, Bahncard, Krankenkasse ect.) zu kündigen.
Mietvertrag ist auch schon gekündigt und anscheind komme ich aus allen meine Verträgen mit Laufzeit über Sonderkündigungsrecht raus.

Vielen Dank im Vorraus :)

Bastian

Alex-Art
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 4. September 2009 11:03
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Umzug nach Schweden

Beitragvon Alex-Art » 29. November 2010 18:24

Hej Bastian,

na dann, varmt välkommen i Sverige!
Wir haben unseren Umzug bei Umzugsauktion.de reingesetzt und mehrere gute Angeboten erhalten.
Wir haben 50ccm per LKW mit nach Sverige genommen und ca. 2600€ dafuer bezahlt.
Dafuer kann man selbst keinen LKW mieten, zurueck bringen und fahren etc
Lycka till!
Alexandra

www.alexartshop.com
www.alex-art.net

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzug nach Schweden

Beitragvon Imrhien » 29. November 2010 18:32

Hej,
erst mal Glückwunsch zum Job in Schweden.
Du brauchst keinen Container. Bestéll ein Umzugsunternehmen. Die kommen, verpacken und fahren. Oder, wenn es zu teuer wird, packst Du. Bis wieviel zahlt die Firma für den Umzug? Wo wohnst Du denn? Ich hab mit Christ super Erfahrungen gemacht. http://www.christ-umzug.de/

Die Firmen stellen Kartons und kümmern sich um alles. Wenn Du willst und zahlst, reinigen manche auch die alte Wohnung.
Die Kosten sind aber sehr unterschiedlich. Habe auch schon von 4stelligen Umzügen gehört...

Viel Erfolg und alles Gute
Wiebke

Toolbox
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 11. November 2010 15:41
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzug nach Schweden

Beitragvon Toolbox » 29. November 2010 18:47

Vielen Dank für die Tips!

Ich werde morgen mal rumtelefonieren und Preise vergleichen.

Bin mir nicht ganz sicher was die Firma zu zahlen bereit ist, sie haben gesagt ich soll mich mal umhören was es kosten würde und sie sagen mir dann ob sie alles oder einen Anteil übernehmen werden.
Daher bin ich natürlich dran interessiert die Kosten möglichst klein zu halten, so das ich hoffentlich nichts selber zahlen muss.

Einen eigenen PKW besitze ich gar nicht, da ich in Köln wohne und hier ein PKW nur ein Klotz am Bein ist.

Umso besser wäre es natürlich wenn die Jungs denn Kram sowohl abholen könnten als auch wieder ausladen in Schweden.

Ein und Auspacken werde ich selber, denke das würde nur die Kosten hochziehen oder?

Gruß Bastian

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzug nach Schweden

Beitragvon Imrhien » 29. November 2010 19:12

Oh ja, das wird deutlich teurer wenn die packen sollen. Aber Du solltest entweder selber gute Kartons im Baumarkt kaufen oder vom Unternehmen direkt. Das mögen die oft lieber. Dann kommen die, laden alles gut in den LKW, so dass es nicht umfällt, daher gute Kartons, und bringen es nach Schweden. Dort laden die das auch wieder aus. Wenn Du willst, dann bringen die das auch ins richtige Zimmer und bauen auch Möbel auf, das kostet dann wieder mehr. Wobei, in die Zimmer bringen tun sie eh, wenn es nicht zu weit oben ist :)
Du solltest Dich umhören. was die Kubikmeter angeht, da ist es oft gut, dass mal einer kommt und schaut was Du hast. Man verschätzt sich da leicht. Es gibt wohl im Internet Faustregeln wie man das rechnet. Aber die haben da ein geschultes Auge und können das schnell überblicken. Wir hatten deutlich weniger als man bei einer Familie in der Grösse erwarten kann, auch weil wir schon oft umgezogen waren.
Du kannst natürlich auch noch billiger fahren. Du kannst alles selber packen, mit Kartons aus dem Baumarkt und dann eine Spedition beauftragen. Schenker zum Beispiel. Die fahren das dann nach Schweden und laden da aus. Wobei ich nicht weiss wie. Das wird dann oft auf Palletten gestellt und es könnte sein, dass die das dann nur vorm Haus abladen. Da bin ich icht sicher, da solltest Du fragen. Dann wird es aber noch billiger als beim Umzugsunternehmen.
Wenn Du wenig hast, kannst Du auch fragen ob sie es nur als Zuladung mitnehmen, dann wird es wieder billiger, weil sie eh in den Norden fahren.

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste