Umzug mit my-hammer

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vomas65

Umzug mit my-hammer

Beitragvon vomas65 » 30. Dezember 2007 13:22

Hallo Leute!

Wer von Euch hat Erfahrung mit dem Internet-Portal my-hammer.de?

Wir haben dort unseren Umzug nach Schweden ausgeschrieben und die Preise purzeln und purzeln! Unsere Auktion läuft noch bis Anfang Februar und schon jetzt ist ein Preis erreicht, für den wir es selbst nicht ausführen können. :shock:

Gruß
Volker

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Umzug mit my-hammer

Beitragvon Uwe_Stgt » 30. Dezember 2007 16:03

Hallo.

Ich habe dort mal etwas machen lassen. Bevor ich den Zuschlag gegeben habe, habe ich mir Vorschläge der Anbieter machen lassen und habe mir dann einen im preislichen Mittelfeld ausgesucht. Der hat wirklich tadellose Arbeit abgeliefert - zu einem Zehntel des Preises, den mir ein hiesiger Anbieter genannt hatte.

Ich glaube, es ist wie bei eBay: Bewertungen checken und damit rechnen, daß irgendwas schiefgeht... :wink:

Gruß & viel Erfolg!

Uwe

vomas65

Re: Umzug mit my-hammer

Beitragvon vomas65 » 30. Dezember 2007 18:39

Da die Spedition unser Umzugsgut "lediglich" von A nach B transportieren muss und wir die Be- und Entladung selbst übernehmen, kann eigentlich nicht so viel schiefgehen.

Okay, er könnte den Weg nicht finden....oder mit der Fähre absaufen....oder der Lkw fliegt in die Luft......oder.....oder...... :roll:

Wir werden sehen was passiert!

Gruss
Volker

gundi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 17. November 2007 13:36
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Umzug mit my-hammer

Beitragvon gundi » 1. Januar 2008 10:46

hej,
wir haben vor 3 Jahren durch eine Umzugsbörse die Umzugsfirma
:arrow: Döring & Ritschler aus Güterloh
kennen gelernt und waren äußerst zufrieden.
Sie beladen den LKW, danach wird die Hälfte der Transportsumme fällig und nach dem Abladen in Schweden wird der Rest bezahlt.
Die Leute sind total korrekt und freundlich.
Vielleicht ist es ja einen Anruf bei der Firma wert, denn es war im Verhältniss zu anderen auch noch recht billig. Ganze 1400 Euro.
Also viel Glück
Gundi

bjoerkebo

Re: Umzug mit my-hammer

Beitragvon bjoerkebo » 1. Januar 2008 16:20

Hej!

Haben auch erst geplant vielleicht mit "my hammer" den Umzug zu gestalten.
Aber die Angebote kamen uns zu komisch vor,so das wir es lieber selbst gemacht haben.So wußten wir das alles heil ankommt.

Gruß aus Schweden

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umzug mit my-hammer

Beitragvon Imrhien » 1. Januar 2008 16:50

Hej,
ich hab das auch so angefangen. Es war aber eine andere Börse. Aber die Angebote sind zum Teil so niedrid, dass sie unseriös klingen. Da muss man wohl aufpassen. Zumal man ja selber angeben muss wieviel das ist und das kann manchmal falsch sein. Ich habe jedenfalls eine mail einer Firma bekommen, nach dem einstellen im Internet. Der Mann meinte, das meine Angaben seiner Erfahrung nach nicht richtig sein könnten und er mir daher nur ein unseriöses Angebot machen könnte und hinterher vermutlich mit Nachforderungen kommen müsste.
Wir haben ihn eingeladen und mit ihm gemeindam das Haus besichtigt und die ganze Menge berechnet. Er hatte recht! Ich hatte viel zu grob geschätzt. Daraufhin haben wir ihn genommen. Die anderen haben einfach das Angebot gemacht, das eben viel zu billig war. Er meinte, das Verhältnis der einzelnen Sachen zueinander hätte nicht gestimmt, bei einer Familienzusammensetzung wie bei uns. Und es war ja auch wirklich so. Am Ende war er preislich (wir hatten nochmal geschaut zur Sicherheit) etwa im oberen Mittelfeld. Aber die Arbeit war suuuuuper klasse. Sie waren freundlich, kooperativ, haben Sonderwünsche und sowas miterledigt ohne Probleme (Möbel aus dem Allgäu beschaffen und einlagern bis zum Transport nach Schweden, mit Zwischenreise zu den Schwiegereltern und und und). Klar, das wird bezahlt aber es war einfach toll unkompliziert. Die Firma heisst Christ und hat gerade bei Skandinavien viel Erfahrung.

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast