Umgang mit schwedischen Maklern

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Dietmar » 29. November 2006 10:45

Hanse hat geschrieben:Ich hoffe, das Thema ist was für´s Forum und auch für andere interessant, sonst müssen wir evtl. über "PN" kommunizieren.

Hallo zusammen,

also, interessant zu lesen ist das bestimmt!

Ich bitte nur darum, bei Kritik (auch wenn sie berechtigt ist) keine konkreten Namen zu nennen; oder besser: Nichts öffentlich zu schreiben, was als geschäftsschädigend empfunden werden könnte.

Statt dessen kann man ja einfach positive Gegenbeispiele herausstellen.

Gruß,
Dietmar

orsatjej
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 15. Oktober 2006 19:44

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon orsatjej » 29. November 2006 10:56

ich will nur nochmal kurz sagen dass ich nicht hanses wirklich schlechte erfahrungen ausbauen wollte. das war wirklich extrem! das andere, die vorgehensweisen die ich beschrieben hab, sind recht gewoehnl und wie gesagt eben entsprechend der idee von maklerbueros, ein geschaeft zu machen, geld zu verdienen, das ist ja sinn der sache, aber man sollte eben vorsichtig sein, bei allen maklern, und auf nichts blind vertrauen! ansonsten kann ich sagen, dass ich mit allen 3 grossen maklerfirmen in einer region in dalarna zu tun hatte und die wirklich professionell gearbeitet haben, also an der arbeit selber war nichts auszusetzen!
nur dass meine eltern bei unserem hauskauf erst total enttaeuscht waren, dass wir das haus nicht bekommen hatten, enligt mäklaren, dann hat sich das aber doch geklaert... :) und alle waren gluecklich! also, die nerven werden beim hauskauf schon zieml beansprucht, doch ist das nicht in deutschland auch so?

hoffe dass das mit deinem haus trotzdem noch klappt bzw ich bin sicher du findest schon dein traumhaus - es lohnt sich bestimmt die nerven aufzuwenden und geduld zu haben, einfach weiter suchen, wenns nicht gleich klappt!

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon stavre » 29. November 2006 11:33

god dag

ist das DIe fa. E,die auch im www präsent ist?

wir suchten erst in smaland ein haus.habe mich mit der besagten fa.

kurzgeschlossen um einige bestimmte häuser zu besichtigen.

wir bekamen darauf ein fax mit irgendwelchen ortsangaben und mehr

nicht.wir haben dann versucht ,die häuser zu finden.es hat manchmal

bis zu 6 std. gedauert um das dann zu finden,obwohl wir uns oft in der

gegend aufhielten.aber die beschreibungen waren so schlecht,daß

wir umwege machen mußten um zu den häusern zu gelangen,die

bis zu 100 km waren,obwohl diese besagten häuser sehr dicht an

unserem damaligen standort lagen.wir hatten das gefühl,ver......

zu werden.ach so,und einen menschen von der fa. haben wir nie zu

gesicht bekommen.wir waren wohl nicht ,ich weiß nicht was in seinen

augen.

gruß elke

Hanse

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Hanse » 29. November 2006 11:45

Hej Elke

Stavre hat geschrieben:ist das die fa. E,die auch im www präsent ist

Ja!

Stavre hat geschrieben:einen menschen von der fa. haben wir nie zu
gesicht bekommen.wir waren wohl nicht ,ich weiß nicht was in seinen
augen.

Nimm´s nicht persönlich - liegt nicht an Euch. Laut Verkäufer war der Makler (ausser 1 Std. beim Auftrag entgegennehmen) noch nie vor Ort, auch nich bei Interessententerminen!

Gruss Hanse

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Dietmar » 29. November 2006 11:53

Namen, oder Puzzlestücke zu Namen, bitte nur per PN. Danke.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1012
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Gottfried » 29. November 2006 12:01

Hej Dietmar!

Wir haben ja kürzlich ausführlich genau wegen diesem Thema via PN kommuniziert.
Ist dass nun ein Ausnahmefall oder kommt diese Diskussion öfter im Forum auf?
Mich würde es wirklich interessieren und Deine Einblicke ins Forum sind nun mal umfassender als meine.
Ich denke….mit den Namen kriegen wir die Kurve. Da sollten wir selber drauf achten, nicht das Feuer auf die eigene Linie zu ziehen……. In Schweden wäre dass kein Problem, weil solche Beschwerden öffentlich behandelt werden. Geschäftsschädigend ist das zwar auch, aber hier sieht man eigentlich den Konsumentenschutz als höheres Rechtsgut an.
Viele Grüsse

Gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Hanse

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Hanse » 29. November 2006 12:32

Hej

Dietmar hat geschrieben:Ich bitte nur darum, bei Kritik (auch wenn sie berechtigt ist) keine konkreten Namen zu nennen


Hab´ich doch gar nicht getan! :(

Dietmar hat geschrieben:Namen, oder Puzzlestücke zu Namen, bitte nur per PN. Danke.


OK, hab´ich leider getan. Aber die PN ist raus´- wenn man´s weiss kann mann´s tun. :lol:

Alles wieder gut?

Gruss - Hanse

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon janaquinn » 29. November 2006 12:35

Hej Hanse, danke für die PN, werde sie beherzigen und mich von diesen fernhalten! Sind mir eh viel zu teuer!
LG JANA
p.s. ist übrigens ein superschönes Haus und die Landschaft... ein Traum! Ich wünsche euch viel Glück!
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Dietmar » 29. November 2006 13:21

@Hanse: Es war nie nicht gut :-)

@Gottfried: Die Makler-Diskussion ist neu, wenn man mal von diesem kurzen Thread vor 6 Jahren absieht: http://schwedentor.de/forum/viewtopic.php?t=21

Ihr seht also, man kann noch nach vielen Jahren lesen, was jemand vor langer Zeit zu einem Thema gesagt hat ;-)

Ich hatte übrigens noch nie mit Immobilien zu tun; lese hier aber gerne mit! Kenne weder die Firma mit dem E, noch eine andere. Aber wer sich mit dem Thema beschäftigt, weiß auch ohne zusätzliche Andeutungen wer gemeint ist...

Wie gesagt, eine Positivliste (der oder die hat mir prima geholfen!) erfüllt denselben Zweck.

Gruß,
Dietmar

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1012
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit schwedischen Maklern

Beitragvon Gottfried » 29. November 2006 15:22

Hej Dietmar!

Würde ich gerne machen und ist auch möglich. Aber macht das Sinn?
Ich kenne eine ganze Anzahl von tüchtigen und kompetenten Maklern. Diese arbeiten allerdings alle lokal. Bei allen überregionalen Maklerbüros gibt es halt tüchtige und Nieten. Hier nutzt die Liste leider nichts. Bei Immobilienkauf gilt nur eins: eigene Kompetenz! Man muss wissen wie das Geschäft hier läuft, die Sprache beherrschen und die Rechte und Pflichten kennen. Dann handeln,handeln,handeln……und dass Quäntchen Glück haben.
Wenn ich in Deutschland sitze ist es „sauschwer“ eine vernünftige Immobilie zu finden, die schwedische Konkurrenz auszuloten und einen anständigen Preis zu bekommen. Wenn ich selber vor Ort nicht sein kann, muss ich halt, in Gottes Namen, einen in Schweden beauftragen, der den Verkauf abwickelt. Das kostet zwar Geld….aber wenn ich dann mein Haus bekomme und zu einem günstigen Preis….lohnt es sich auf alle Fälle………
In diesem Sinne

Gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste