Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon svenska-nyheter » 18. Juni 2007 07:34

Fünf deutsche Wohnmobile wurden in der Nacht zum Sonntag auf einem Parkplatz außerhalb des westschwedischen Stenungsund ausgeraubt. Die Diebe haben nach Angaben der Tageszeitung ?Göteborgs-Posten? Bargeld, Navigationsgeräte und andere Wertsachen mitgenommen. Die Überwachungskameras auf dem Parkplatz konnten die Täter offenbar nicht abschrecken. Die Polizei spricht vom größten Vorfall in dieser Saison und warnt die Reisenden vor Übernachtungen entlang der großen Strassen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

nobse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon nobse » 7. Februar 2008 20:49

Das Problem haben wir auch schon durch. Ein Glück ,dass wir Hunde haben.Südschweden ist am schlimmsten.

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon Nyckelpiga » 7. Februar 2008 21:36

Hej hej,
in Südschweden wird aber nicht nur in Wohnmobile eingebrochen, beliebt sind auch die Ferienhäuser !
Bei meinen"kära Vänner"waren sie auch schon mehrfach ! :twisted:

Und seit den Einbruchserien dort, haben fast alle Ferienhäuser jetzt ne Schranke.
So ist der Weg zum Haus wenigstens nicht mehr so leicht befahrbar.
Liebe Grüße Nyckeliga

nobse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon nobse » 7. Februar 2008 21:48

Ein Glück kenne ich noch die Zeiten ohne Schranken und ich habe volles Verständnis dafür.
Aber ich dachte immer die wurden errichtet gegen die rüchsichtslosen ,unverständigen Touris , denn immerhin findest du sie hoch bis zum Nordkap. Ich meine jetzt die Schranken .

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon Nyckelpiga » 7. Februar 2008 22:01

Vielleicht auch für die Touris :lol: , aber gerade in Südschweden war es auffälig, das nach den vielen Einbruchserien, an fast allen Häusern nun Schranken waren. Und viele Zufahrtswege jetzt auch " beschrankt" sind-
Aber es gibt ja leider immer mehr "hirnige"Idioten die das Eigentum anderer nicht achten-
Macht wohl der Zahn der Zeit, das der Eine dem Anderen nicht das grüne unterm Fingernagel gönnt !
Liebe Grüße Nyckelpiga

nobse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon nobse » 7. Februar 2008 22:30

Nyckelpiga hat geschrieben:Aber es gibt ja leider immer mehr "hirnige"Idioten die das Eigentum anderer nicht achten-


So hart wollte ich es nicht ausdrücken ,aber meine Meinung.

Ich galube aber nicht das dies etwas mit dem Gönnen zu tun hat ,ich denke es wird das Allemannsrätten auf das schamloseste ausgenutzt.

Du hast aber Recht ,dass die Probleme verstärkt in Südschweden auftreten.
Wobei dies aber auch Saisonbedingt ist .Wir ließen einmal auf einen einsamen ,kombinierten Park - und Campingplatz ,Tische , Stühle , Aggregat nebst Verlängerung,Stiefel,ect, ect, stehen und kamen erst acht Stunden später wieder.
Alles war noch da . 15m von der Straße weg.
In den Stokkedahlen in Norwegen , vergaß ich mal das Aggregat reinzunehmen und merkten es erst nach einer Stunde . Ich dachte nie ,dass es noch da stand .An einer Straße wo etwa jede Minute ein Auto vorbei kommt und das Aggregat 100m weit zu sehen war.

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 18:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon slabagen » 8. Februar 2008 08:07

moinsen,
gibt es erkenntnisse, ob diese überfälle mehrheitlich von einheimischen sprich schweden oder mehr "eingereisten" verübt werden?
herzlich slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

nobse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon nobse » 8. Februar 2008 08:18

Nach dem was ich so gehört habe ,sollen es zum Großteil keine Einheimischen sein. Auch sollen es keine Gelegenheitsdelikte sein. Eher straff organisiert.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon Skogstroll » 8. Februar 2008 08:50

Die Überfälle auf Wohnmobile an der Westküste wurden der russischen Mafia (oder zumindest mehr oder weniger organisierten russischen Banden) zugeschrieben. Die Schranken an vielen Grundstückszufahrten sollen aber mehr Einheimische aufhalten, die es besonders auf im Winter verlassene Sommerhütten abgesehen haben.

Skogstroll

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 18:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Überfall auf Wohnmobile aus Deutschland

Beitragvon slabagen » 8. Februar 2008 20:07

oha, das klingt ja sehr unschön.wurden denn die womos während die insassen übernachtet haben oder "nur"wenn sie unbeaufsichtigt (leer) abgestellt waren, überfallen?ausser auf campingplätzen,was man in S ja normalerweise nicht nötig hat,ist man denn da noch sicher,wenn man im womo übernachtet?gibt es da infos?
herzlich slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste