Über das deutsche Wesen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Über das deutsche Wesen

Beitragvon Imrhien » 3. Februar 2011 19:51

Wisst Ihr, ich bemerkt manchmal Dinge an uns oder an mir und überlege ob das typisch deutsch ist. Manches mag schlecht sein, wie nörgeln oder so. Aber vieles davon finde ich auch einfach interessant und spannend. Da frage ich mich dann, warum ist das so und so? Und, ist das echt deutsch oder bin nur ich so?
Eben die Direktheit. In Deutschland war ich nie einer der direktesten Menschen und gerade bei so einem Frisurbeispiel hab ich es schwer, wenn ich die Person nciht wirklcih gut kenne. Daher bin ich auch hier vorsichtig. Trotzdem bin ich eher direkt als manche der Schweden, ich so kenne und treffe. Ich mecker schneller, also wenn ich etwas schlecht finde. Aber das finde ich gar nicht mal schlecht. Denn ich mecker ja nicht ohne Grund und auch nicht böse.
Eine Sache die mir aufgefallen ist: Das Frühstücksbrot. Wir frühstücken erstens mal alle gemeinsam daheim. Das ist uns wichtig. Kann Müsli oder auch Brot sein. Aber eben nicht nur gröt. Manche haben sich hier schon darüber gewundert weshalb wir uns den Stress antun. Die Kinder könnten doch eine halbe Stunde früher im Kindergarten oder der Schule essen? Naja, wir mögen eben die gemeinsam Zeit und gerade auch die Mahlzeiten. Es geht da weniger ums satt werden als die Gemeinsamkeit. Ein Unterschied.
Dann nimmt mein SOhn oft ein Brot mit in die Schule. Er ist da fast allein. Alle haben Obst oder Reiswaffeln oder nichts dabei. Er hat auch immer Obst dabei aber eben oft auch Brot. Das mag er. Und wir finden, dass es ihm nicht schadet, eher gut ist. Er wächst und braucht Energie, er ist oft hungrig. Und da wird er bestaunt weil er Brot isst.
Ein weiterer Unterschied, wir machen keine fredagsmys. Jedenfalls nicht geplant nur weil Freitag ist. Süsses ausser der Reihe wird tabuisiert aber dann am Freitag die Chipstüte auf dem Knie. Und Samstags natürlich die godispåse. Bei uns gibt es Süsses an jedem Tag, was nicht heisst, dass es jeden Tag etwas gibt. Nur, dass der Name des Tages keine Rolle spielt. Eher die gesamte Menge in der Woche und das ist mal mehr und mal weniger.
Das alles sind schon deutliche Unterschiede. Kulturel bedingt. Auch das Thema Alkohol ist ein Beispiel. Wir trinken Alkohol. ja. Und das sogar vor den Kindern! Hier liegen überall Broschüren in denen steht, dass man darüber nachdenken soll was die Kinder fühlen wenn man trinkt. Wenn die Eltern Alkoholiker sind, ja dann ja. Aber wenn ich beim Essen am Sonntag ein Glas Rotwein trinke oder auch mal ein Bier, dann ist das sicher kein Problem für meine Kinder. IM Gegenteil. Sie sehen, dass man das auch in kleinen Mengen trinken kann ohne, dass man betrunken ist. Dass es gefährlich ist mehr zu trinken, das ist klar, dass wir darüber reden. Aber ich habe noch nie (!) einen Schweden auch nur ein Glas normales Bier trinken sehen, wenn Kinder dabei waren. Jedenfalls nicht bei den Feiern hier im Ort. Das machen die vielleicht später, wenn die Kinder daheim sind? ich weiss es nicht.
Das sind jedenfalls ein paar Unterschiede, die mir aufgefallen sind.

Grusse
Wiebke

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Über das deutsche Wesen

Beitragvon irni » 3. Februar 2011 22:00

Alleine die Tatsache, dass man so viele Beiträge unter dem Titel: das deutsche Wesen schreibt ist doch typisch deutsch :wink:
Falls alles das typisch was hier angeführt wird als typisch deutsch angesehen wird müsste ich eine Vollblutdeutsche sein. Bin ich aber nicht ich hab´nicht mal nen deutschen Pass!

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Über das deutsche Wesen

Beitragvon Imrhien » 4. Februar 2011 13:58

irni hat geschrieben:Alleine die Tatsache, dass man so viele Beiträge unter dem Titel: das deutsche Wesen schreibt ist doch typisch deutsch :wink:


Mag sein :)
Ich schäm mich nicht mal dafür. Nee, ich bin gerne deutsch. Wäre ich französisch würde ich wohl sagen, dass ich das gerne bin. Ich bin da mit mir im Reinen. Egal wo ich lebe. Und manche Macken die ich so habe, entschuldige ich einfach mit: "Tut mir leid, das ist typisch deutsch". :)
Obs dann wahr ist, ist mir dabei egal. In Deutschland konnte ich solche Macken auf mein Ursprungsbundesland schieben. Oder darauf wo ich mal lebte für ein paar Jahre. Und in Deutschland sag ich nun gerne, dass das eben in Schweden total normal ist, wenn cih ne Macke hab. Super Ausrede, funktioniert immer :)
Mist, jetzt hab ichs verraten...

Grüsse
Wiebke

sommen

Re: Über das deutsche Wesen

Beitragvon sommen » 4. Februar 2011 14:19

Hej :)

Ja, stimmt, wir deutschen nörgeln gerne!
Aber die ganze Welt hat bestaunt, daß wir nicht auf die Straßen gegangen sind und gegen GRIECHENLAND und andere Länder demonstriert haben wegen der EU-Hilfe!
Wir haben das Geld nicht abgehoben bei den Banken,wir lassen uns ausnehmen....schimpfen nur innerlich...

Wenn die Italiener und Spanier Siesta machen, arbeitet der fleissige Deutsche noch bis spät abends, macht Überstunden die er nicht immer ausbezahlt bekommt, sieht die Kinder spät abends erst .....
Wir arbeiten bis 67 Jahre ab Jahrgang 1965,die Griechen bis 60 Jahre und schenken denen noch Geld...

Daher....ich bin froh, deutscher zu sein und die schwedische Mentalität etwas annehmen, dann bin ich persönlich Zufrieden!

SOMMEN :schwedentor2:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste