Tysklands skuld

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

ivpeter

Re: Tysklands skuld

Beitragvon ivpeter » 16. Mai 2007 22:31

Hallo drudenfuss,

ich moechte dich nicht in der luft zerreissen. aber ich bin mit dir nicht ganz einverstanden. Stolz kann man nicht nur auf eine Leistung sein, sondern auch auf seine Identitaet. Jedes Volk hat seine Wuerden, doch- sowie Karl Gustav XVI stolz darauf ist, dass eben er der Koenig Schwedens ist, und nicht sein Nachbar :D Wenn wir das Scherz beiseite lassen, dann wuerde ich hinzufuegen - na ja, ich verstehe, dass du kein Nationalstolz hast; ich verstehe aber nicht wenn
wenn wir sagen ich bin stolz ein deutscher zu sein, wird man gleich an die wand gestellt und als nazi beschimpft.

Schoenen Abend und traeumt gut, liebe Freunde![/quote]

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tysklands skuld

Beitragvon oka-kate » 17. Mai 2007 16:17

hej,

sind wir jetzt bei den zeugen jehovas? die picken auch immer nur einen teil raus, und lesen den rest davor oder auch danach nicht.

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

ivpeter

Re: Tysklands skuld

Beitragvon ivpeter » 17. Mai 2007 17:55

Hi Kate,

Ein guter Humorgefühl! :lol:

Gruß, Peter

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tysklands skuld

Beitragvon oka-kate » 17. Mai 2007 17:59

ivpeter hat geschrieben:Hi Kate,

Ein guter Humorgefühl! :lol:

Gruß, Peter



na wenn ich das lese, dann muß ich auch lachen! :twisted:

grüßle katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

glada

Re: Tysklands skuld

Beitragvon glada » 17. Mai 2007 18:48

Jag fattar ingenting... :?:

Oliver

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Tysklands skuld

Beitragvon Skogstroll » 18. Mai 2007 07:49

...inte jag heller!

Aber wenn jemand mit seinem Nationalstolz mächtig herumtönt (egal welcher Herkunft), dann erfüllt mich das immer mit einigem Unbehagen. Allzu oft werden damit nur sachliche Missstände überkleistert. Wenn nicht schlimmeres.
Wie sagte schon Homer Simpson: "USA, USA..."

Skogstroll

Benutzeravatar
MyHämmer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 8. April 2007 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tysklands skuld

Beitragvon MyHämmer » 18. Mai 2007 10:42

Hej alle die hier lesen
der beitreg hat etwas für sich von Juni-olle!es wurde nur falsch aufgefast.
Den zu sehen wie andere darüber denken, kann helfen die selben fehler zu vermeiden! Den das benehmen aderer gegenüber , ist entscheibent!
Ps: mein Vater ist sudetendeutscher,( könnte hier noch einen trauf setzen aber muß nicht sein und steht nicht zu dem Thema) er gehörte zu den letzten die noch nach deutschland kammen und wurden auch nicht mit offenen Armen empfangen sondern als Gesogs und sindis geschimpft (kinder mit 7 jahren das impft) .mein Vater sagt nur denke daran du bist nur ein Ausländer in einem fremden land wenn du auswanderst! Sei ein gutes vorbild
und man wird dich vieleicht mit offenen armen aufnehmen.
Bitte immer daran denken.
Gruß Ernst die My Hämmer
Um jemanden zu kennen ist es nicht wichtig zu wissen was er erreicht hat, sondern zu wissen wonach er sich sehnt!!!

glada

Re: Tysklands skuld

Beitragvon glada » 18. Mai 2007 14:42

Wie sagte schon Homer Simpson: "USA, USA..."

Ein Philosoph, den man nicht oft genug zitieren kann... :wink:

Oliver

Herbertsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 12. November 2006 14:26

Re: Tysklands skuld

Beitragvon Herbertsson » 18. Mai 2007 16:52

Ja, es ist wohl denjenigen allgemein bekannt, daß gerade die ältere Generation der Schweden, welche noch den 2. Weltkrieg bzw. die Nachkriegszeit miterlebt haben vielmals eine antisympahie gegenüber vieler Deutschen haben. Heutzutage ist es wohl nicht mehr so ausgeprägt, jedoch ist die "Großmäuligkeit und ihr Glaube daß die Deutschen immer die Besten sein wollen" ein anstoß, welcher von vielen Schweden negativt bewertet wird. So sei gesagt: Ihr lieben Deutsche*Protzt nicht soviel*

Benutzeravatar
xcycler
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 10. Oktober 2006 16:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Tysklands skuld

Beitragvon xcycler » 18. Mai 2007 22:46

ivpeter hat geschrieben:Hallo Katja, hallo alle,

.... , die italienischen Spaghettifresser ... :?



Hej bitte, was soll denn das jetzt?
Wenn Du schon von Integration und Verständigung der Völker untereinander spricht, dann leb es aber auch nach aussen.

SOLCHE Aussagen sind Diskriminierung.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste