typische jobs für auswanderer

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

typische jobs für auswanderer

Beitragvon gnomerich » 26. November 2011 22:08

ein hallo in die runde,
gibt es in schweden typische auswandererjobs? wenn man die sprache durchschnittlich sprechen kann?
in norwegen zb kann man im kindergarten als assistent gut unterschlupfen.
viele grüße und einen schönen ersten advent!
8)
gnomerich

gnomerich2

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon gnomerich2 » 28. November 2011 20:49

?? keine einzige antwort? seid ihr etwa gleich alle in eurem erlernten beruf untergekommen??

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon meckpommbi » 29. November 2011 07:04

Bratwurstverkäufer,Handwerksberufe

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 523
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon Sumac » 29. November 2011 09:07

Rentner.. :)
ich versteh die frage nicht so richtig. denn...
als ich nach Australien ausgewandert bin, da habe ich mich sachkundig gemacht, ob es für meinen beruf bedarf gab und was die voraussetzungen waren.
bedarf war da, aber es mußte gebüffelt werden, was das zeug hielt, um die englische fachsprache (in meinem damaligen beruf) zu erlernen. so ist es auch mit schweden. man kann alles machen(fast alles), wenn man die sprache beherrscht, man kann vieles versuchen, wenn man die sprache nicht spricht, was aber schon ein großes manko in der berufswelt ist.
das A und O bei der auswanderung ist eben das erlernen der landessprache, das war vor 50 jahren so, das ist heute noch so.

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon Mark » 29. November 2011 14:19

Hi!

Deutsche/Österreichische Auswanderer die ich in Schweden traf waren meistens von Beruf:

- Ärzte (häufig und sehr gefragt)
- Ingenieure und IT (häufig, gefragt)
- Handwerker (selten)
- Pizzabäcker (nur 1x)

Hoffe ein bisschen hilfreich gewesen zu sein.
/Mark

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon irni » 29. November 2011 20:41

Ich kenne zwei Österreicher, die Bauern sind, einer ist pensionierter Flugtechniker, einer ist Koch. Ich würde deswegen aber keineswegs zu behaupten wagen, dass Landwirt ein typischer Einwandererberuf sei :D
Ich kenne auch den einen oder anderen Holländer, die sich als Landwirte versuchen, einen Gartenarchitekten, einen Byrokraten, einen deutschen Chirurgen, einen englischen und einen russischen Lehrer,............Verkäufer.....einen äthiopischen Agronomen, eine peruanische Kartentechnikerin, eine irakische Sachbearbeiterin und eine Krankenpflegering und Dolmetsch (in der Kombination), einen italienischen Hauswart, eine südafrikanischen Logistiker, einen bosnischen Chauffeur, einige Thailänderinnen, die Schnellimbisswägen haben,.........
Bei der derzeitigen Arbeitsmarktlage ist es nicht einfach einen "Einstiegsjob" zu finden. Vor 20 Jahren kam man leicht in der Gemeinde unter, an Kindergärten in der Altenpflege oder an Schülerhorten/Schulen. Das ist lange schon nicht mehr so. Auch der schlechteste Stundenjob ist heiss begehrt und hat meist viele schwedische Bewerber. Ohne entsprechender, anerkannter Ausbildung kannst du alles andere als eine Stelle als Vertretung vergessen, wenn du nicht unheimliches Glück oder gute Kontakte hast.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon Imrhien » 29. November 2011 21:44

Hej,
ich seh es wie meine Vorschreiber. Typische Berufe für Auswanderer oder dann hier ja Einwanderer gibt es nicht mehr. Oder ich kenne keinen, der den hat. Es gibt wohl viele eingewanderte Ärzte und Handwerker hier, aber die braucht man ja auch. Da spielt es keine Rolle wo man her ist, hauptsache man kann das und ist dem Chef recht.
Ich bin nicht in meinen Beruf, im Sozialen, sondern in den Bereicht Marketing/Sales und ich unterrichte Deutsch an der VHS und bin ausserdem noch Touristenguide. Ob da irgendwas davon typisch ist? Dann höchstens der Job im Tourismus, da man da explizit Deutsche oder deutschsprachige Schweden gesucht hat.

Grüsse
Wiebke

Benutzeravatar
ekorre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 11. Dezember 2010 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon ekorre » 30. November 2011 13:47

Hej,

eine Kleinigkeit fällt mir auch noch ein zu dem Thema:
Einige Leute, die ich so kennengelernt habe, habe in der Anfangszeit als "personlig assistent" für einen Behinderten gearbeitet. Je nach Behinderung/Bedürfnissen gibt es da sehr unterschiedliche Arbeitszeiten, die Arbeit selbst kann auch extrem unterschiedlich ausfallen.
Ich selbst habe auch gerade einen einen solchen Job, allerdings ist es nur ein "timanställd kontrakt". Ich arbeite also bloss ab und zu nach Bedarf, wenn es mal wieder Engpässe gibt. Zum Beispiel springe ich manchmal für eine einzelne Schicht (24 Stunden) ein oder begleite eine Reise. Solange ich versuche, in einem meiner eigentlichen Berufe Fuss zu fassen, ist das für mich eine sehr gute Lösung. Als einzigen (Vollzeit-)job wollte ich allerdings eine solche Arbeit nicht machen, denn man "verleiht" ja eigentlich nur seine Hände und Füsse und schaltet das Gehirn weitgehend aus... und ich platze immer mal wieder fast vor eigenen Ideen. :-P
Immerhin braucht man für einen solchen Job keine direkte Ausbildung, bloss eine gewisse Einarbeitung und sollte zuverlässig sein und manchmal muss man auch mal seine Muskeln ein bisschen einsetzen.
Vielleicht ist das eine Möglichkeit für "Übergangslösung-Suchende"!
Für weitere Infos einfach mal unter "personlig assistans" oder auch assistanskoll.se surfen...

Viel Erfolg bei der Jobsuche
wünscht
ekorre

gnomerich
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. November 2011 22:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon gnomerich » 5. Dezember 2011 22:05

hi-
danke für eure tips! ich bin ja mal gespannt!
:D
grüße
gnomerich

schwedenistsuper
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 31. Oktober 2011 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: typische jobs für auswanderer

Beitragvon schwedenistsuper » 16. Dezember 2011 12:06

Imrhien hat geschrieben:Hej,
ich seh es wie meine Vorschreiber. Typische Berufe für Auswanderer oder dann hier ja Einwanderer gibt es nicht mehr. Oder ich kenne keinen, der den hat. Es gibt wohl viele eingewanderte Ärzte und Handwerker hier, aber die braucht man ja auch. Da spielt es keine Rolle wo man her ist, hauptsache man kann das und ist dem Chef recht.
Ich bin nicht in meinen Beruf, im Sozialen, sondern in den Bereicht Marketing/Sales und ich unterrichte Deutsch an der VHS und bin ausserdem noch Touristenguide. Ob da irgendwas davon typisch ist? Dann höchstens der Job im Tourismus, da man da explizit Deutsche oder deutschsprachige Schweden gesucht hat.

Grüsse
Wiebke



Hallo Wiebke,

du schreibst, dass du im Tourismus arbeitest, da hört sich interessant an. Ich arbeite im Bereich Tourismus (Stadtmarketing, Tourismusmarketing) plane im Sommer nach Schweden zu ziehen und würde gerne mal wissen, ob du meinst, dass die Chancen gut für mich sind im Tourismus in Schweden einen Job zu finden (es können auch andere Bereich im Tourismus sein als mein Ausgangsberuf, z.B. Hotels, Freizeitparks, Reederein, Veranstaltungsorganisation etc.).
Ich freue mich sehr über eine Antwort!

Viele Grüße

Anne


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste