typisch deutsch?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
trollebjär
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 15. März 2008 07:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

typisch deutsch?

Beitragvon trollebjär » 15. März 2008 08:32

Hej,
(bin neu hier und weiss nicht, ob ich alles richtig mache! Jag ber om ursäkt-da ich schon so lange hier wohne und fast nur Schwedisch spreche habe ich auch die neue Rechtschreibordnung nicht so auf dem Kasten.)

Vor einiger Zeit (11.02.2008) konnte man im Sportteil von Dagens Nyheter (einer der auflagenstärksten Tageszeitungen) im Rahmen der Biathlon-WM in Östersund folgendes lesen:

"Hockeyfrillor. Mustascher. Dessa mastodonta mustascher de får med generna. Hattar. Och så kläderna.
De har missat all västerländsk modeestetik som funnits efter 1980-talet och de verkar lika lyckliga för det."

frei übersetzt:
"VoKuHiLaOLiBa, Schnauzbärte. Diese riesigen genetisch bedingten Schnauzbärte. Und dann diese Kleider. Die haben unbekümmert die Entwicklung der westlichen Modeästethik seit 1980 ignoriert."

Gemeint sind die zahlreichen deutschen Besucher der WM. Seht euch gerne den Artikel an. http://www.dn.se/DNet/jsp/polopoly.jsp?a=741592

Erkennt sich jemand wieder?

Der Reporter (Johan Esk) ist trotzdem voll der Bewunderung für die Leistungen der deutschen Sportler, darf man nicht vergessen.

Ich finde es recht interessant zu sehen, was die Schweden für einen Eindruck von den Deutschen haben. Vorurteile gibt es überall. Was hier als "typisch deutsch" gesehen wird finde ich teilweise recht amüsant. Ich habe jedenfalls kein Glas mit Elchkot im Regal stehen- jemand von Euch?

:wink:

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: typisch deutsch?

Beitragvon Dietmar » 15. März 2008 09:12

Hej Martina,

danke für den interessanten Artikel, und willkommen in unserem Forum!

Natürlich erkenne ich mich dort nicht wieder :wink: ... Wer läßt sich schon gern in eine Schublade stecken, und dann auch noch in die des 'häßlichen Deutschen' :lol:

Elchkot habe ich nie besessen; aber ein Geweih habe ich mal mit nachhhause gebracht, von meiner ersten Trekkingtour in Sápmi. Und natürlich esse ich wie viele Touristen auch gern köttbullar oder knäckebröd (aber das tun die Schweden auch...)

Besonders viel schreibt Esk eigentlich gar nicht über uns. Aber wenn ich so nachdenke: Seinen "typischen Deutschen" mit großem Schnauzbart, Hut und unmodischer Kleidung müßte ich in meinem Bekanntenkreis lange suchen.

Gruß,
Dietmar

Benutzeravatar
trollebjär
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 15. März 2008 07:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typisch deutsch?

Beitragvon trollebjär » 15. März 2008 10:19

Dietmar hat geschrieben:Natürlich erkenne ich mich dort nicht wieder :wink: ... Wer läßt sich schon gern in eine Schublade stecken

Danke für den Beitrag, freue mich natürlich, wenn sich die Diskussion ausweiten könnte.

Natürlich nicht- Deutsche Kultur spielt in Schweden eine sehr untergeordnete Rolle. Der intimste Kontakt der meisten Schweden mit Deutschland/Deutschen ist beschränkt auf

a) die besagten Touristen (teilweise also mit Faible für Tierausschheidungen)
b) Autobahnasphalt bei der Skireise gen Alpen
c) an der Supermarktkasse von Calles Bordershop auf Fehmarn.

Schade eigentlich!

So, jetzt fahren wir nach G-Borg zum fyrtioårsfest! Muss mich leider temporär abmelden!
M
Zuletzt geändert von Dietmar am 15. März 2008 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat (quote) korrekt markiert

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: typisch deutsch?

Beitragvon floweh » 15. März 2008 11:32

das mit dem vokuhila finde ich besonders lustig, sehe ich eben diesen doch zur zeit des öfteren bei schweden im fernsehen ^^ so beim durchzappen, diese etwas merkwürdige werbung mit dem boxershortbekleideten schweden der durchs hotel rennt und nachts leute nach irgendwas fragt, ich hab leider nie zugehört nach was, hat ja auch einen vokuhila undbei der schwedischen ausgabe der "camper" sah ich ebenfalls dieses nette frisurendebakel
von wegen typisch deutsch ;)

nysn

Re: typisch deutsch?

Beitragvon nysn » 15. März 2008 18:19

Danke für den Link - war wirklich interessant.

Würde sagen, dass das so eine typische "schwedische Stammtischmeinung" (falls es so was gibt) von den Deutschen ist - ziemlich doof eigentlich, spiegelt aber schon im Wesentlichen die Ansicht von "Medelsvensson" wider.

De har missat all västerländsk modeestetik som funnits efter 1980-talet och de verkar lika lyckliga för det. Klart provocerande för en trendängslig storstadsbo.


Nach +10 Jahren habe ich meine Meinung über "die Schweden" auch ziemlich revidiert und wenn der Artikelschreiber meint - er hätte den ausgesuchten, trendempfindlichen Geschmack eines Großstädters (Klart provocerande för en trendängslig storstadsbo), dann kann ich mir denken, er meint mit Großstadt "Stockholm" - denn es gibt in Schweden eigentlich nur diese EINE einzige "richtige" Großstadt.

Wenn ich jetzt auch etwas "elak/gemein" sein darf, dann behaupte ich, dass es sogar typisch schwedisch ist, sich immer selbst ins beste Licht zu rücken und sich immer selbst zu loben. Das kommt in den Medien recht häufig vor und ich denke dieses ständige Selbstmarketing hat wohl auch mit dazu geführt, dass man in Deutschland dieses überaus positive Schwedenbild hat und umgekehrt halt gerade andersrum.

Die Liebe des "schnauzbärtigen, Lederhosen tragenden Seppls" zur "schönen blonden Mia" ist also recht einseitig und wird selten, wenn überhaupt erwidert.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: typisch deutsch?

Beitragvon amarok » 15. März 2008 18:56

Eine super tolles Thema für die B-Zeitung. Mehr nicht!
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Gläntan

Re: typisch deutsch?

Beitragvon Gläntan » 8. März 2009 15:02

Hej kära vänner,
also die Antwort kommt zwar mit einem Jahr Verspätung, aber wir waren bei der Biathlon WM in Östersund. Der Reporter meint mit Sicherheit den Fanklub von Kati Wilhelm. Die kamen aus Bayern und hatten bayrische Hüte und Jacken an. Auch waren viele Fans aus den neuen Bundesländern dort und da wird teilweise noch die Vokuhila Frisur getragen. Die meisten Besucher waren allerdings in normaler und praktischer Outdoorbekleidung unterwegs. Ein bisschen Übertreibung gehört halt dazu. Rückblickend kann ich sagen, es war ein tolles Erlebnis. Eine prima Stimmung zwischen Schweden, Norwegern, Russen, Italienern und Deutschen.
Hej då
Barbara

Sickan
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23. März 2009 19:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: typisch deutsch?

Beitragvon Sickan » 26. März 2009 22:06

Gläntan hat geschrieben:Hej kära vänner,
also die Antwort kommt zwar mit einem Jahr Verspätung, aber wir waren bei der Biathlon WM in Östersund. Der Reporter meint mit Sicherheit den Fanklub von Kati Wilhelm. Die kamen aus Bayern und hatten bayrische Hüte und Jacken an. Auch waren viele Fans aus den neuen Bundesländern dort und da wird teilweise noch die Vokuhila Frisur getragen. Die meisten Besucher waren allerdings in normaler und praktischer Outdoorbekleidung unterwegs. Ein bisschen Übertreibung gehört halt dazu. Rückblickend kann ich sagen, es war ein tolles Erlebnis. Eine prima Stimmung zwischen Schweden, Norwegern, Russen, Italienern und Deutschen.
Hej då
Barbara



Hej,

hast du alle Deutschen gefragt, ob sie aus den neuen oder den alten Bundesländern kommen ?
Man kann sich da aber ganz schön täuschen !!!

Hej då
Sickan


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste