TV-Alarm auf kabel eins!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Hanse

TV-Alarm auf kabel eins!

Beitragvon Hanse » 5. Oktober 2006 17:04

Hej

heut´abend ist´s wieder so weit: Wir können uns alle angucken, wie einfach es geht. Es wandern wieder welche aus (diesmal nach Norwegen: "Fort an den Fjord"), mit VW-Bus ohne Geld.

Hälsningär - Hanse :heul:

Marcus
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 17
Registriert: 28. September 2006 15:00

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon Marcus » 6. Oktober 2006 16:09

Hallo!

Das Spektakel habe ich mir nicht entgehen lassen, zuerst dachte ich: Oh mein Gott! Mit einem uralten, überladenen Kadett und 1.000 € Startkapital jenseits des Polarkreises ein neues Leben anfangen. Von den 1.000 € waren dann auch noch 200 an Color Line abzudrücken. Aber im Laufe der Sendung änderte sich mein Bild etwas, die Frau hatte immerhin schon grundlegendes Norwegisch gelernt, es gab schon vorher einen Kontakt zum Arbeitsamt und Kinder sind auch keine betroffen. Vielleicht haben sie eine Chance, ich wünsche es den beiden!
Beste Grüße aus Hamburg

Marcus

Hanse

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon Hanse » 7. Oktober 2006 09:56

Hej Markus

Sehe ich auch so!
Ich muss zugeben dass dies einer der nicht so ganz "unterste Schublade-Beiträge" war.
Einigermassen vorbereitet und mit klarer und konsequenter Linie - das könnte klappen. Es gab schon weitaus schlimmer Sendungen in dieser Richtung.

Hejdå - Hanse

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon Dietmar » 7. Oktober 2006 17:21

Hab die Sendung leider nicht gesehen; aber 1.000 € Startkapital kommt mir wenig vor!

Da muß es mit dem Job ja noch diesen Monat klappen, sonst ist nicht mal Geld für die Rückreise da...

Hanse

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon Hanse » 7. Oktober 2006 18:05

Einen Zeitjob haben die beiden ja schon bei einer Messebaufirma.
Aber dann? Wohnung kostet Geld, Lebensmittel gibt´s auch in Norwegen nicht umsonst und ich denke, Einzelhandelskaufleute, welche sich im Baumarkt bewerben ("Sie erhalten dann Bescheid wenn Bedarf besteht") gibt´s auch in Norwegen genug. Das Auto läuft auch noch nur auf 3 Zylindern ...
Aber die beiden scheinen in einer Gegend zu sein, wo es zumindest immer wieder Nebenjobs/Zeitjobs gibt.

Wir werden vermutlich nicht erfahren, wie es weiterging.

Nächste Woche reist, glaub ich, mal wieder eine komplette Familie nach Schweden aus ... :shock:

Hälsningär

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon janaquinn » 7. Oktober 2006 18:30

Hej,

habe gerade mal bei Kabel 1 geschaut und mir die Vorschau auf die nächste Sendung durchgelesen. Wird sicherlich wieder "lustig" und für unsere Familie ein eher abschreckendes Beispiel:

"Eine 20 Seelen - Gemeinde ohne Einkaufsmöglichkeit, ohne Schule, ohne Kindergarten. Das Haus der Auswanderer steht einsam an einem großen Fluss – das nächste Grundstück 500 Meter entfernt. Das Haus muss dringend renoviert werden. Für den bevorstehenden Winter muss noch Holz zum Heizen gehackt werden und die Pferde brauchen schnell eine Koppel. Aber auch in Trestholm geht nicht alles glatt.

Aufgrund der mangelnden schwedischen Sprachkenntnisse fällt das Einleben fernab der Heimat nicht ganz so leicht wie zunächst angenommen. Außerdem reißen die Pferde immer wieder aus der provisorischen Koppel aus und vertreiben Nachbars Schafe. Zu dem gibt es noch ein größeres Problem: Der Pferdeanhänger war von einem Nachbarn in Zaue geliehen. Ein Freund sollte ihn im LKW wieder mit zurücknehmen, doch der Anhänger passt nicht in den Lastwagen…"

So werden wir definitiv nicht auswandern!!

Freue mich schon auf unseren Sprachkurs, die DVD´s werden nur noch auf schwedisch geschaut, mit deutschen Untertitel, damit man den Klang und die Aussprache schon mal in den Kopf bekommt.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon Dietmar » 7. Oktober 2006 19:13

Hanse hat geschrieben:Nächste Woche reist, glaub ich, mal wieder eine komplette Familie nach Schweden aus ...

Ich habe bei den schwedischen TV-Tipps diesen Eintrag gefunden:

"10.10. 21:10 Uhr, VOX, Goodbye Deutschland! Die Auswanderer.
Reportage-Reihe 2006 D, Spielzeit: 55 Minuten, Folge 8 von 9 Folgen.

Familie Schimke lernt allmählich die Tücken ihrer neuen Heimat Schweden kennen. Die Mücken machen den Ex-Soestern das Leben zur Hölle. So bauen Thomas und Eva in ihrem Haus in Pajala als erstes Mückengitter ein, um den Plagegeistern zu entkommen. Und wie soll man einschlafen, wenn es erst nach Mitternacht langsam dunkel wird? Thomas Schimke hat seinen ersten Arbeitstag im Krankenhaus und versucht sich dort mit einem Sprachmix aus Englisch und Schwedisch durchzuschlagen. Seine im achten Monat schwangere Frau Eva erlebt ihre erste Ultraschalluntersuchung in Schweden - bei einer Hebamme, die leider kein Englisch spricht.
"

Aber die sind wohl schon eine Weile dort.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: TV-Alarm auf kabel eins!!!

Beitragvon janaquinn » 7. Oktober 2006 19:20

Hej, das ist die Arztfamilie, welche ausgewandert ist und die sich grundlegend vorbereitet hat. Sie hatten schwedisch gepaukt und auch mit den Kindern Schwedisch Vokabeln gelernt. Es war durchgeplant, organisiert und er hatte einen Job. Ein Lichtblick unter vielen Sendungen, ich habe meinen Hut vor ihnen gezogen, vorallem weil die Mutter hochschwanger war. Mittlerweile hat sie wohl entbunden und er arbeitet mit "Patientenkontakt" weil sein Schwedisch schon sehr sehr gut geworden ist.

Die werden es auf jeden Fall schaffen, und ich drücke ihnen die Daumen.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: TV-Alarm auf kabel eins!

Beitragvon Dietmar » 7. Oktober 2006 21:02

janaquinn hat geschrieben: die DVD´s werden nur noch auf schwedisch geschaut, mit deutschen Untertitel, damit man den Klang und die Aussprache schon mal in den Kopf bekommt.
http://www.schwedentor.de/buecher/schwe ... hweden.php

Hej Jana,

ja, DVDs sind eine tolle und angenehme Lernmöglichkeit! Wenn man die Filme schon mehrfach gesehen hat und etwas fortgeschritten ist, kann man auch den schwedischen Untertitel einschalten. Ich mache das gern, denn wenn man dann den Ton nicht richtig versteht (zu schnell oder genuschelt), liest man halt ein bißchen mit.

Auch gut + kostenlos sind die vielen schwedischen TV-clips die es inzwischen im Netz gibt; schau mal auf unsere Linkseite. Nachrichten (Rapport) kann man z.B. jederzeit hier anschauen: http://www.svt.se/nyheter/ . Aber leider ohne Untertitel ;-)

Liebe Grüße,
Dietmar

patchwork
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 18. Juni 2007 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: TV-Alarm auf kabel eins!

Beitragvon patchwork » 26. Juli 2007 14:41

Hallo, mußte grad lachen. Wegen der Auswanderer..........!
Da wandern welche aus und haben keinen Cent dabei. Das geht doch gar nicht. Aber es ist manchmal sehr interessant anzusehen.
Aber ohne Rücklagen, oh nee...!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste