Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

alibi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2014 23:34
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon alibi » 19. November 2014 11:37

Hejhej!

Ich möchte unbedingt im nächsten Jahr nach Schweden & dort ein Studium beginnen. Für´s erste könnte ich bei meiner ehemaligen Gastfamilie unterkommen. Es gibt jedoch einige Dinge die mir Sorgen bereiten:

-Finanzierung: http://www.uu.se/en/admissions/master/h ... financing/
Verstehe ich richtig, dass man sich gleich zu Beginn ein schwedisches Bankkonto anschaffen und monatlich 7300 kr nachweisen muss, um bleiben zu können?
Wie läuft das mit dem Auslands-Bafög? Wäre dankbar für Erfahrungsberichte :)

-TISUS: Was ich herausgefunden habe, ist es möglich, den Test am 5.Mai irgendwo in Deutschland zu schreiben. Wieviel "Extra-Gebühr" dazukommt finde ich jedoch nicht heraus. Auch habe ich Angst, den Test nicht zu bestehen obwohl ich ein Jahr in Schweden gelebt hatte, der soll ja unheimlich schwierig sein. Wie kann ich mich vorbereiten? Wenn ich durchfalle, gibt es keine Chance im HT zu starten, oder :cry:

-Behörighet: Ich lese bei "särskild behörighet" Dinge wie: "Mathematik 1a/b/1c, Samhällskunskap B, Historia 1b/1a1+1a2". Wie kann ich das verstehen/ mein Zeugnis umrechnen? Damit konnte mir bisher niemand weiterhelfen.

-Englisch: Was ich herausgefunden habe, ist das "engelska 6" motsvarig zu Leistungskurs im Abitur ist, im Saarland haben wir jedoch den "Erweiterungskurs" und 8 Jahre bis zum Abi, wird das auch anerkannt?

-Högskoleprov: Ich überlege, im März extra nach Schweden zu fahren und den Test mit zu schreiben. Jemand Erfahrungen damit? Meint ihr das lohnt sich, erhöhen sich die Chancen bedeutend?

Sorry für den langen Text :oops: bin etwas verzweifelt, habe Angst, ein halbes Jahr Energie, Zeit und Geld in die Planung zu stecken und es am Ende nicht klappt.

Tack så mycket i förhand!

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon tjejen » 24. November 2014 10:32

Hej!

Was möchtest du denn studieren? (Grundstudium, Master, unabhängige Kurse?) Wie ist der Druck auf die Studienplätze in deinem Fach?
Möchtest du danach in S bleiben?
Wieviel schwedisch kannst du?

Vielleicht kannst du dir hier schon vorher einen Jobb besorgen? Vårdpersonal wird immer gesucht. Mit Jobb bist du automatisch versichert und hast es später beim "richtigen" Einwandern leichter. Die schwedischen Ämter (Migration, försäkring, usw.) sehen nämlich auch europäische Studenten nur als Gäste an (und nicht als varaktig bosatt). http://www.migrationsverket.se/Privatpe ... erige.html

Zur Behörigkeit:
In S studiert man diese Kurse auf unterschiedlichen Niveaus und um zum Beispiel Ingenieur zu studieren muss man im Gymnasium die schwierigen Mattekurse besucht haben. Selber umrechnen geht glaub ich nicht, sondern dass erledigt die Studienplatzverteilbehörde (antagning.se) im Zusammenhang mit deiner Bewerbung für dich.

TISUS:
Als du in S gelebt hast, hast du da hier Kurse (zum Beispiel an der Uni) besucht? Bei mir reichten nämlich die Sprachkurse von der KTH.

Finanzierung:
Ich hab damals (lange her) einen dt. Kontoauszug eingereicht und schriftliche Bestätigungen wo ich sonst noch Geld her bekomme (zb. Erasmuszuschuss). Ein schwed. Konto ist dann später aber auch praktisch :)

Högskoleprovet
...würde ich lieber nicht schreiben, gerade die Sprachbeispiele sind oft Wörter die man im Alltag nicht braucht und die man als Ausländer daher oft nicht kann. Da sie auch nicht im Zusammenhang eines Satzes erscheinen, kann man auch nicht rauslesen was das Wort bedeutet.

Schau mal hier im Forum nach, ähnliche Probleme tauchen immer wieder auf und viele haben ihre aktuellen Erfahrungen geschrieben, meine sind wie gesagt ein paar Jahre alt und Sachen können sich geändert haben :)

Viel Erfolg.
Gnäll suger, handling duger.

alibi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2014 23:34
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon alibi » 27. November 2014 17:07

Hej och tack för svaret.

Ich möchte ein Grundstudium machen, beispielsweise "samhällsvetarprogrammet".. wie hoch der Druck ist kann ich leider schlecht einschätzen, ebenso ob ich "särskild behörig" bin. Ich hatte im Gymnasium ja so einiges aber sehe nirgends, welchem Kursniveau was entspricht.
Allgemein scheint es nicht so leicht zu sein, in Uppsala einen Platz zu bekommen und 40% werden über den Högskoleprov vergeben, weshalb ich überlege den zu schreiben.

Schwedisch kann ich fließend, ich habe im Frühjahr Skandinavistik 2 belegt, das reicht jedoch nicht mehr aus und ich muss den TISUS schreiben. Den trau ich mir irgendwie nicht zu, nach vielem was ich darüber gelesen habe, aber mit genügend Vorbereitung müsste das schon klappen.

Viel mehr Sorgen machen mir gerade die Aufenthaltsbedingungen: http://www.migrationsverket.se/Privatpe ... skola.html

Klingt ja, als ob die niemanden da haben wollen. Soweit ich´s verstehe muss ich nachweisen 7300kr/ Monat für ein ganzes Jahr auf einem schwedischen Konto zu haben und nach jedem Jahr die Genehmigung verlängern. Versicherung, Pässe und alles muss auch für die komplette Studienzeit vorliegen und der "atagningsbesked", der 3 Monate vorher ja noch gar nicht da ist? :shock: Hilfe

Am liebsten möchte ich danach in Schweden bleiben.. wie kommt man denn an einen solchen Job ran? Danke für den Tipp ;)

Habe schon ein paar Forenbeiträge durchgelesen aber nichts aktuelles gefunden.
Wäre sehr dankbar für Erfahrungsberichte!!

Tack, hälsningar

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1183
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon vibackup » 27. November 2014 18:45

alibi hat geschrieben:Ich möchte ein Grundstudium machen, beispielsweise "samhällsvetarprogrammet".. wie hoch der Druck ist kann ich leider schlecht einschätzen, ebenso ob ich "särskild behörig" bin. Ich hatte im Gymnasium ja so einiges aber sehe nirgends, welchem Kursniveau was entspricht.

Und wenn du mal mit einem der studievägledare an der UU redest?
http://www.uu.se/utbildning/kontakt/studievagledning/

alibi hat geschrieben:Allgemein scheint es nicht so leicht zu sein, in Uppsala einen Platz zu bekommen und 40% werden über den Högskoleprov vergeben, weshalb ich überlege den zu schreiben.

Natürlich, die UU ist nach dem Karolinska die feinste Universität, die wir hier im Lande haben.
Falls es nicht unbedingt Uppsala sein muss:
http://www.miun.se/utbildning/program/e ... programmet
http://www.du.se/samhalle
http://www.utbildningssidan.se/utbildni ... ningsarbet

alibi hat geschrieben:Schwedisch kann ich fließend, ich habe im Frühjahr Skandinavistik 2 belegt, das reicht jedoch nicht mehr aus und ich muss den TISUS schreiben. Den trau ich mir irgendwie nicht zu, nach vielem was ich darüber gelesen habe, aber mit genügend Vorbereitung müsste das schon klappen.

Wenn du fließend schwedisch sprichst, liest und schreibst?
Das sollte doch klappen.

alibi hat geschrieben:Viel mehr Sorgen machen mir gerade die Aufenthaltsbedingungen: http://www.migrationsverket.se/Privatpe ... skola.html

Das sind die ganz normalen, und EU-einheitlichen Regeln zum Aufenthalt von EU-Bürgern in einem anderen als dem EU-Land, in dem man Mitbürger ist. Gilt genauso für Schweden, die in Deutschland studieren wollen, ist nämlich EU-Recht.

alibi hat geschrieben:Am liebsten möchte ich danach in Schweden bleiben.. wie kommt man denn an einen solchen Job ran?

Das ist eine Frage, die so allgemein schwer zu beantworten ist.
Aber wenn du Skandinavistik liest, dann sollte es doch jemanden geben unter deinen Lehrern, der hierher Kontakt hat? Kontakte sind wichtig hier oben...
Lycka till!

//M

alibi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2014 23:34
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon alibi » 2. Dezember 2014 16:42

Tack igen!

Ich habe bereits mehrfach versucht, mit der UU Kontakt aufzunehmen aber niemanden erreicht :(.
Fühle mich dem Ganzen allein gelassen, finde überall unterschiedliche Informationen und keine Anlaufstelle, die mich unterstützt..

Uppsala deshalb so gerne, weil meine ehem. Gastfamilie in der Nähe (1 St.)wohnt und ich mich in der Gegend gut auskenne, dann auch nicht ganz so alleine und verloren wäre. Aber danke.

Ich habe oft gehört, der TISUS soll unschaffbar sein, aber werde mich ranwagen und vorher versuchen, viel zu trainieren.
Ist denn das Studium in Schweden auf schwedisch für dich/ euch schaffbar gewesen? Wie habt ihr das organisiert? Und von Anfang an eine Wohnung in der Nähe der Uni gehabt?

Muss ich also diese Versorgungsnachweise und so weiter schon im Vorab bringen?
Ich bin noch nach Möglichkeiten am überlegen, wie ich mir das ganze finanzieren kann..
Irgendwelche Tipps/ Erfahrungen?
Ist jobben nebenbei machbar?

Wird man eigentlich über die Universität versichert?

Förlåt, meine Verwirrung und Verzweiflung haben sich nach weiterer Recherche nicht gemindert :oops:

Bin dankbar für jeden Hinweis von Schwedenstudierenden
Hälsningar

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon danielsson » 4. Januar 2015 11:50

Hi Alibi,

schau mal hier, die haben sicher gute Antworten und die richtigen Kontakte: http://www.inter.uadm.uu.se/
Uppsala

Internationella kansliet
S:t Olofsgatan 10 A
Tel: 018-471 00 00 (vxl)

Meine Erfahrung aus Växjö: Bin als Erasmus-Student gekommen und habe ein super Paket bekommen, allerdings musst du von einer anderen Uni kommen. Du kommtest damals aber auch einfach hin fahren, dich als "Freemover" anmelden und los legen. Allerdings bekommst du dann keinerlei Unterstützung.

justsendit

Re: Traum vom Studium in Uppsala HT 15

Beitragvon justsendit » 5. Januar 2015 08:06

Code: Alles auswählen

Meine Erfahrung aus Växjö: Bin als Erasmus-Student gekommen und habe ein super Paket bekommen, allerdings musst du von einer anderen Uni kommen. Du kommtest damals aber auch einfach hin fahren, dich als "Freemover" anmelden und los legen. Allerdings bekommst du dann keinerlei Unterstützung.


Cool, ihre Erfahrung ist sehr gut und sinnvoll. :danke:
Ich kann mehre Information über Växjö kennenlernen.


Gruß


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste