Tranemo und Umgebung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon Imrhien » 17. Dezember 2007 18:51

Oh mein Gott, ich erinnere mich an die Zeit...
Wie geht es Dir/Euch?
Wir waren aufgeregt, erfreut aber zunehmends auch nervös. Ängstlich wäre übertrieben aber wir waren schon sehr aufgeregt.

Ich denke an Euch und hoffe, dass alles klatt geht. Bei so einem Unternehmen müssen so viele Rädchen ineinander drehen...
Und obwohl es uns wirklich sehr sehr viel Spaß gemacht hat, das alles bewusst zu erleben, ich bin so froh, dass es hinter uns liegt.
Jetzt geht es nur "noch" ums Einleben und Integrieren. Das ist gleichzeitig leichter und schwerer als der ganze Umzug.
Bald seid Ihr auch soweit.
Erzähl doch so lange es noch geht, was passiert und wie es Euch geht. (Danach habt Ihr ja erst mal Internet-Pause bis der Anschluss steht.)

Liebe Grüße und weiterhin schön durchhalten.

Wiebke

Storstadstjej

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon Storstadstjej » 17. Dezember 2007 20:43

vomas65 hat geschrieben:So, heute habe ich den Telefonanschluss und DSL gekündigt, ausserdem GEZ abgemeldet. Interessenten für Küche und Waschmaschine haben sich auch schon gemeldet. So geht es jeden Tag ein Stück weiter......

Gruß
Volker


Ach Du grosser Gott, Haushaltsauflösung! Mann war das bei mir damals ein Chaos - auf 40 qm, wobei ich sicherlich einerseits weniger Kram hatte, andererseits aber auch wirklich alles verscherbelt habe. Ich drück Euch die Daumen, dass ihr an gute "Wohnungleerkäufer" kommt - ich habe damals zwei erwischt, dass sie mir den Staub hinter den Schränken nicht weggekauft haben war scheon ein Wunder :-)
Ansonsten muss ich Wiebke recht geben - das Abenteuer steht bevor, es ist leichter und gleichzeitig schwerer als die Umzugsorganisation und .. auf jeden Fall auch viel viel spannender!

vomas65

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon vomas65 » 18. Dezember 2007 18:44

Momentan ist es so das die Gefühle Achterbahn fahren. Von "Juppidu" bis "Ach Du Scheisse" ist alles dabei!

Jetzt gerade wäre ich froh, wenn der Typ morgen unsere Küche kauft. Lassen wir uns überraschen!

Gruß
Volker

vomas65

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon vomas65 » 21. Dezember 2007 09:33

Müssen wir das Umzugsgut für die Einreise nach Schweden auflisten? Wer kann mir da weiterhelfen?

Gruß
Volker

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon Imrhien » 21. Dezember 2007 10:53

Also, wir musste nix auflisten.
Ich weiss nicht was das Umzugsunternehmen noch mal extra parat hatte, aber wir haben einfach unsere Kisten gepackt und nur für uns Kleber mit dem Inhalt drauf. Aber das war eher sehr grob und wäre sicherlich nicht zolltauglich gewesen. Normalerweise sollte man da aber nichts brauchen. Ist doch alles Eu. Und an die Einfuhrbestimmungen musst Du dich so oder so halten. Wir haben vermutlich die Bestimmungen eingehalten, obwohl wir bei unserem Whisky und Wein nicht gerechnet haben und einfach alles gut verpackt zwischen die Klamotten in die Kisten, damit auch ja keine Flasche zu Bruch geht. Ich hab keine Ahnung ob die Menge noch legal war oder nicht...
Habt Ihr ein Umzugsunternehmen? Ich denke, die würden Euch sagen, wenn sie was brauchen. Wie das ist wenn man alleine fährt weiss ich nicht. Glaube aber auch da nicht, dass man alles deklarieren muss. Jana, wie war das bei Euch?

Liebe Grüße und noch viel Erfolg weiter.

Wiebke

vomas65

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon vomas65 » 21. Dezember 2007 11:47

Wir machen den Umzug auf eigene Faust und mieten uns für 4 Tage einen 7,5 Tonner.

LG
Volker

vomas65

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon vomas65 » 23. Dezember 2007 16:35

Benötigen wir nur unsere Pässe bei der Anmeldung in Schweden oder möchte man dort auch die deutsche Abmeldebescheinigung sehen?

Gruß
Volker




P.S. Noch einmal schlafen....dann kommt das Christkind! :smt051

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon jörgT » 23. Dezember 2007 18:02

Du brauchst die Pässe, die Abmeldebestätigung und die Heiratsurkunde!
Viel Glück bei Eurer Tour!
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon Imrhien » 23. Dezember 2007 19:46

Hej,

also wir brauchten die Abmeldung nicht. Sie bestanden auf die Pässe und die Kopien aus dem Familienbuch. Da wir die nicht neu haben erstellen lassen, die Urkunden (und Kopien werden bei diesen Urkunden in Deutschland nicht beglaubigt) haben wir einfach Kopien gemacht und diese mit dem Familienbucht mitgenommen. Einfach so, nicht übersetzt. Das migrationsverket und das skatteverket waren damit zufrieden. Die Abmeldung hat niemand verlangt. Die hätten wir vermutlich auch nicht gleich zur Hand gehabt...
Grüße
Wiebke

vomas65

Re: Tranemo und Umgebung

Beitragvon vomas65 » 25. Dezember 2007 14:39

1000 Dank!

Gruß
Volker

P.S. Weiterhin schöne Weihnachten!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast