Trafikverket Rechnung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Trafikverket Rechnung

Beitragvon danielsson » 18. Dezember 2013 15:24

Hallo ihr lieben,

gestern hat meine Frau ein bisschen der Schock getroffen. Wir wohnen bei Göteborg und duerfen jeden Tag Trängselskatt bezahlen. Soweit so gut.
Meine liebste hatte allerdings die Rechnungen fuer August (36 SEK) und September (250 SEK) einfach abgeheftet ohne selbige zu bezahlen - gar nicht gut. Gestern kam dann die Mahnung fuer BEIDE Monate - inklusive je 500 SEK fuer die Mahnung.

Klar, wir haben hier einen Fehler gemacht und einen Extrabetrag zu verlangen wäre ok.
Aber fuer eine Mahnung 500 SEK extra zu verlangen finde ich extrem happig (ist das die zulässige Maxgrenze?).
Zudem finde ich es etwas unverschämt zwei Mahnungen auf einmal zu schicken und doppelt zu kassieren. Hätten wir nur die vom August bekommen hätten wir ja direkt nochmal alles kontrolliert, so gibt man uns aber keine Chance den Fehler von September auszugleichen.
Wie sehr ihr das?


Generell habe ich hier in Schweden das Gefuehl, dass sehr sehr schnell eine Mahnung kommt. Einmal waren wir zwei Wochen im Urlaub und hatten direkt eine Rechnung und auch eine Mahnung im Briefkasten fuer meinen jählichen Kreditkartenbeitrag von unser Bank. Der Witz an der Sache: die hatten intern die Konten umgestellt und konnten daher nicht den Bankeinzug nutzen... Aber wenn ich nicht ganz schnell bezahlt hätte wäre ich dennoch in irgendeinem Register gelandet welches mich bei Telekomunternehmen oder Banken im Ranking nach unten gesetzt hätte.

Bin es nur ich oder ist man in Schweden sehr aggressiv bei der Abmahnung?!

Viele Gruesse
danielsson

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 616
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon Speedy » 18. Dezember 2013 16:03

danielsson hat geschrieben:Hallo ihr lieben,

gestern hat meine Frau ein bisschen der Schock getroffen. Wir wohnen bei Göteborg und duerfen jeden Tag Trängselskatt bezahlen. Soweit so gut.
Meine liebste hatte allerdings die Rechnungen fuer August (36 SEK) und September (250 SEK) einfach abgeheftet ohne selbige zu bezahlen - gar nicht gut. Gestern kam dann die Mahnung fuer BEIDE Monate - inklusive je 500 SEK fuer die Mahnung.

Klar, wir haben hier einen Fehler gemacht und einen Extrabetrag zu verlangen wäre ok.
Aber fuer eine Mahnung 500 SEK extra zu verlangen finde ich extrem happig (ist das die zulässige Maxgrenze?).
Zudem finde ich es etwas unverschämt zwei Mahnungen auf einmal zu schicken und doppelt zu kassieren. Hätten wir nur die vom August bekommen hätten wir ja direkt nochmal alles kontrolliert, so gibt man uns aber keine Chance den Fehler von September auszugleichen.
Wie sehr ihr das?


Generell habe ich hier in Schweden das Gefuehl, dass sehr sehr schnell eine Mahnung kommt. Einmal waren wir zwei Wochen im Urlaub und hatten direkt eine Rechnung und auch eine Mahnung im Briefkasten fuer meinen jählichen Kreditkartenbeitrag von unser Bank. Der Witz an der Sache: die hatten intern die Konten umgestellt und konnten daher nicht den Bankeinzug nutzen... Aber wenn ich nicht ganz schnell bezahlt hätte wäre ich dennoch in irgendeinem Register gelandet welches mich bei Telekomunternehmen oder Banken im Ranking nach unten gesetzt hätte.

Bin es nur ich oder ist man in Schweden sehr aggressiv bei der Abmahnung?!

Viele Gruesse
danielsson


Hej,

ja das geht schnell. Die Erfahrung habe ich auch machen duerfen. Leider landet man auch ganz schnell bei Kronofogden und dann hat man ein richtiges Problem. Wir hatten die Unternehmensteuer, uebrigends auch auf Grund von Urlaub, ein paar Tage zu spät bezahlt. Der Eintrag wurde erst nach 2 Jahren gestrichen. Bis dahin hatten wir Probleme Dinge fuer die Firma auf Rechnung zu kaufen. Die Verkäufer ueberpruefen immer.
Also guter Rat, immer genau drauf achten gleich zu bezahlen und nicht einfach nur abheften. Vielleicht einen Platz suchen, wo unbezahlte Rechnungen liegen und regelmässig ueberpruefen. Aggressiv ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, aber es geht sehr, sehr schnell hier.

Gruss Speedy

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon HeikeBlekinge » 18. Dezember 2013 17:00

Die 500 sek an Mahngebuehren sind eindeutig zu hoch!
Lief das ueber ein Abmahnunternehmen? Welches?
Die duerfen beim ersten Mal nur eine bestimmte Summe draufschlagen. Das sind um die 170 sek meine ich mich zu erinnern - daran sind Inkassounternehmen gebunden!

Du solltest dich an http://www.datainspektionen.se/lagar-oc ... assolagen/
wenden. Die helfen dir weiter und haben entsprechende Gesetzesvorlagen oder Texte mit denen du gegen die ueberhöhten Kosten Einspruch erheben kannt. bzw. dich darauf beziehen kannt.
Wenn es schnell gehen soll, ruf da direkt an.

lg
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon HeikeBlekinge » 18. Dezember 2013 17:06

Da steht ein etwas darueber wie hoch die Inkassogebuehren sein duerfen:

http://www.datainspektionen.se/fragor-o ... stnaderna/
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon vinbergssnäcka » 18. Dezember 2013 20:02

Så betalar du
I slutet av varje månad skickar Transportstyrelsen en inbetalningsavi till dig som fordonsägare, där det sammanlagda debiterade beloppet för föregående kalendermånad framgår. På avin finns även information om antalet passager och belopp per dag. Skatten ska finnas på Transportstyrelsens konto för trängselskatt senast det datum som anges på avin.

Betalar du på annat sätt än med den medföljande avin? Tänk då på att varje månads skattebeslut ska betalas för sig. Ange alltid OCR-numret och kontonumret från avin. Observera att Transportstyrelsen har ett nytt kontonummer för bankgiro för månadsvis betalning av trängselskatt.

Det är du som fordonsägare som ansvarar för att skatten betalas i tid, även om du inte har fått en avi. Du kan få information om dina skattebeslut genom att logga in på tjänsten Mina skattebeslut och preliminära dygnsbelopp eller genom att ringa vår kundtjänst på nummer 0771-29 29 29.

Observera att om skatten inte betalas in i tid påförs en tilläggsavgift på 500 kronor.


tja, steht doch da auf der Seite....glaube nicht, das man da viel machen kann....

Wenn man mal als Firma in die Lage kommt, Mahnungen zu verschicken, kommt man ganz schnell dahinter, das man bei den Kosten für das Verschicken und Administrieren von Mahnungen leider ganz schnell auf solche Beträge kommt....

Das nächste mal lieber gleich bezahlen..

Ich finde nun nicht, das, wenn man die Rechnung von August und September nicht bezahlt hat, die Mahnung im Dezember als besonders schnell zu bezeichnen ist... 8) ist aber sicher Ansichtssache...

Ich kenne leider Leute, die haben monatelang die Stromrechnung nicht bezahlt und sich dann gewundert, warum alle Lichtschalter auf einmal kaputt gingen... :lol:
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon danielsson » 18. Dezember 2013 20:44

Danke für eure Antworten. Zum Glück war es kein Inkassounternehmen sondern das Transportstyrelsen selber, welches die 500 SEK erhoben hat.



Ich finde nun nicht, das, wenn man die Rechnung von August und September nicht bezahlt hat, die Mahnung im Dezember als besonders schnell zu bezeichnen ist... 8) ist aber sicher Ansichtssache...

Gebe ich dir vollkommen recht, ich habe die Mahnungen aber erst im Dezember erhalten! War abgeheftet und vergessen worden, dummer Fehler aber er war passiert :?

Werde denen mal direkt schreiben und freundlich nachfragen.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon vinbergssnäcka » 18. Dezember 2013 21:21

Das Zitat oben von mir war von der Seite vom Transportstyrelsen....ich könnte mir denken, das die so heftige Beträge einfordern, weil es sich dabei um Steuer handelt, die ihr nicht bezahlt habt...

Grundsätzlich, das hat aber wenig mit der Sache an sich zu tun, finde ich trängselskatt ziemlich daneben...hilft es denn beim Verkehr? Also in Stockholm hilft es wohl nur die Kassen zu füllen...
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon danielsson » 18. Dezember 2013 21:55

ok, das habe ich falsch interpretiert :wink:
Nö, hilft nicht. Ich persönlich finde aber eine Extraabgabe für den Innenstadtbereich vollkommen OK, damit die Autos aus der Stadt langsam verschwinden und wieder Lebensraum entstehen kann. Allerdings wird in Göteborg die Steuer auch erhoben wenn ich über die Autobahn von Malmö nach Oslo fahre. Kommt also jemand von Außerhalb denkt er sich natürlich: so, jetzt habe ich die Steuer eh schon bezahlt, dann kann ich auch direkt bis zur Nordstan durchfahren...

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1171
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon vibackup » 19. Dezember 2013 19:13

vinbergssnäcka hat geschrieben:Grundsätzlich, das hat aber wenig mit der Sache an sich zu tun, finde ich trängselskatt ziemlich daneben...hilft es denn beim Verkehr?

Zumindest in Stockholm scheint es zu funktionieren und den Verkehr deutlich zu entlasten.
Und Schweden droht ein erhebliches Bußgeld von mehreren Millionen pro Tag, wenn nichts geschieht, so wir haben keine Wahl.

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Trafikverket Rechnung

Beitragvon vinbergssnäcka » 19. Dezember 2013 22:05

vibackup hat geschrieben:Zumindest in Stockholm scheint es zu funktionieren und den Verkehr deutlich zu entlasten.
Und Schweden droht ein erhebliches Bußgeld von mehreren Millionen pro Tag, wenn nichts geschieht, so wir haben keine Wahl.

//M


Echt? hilft? also ist zwei Jahre her, das ich in Stockholm war, aber der Berufsverkehr hat mich wirklich geschockt....und ich komme aus der Nähe von Frankfurt /Main, das will was heissen...

woran macht man das denn fest, das es hilft? ausser an den Einnahmen? Also ich fand den Berufsverkehr fürchterlich...

naja, ich wohne nicht umsonst..."auf dem Dorf" :)
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste