Tot: Abtreibung wegen falscher Diagnose

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Tot: Abtreibung wegen falscher Diagnose

Beitragvon svenska-nyheter » 24. Februar 2012 10:48

Schwangere erhalte weiter falsche Diagnosen über den Zustand ihres Babys. Wie der Schwedische Rundfunk in einer Reportage feststellt, wurde drei Frau fälschlicherweise nach einer Ultraschalluntersuchung mitgeteilt, dass ihr Baby tot sei. Die Frauen hatten sich daraufhin zu einer Abtreibung entschieden, obwohl der Fötus noch lebte. Auf das Problem war bereits 2009 hingewiesen worden. Seitdem kommen jedoch ähnliche Fälle immer wieder vor. Die für die Aufsicht zuständige Sozialbehörde prüft lediglich Einzelfälle, ohne dem Problem auf den Grund zu gehen, so der Schwedische Rundfunk.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste