Toilettenbenutzungsgebühr

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon Rwitha » 10. Februar 2011 11:16

sommen hat geschrieben:Perönlich finde ich, muß man dafür kein neues Thema eröffnen!
Finde das einfach einfallslos und merkwürdig!


Ich finde eher Dein Posting einfallslos und merkwürdig. Scheint ja ein richtiges Hobby von Dir zu sein, öffentlich zu "Seichen oder Bronsen" und sich darüber zu freuen, nichts dafür zahlen zu müssen?!

blueII hat geschrieben:...warum es das hier nur fuer Hundebesitzer gibt.


Selbst wenn es DAS auch für Menschen geben würde, wäre sommen sicherlich einer, der die nicht benutzen würde, genau wie die Hundebesitzer, die die nicht benutzen, obwohl es sie gibt. :D
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
ekorre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 11. Dezember 2010 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon ekorre » 10. Februar 2011 12:08

Hej!
Wie wär´s denn damit: Wenn es wirklich keine Toa gibMt, macht man das so!
Jedenfalls wurde mir das in Schweden mal so erklärt: siehe Foto!

Många hälsningar,
Reg
Dateianhänge
IMG_0049_2_1.JPG

klausevert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 21. März 2008 17:17
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon klausevert » 10. Februar 2011 13:21

irgendwie wird mir der sommen immer unsymphatischer

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon Berta » 10. Februar 2011 16:43

Hallo Ihr,

ich gebe Euch natürlich recht (also nicht sommen). Aber, was mir zu blues Verlinkung einfällt - hat jetzt mit dem Thema nicht viel zu tun:

Am schönen Wort Hundekotentsorgungsbeutel, das zumindest bei meinen Eltern in der Stadt tatsächlich auf diesen Tüten steht, habe ich Lerner/innen der deutschen Sprache schon öfters und sehr gerne dargelegt, dass man bei uns tatsächlich und in echt fast unendlich viele Wörter aneinanderbauen kann. Es gibt doch kaum schönere Beispiele, finde ich (weil der Hundekotentsorgungsbeutel ja auch noch ein wunderbares Produkt ist).

:wink: ,
Berta.

Drottningen

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon Drottningen » 10. Februar 2011 17:40

so, ich habe keine Lust auf einzelne Beiträge einzugehen, will jedoch noch einmal klarstellen das ich es unmöglich finde in einem Lokal in dem ich als Gast bin ( und nicht unerheblich verzehre) Geld für die Toilettenbenutzung zahlen soll. Das ist bei mir reine Prinzipsache!
Das sich ein Lokal gegen Nicht-Gäste wehrt und eine Gebühr nimmt ist völlig ok. Als Nicht-Gast frage ich höflich nach ob ich die Toilette gegen Gebühr benutzen darf und das wird stets freundlich bejaht. In`s Gebüsch muß keiner ;-)

klausevert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 21. März 2008 17:17
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Toilettenbenutzungsgebühr

Beitragvon klausevert » 10. Februar 2011 18:45

in Schweden ist fast überall gekühltes Wasser in Restaurants umsonst, in Deutschland halt die Toilettennutzung

So gibt es eben unterschiedliche Gewohnheiten.
Aber wegen 50 ct muss keiner an der nächsten Hausecke sein Geschäft verrichten


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste