TISUS

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Maike
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 16. September 2005 08:56

TISUS

Beitragvon Maike » 20. April 2006 19:25

Würd mich mal interessieren, ob sich da jemand auskennt, ob vielleicht mal jemand hier den TISUS test gemacht hat.
Ich hab mich nämlich dafür angemeldet, weil ich den halt bestehen muss um hier überhaupt die Chance zu haben, hier an der Uni in Göteborg angenommen zu werden. ist also wohl so ne Art Toeffl Test auf Schwedisch halt. hab auch schon einen Beispieltest im Internet gefunden usw. aber wenn jemand hier den test schon mal gemacht hat wär's natürlich klasse, wenn er da mal von erzählen könnte, wie man sich geziehlt vorbereiten kann usw...
Testdatum dieses Jahr ist der 16. Mai, ich versuch also halt grad so viel wie möglich zu lernen und bin für Tipps jeglicher Art dankbar!
*Maike*

Mrs.Half-Swedish

Re: TISUS

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 24. April 2006 19:19

Also ich kannte mal jemand der den gemacht hat aber meinte es sei schwer auch Schweden selbst haben gesagt, dass es schwierig ist. Ich denke allerdings, dass es an jedem selbst liegt und es schon was mit der Sprachbegabung zu tun hat. Ich würde dir raten, es auf jeden Fall zu probieren, wenns nicht klappt hast du es wenigestens versucht, und so viel kostet der ja in Schweden nicht :wink:

Maike
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 16. September 2005 08:56

Re: TISUS

Beitragvon Maike » 25. April 2006 19:02

Naja, 1600 Kronen sind's trotzdem, aber die hab ich netterweise von meinen Eltern gesponsort gekriegt, weil's ja irgendwo als Ausbildung gerechnet werden kann.
Angemeldet bin ich ja jetzt eh, zurück kann ich also nicht :wink:
Aber mal im Ernst, ich will halt gerne hier studieren und da muss ich den Test halt für bestanden haben... Durch den Beispieltest arbeite ich mich jetzt gerade durch, beim ersten Teil ahb ich 46 Punkte, 40 braucht man um den 1. teil zu bestehen :D
Am meisten Sorgen mach ich mir halt um den 2. teil, wo man halt nen Text schreiben muss, das hab ich bisher recht wenig gemacht...
Ich versuch halt grade so viel wie möglich ans Schreiben zu kommen und mein Freund, bzw. seine Mama (ist Schwedischlehrerin), korrigiert mir das dann...

Das der Test schwer ist kann ich mir denken, wäre ja sinnlos, einen solchen Test zu machen, den jeder bestehen kann... Andererseits muss er ja offensichtlich schaffbar sein, sonst könnten ja in Schweden keine Ausländer studieren... und das selbst einige Schweden mit dem Test Probleme haben ist auch nicht so sonderlich, wenn man bedenkt, dass man seine Muttersprache ja immer anders lernt als ne Fremdsprache. In der Hinsicht bin ich recht optimistisch, zumindest im moment noch, frag mich in zwei Wochen noch mal, da hab ich bestimmt Prüfungspanik!!!! :?

Maike.

Mrs.Half-Swedish

Re: TISUS

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 26. April 2006 19:22

ach du schaffst das schon ... also ich hab 2 freundinnen die kommen aus Frankreich und die haben so einen Kurs an der Uni gemacht der ging über ein halbes Jahr oder so und am ende kam der TISUS und meine andere Freundin die hat das über die Komvux gemacht aber die hat bei 0 angefangen und dann so 1-2 Jahre kurse gemacht bis der TISUS kam und die studiert da jetzt auch über die göteborger Uni am Sahlgreska ... also wie gesagt nichts ist unmöglich .... der Weg ist entscheidend

SWE-Nina

Re: TISUS

Beitragvon SWE-Nina » 27. April 2006 11:05

Hej, erstmal :-)
Also ich habe den Test letztes Jahr im Mai gemacht, nachdem ich etwa 9 Monate in Schweden gelebt hatte. Allerdings ohne je wirklich rauszukommen: Keinen Job, keine Schwedischkurse wie SFI: nix, alles selber gelernt automatisch durchs fernsehen, Zeitung lesen und sowas.
Und ich habe den Test im ersten Anlauf direkt bestanden :-)
Soooo schwer kann er also nun wirklich nicht sein.
Ich hatte auch am meisten Angst vor dem freien Teil, wo ich selber was schreiben sollte. Aber ich habe dann einfach losgelegt, ohne auch nochmal korrektur zu lesen, und es hat geklappt. Die gucken auch nicht sooo nach der Grammatik glaube ich, sondern mehr nach dem Wortvorrat und ob man sich eben verständlich machen kann und seinen Standpunkt gut vertritt. (War ne Argumenation)
Wenn Du aber noch speziellere Fragen haben solltest:
Ich versuche zu antworten so gut ich kann.
Mit vielen Grüssen aus Gävle
*Nina*

Maike
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 16. September 2005 08:56

Re: TISUS

Beitragvon Maike » 27. April 2006 17:27

Hej SWE-Nina!
Also, da schiess ich doch dann gleich mal ne Frage hinterher:
Erinnerst du dich noch an das Thema für den freien Text? Denn gerade argumentative Texte hab ich auf Schwedisch noch nie geschrieben, was ich bisher immer so am Schreiben bin ist halt eher so Berichte, was ich zum Beispiel am Wochenende in Stockholm alles erlebt habe usw....

Und wie sieht der letzte Teil, der mündliche, aus, wie läuft das ab? Werden einem da spezielle Fragen gestellt? Oder ist das mehr so'n lockeres Gespräch und die schauen dann halt, wie man sich aussdrückt, Aussprache usw...

DANKE!!!
Maike.

SWE-Nina

Re: TISUS

Beitragvon SWE-Nina » 27. April 2006 19:03

Hej Maike!
Also: Der freie Teil bei mir handelte um BROTT OCH STRAFF und wir bekamen eine Seite mit so einer Art Brainstorming drauf, wo so einfach alle möglichen Schlagwörter zum Thema standen. Da sollte man dann halt selber Stellung beziehen, was man wie darüber denken, so von wegen Abschreckung, Vorbeugung, Todesstarfe und alles mögliche. ich habe es mir dann noch unnötig schwer gemacht, weil ich annahm, das ALLE Schlagwörter irgendwie behandelt werden müssten *hehe*
Ich denke, dass sie bei so einem Thema gleichzeitg auch gucken wollen, wie man so denkt und ob das passt zu Schweden, auch wenn sie das sicher nie zugeben würden. ich habe 12 Seiten geschrieben.
Vorher hatte ich allerdings noch nie in meinem ganzen Leben einen schwedischen text geschrieben. Nur mal einzelne Sätze auf nem Post it, oder als SMS und trotzdem hat es geklappt;-)
Für den mündlichen teil bekommst Du 3 Themen ebenfalls mit Schlagwörter, so 2 Wochen vor dem test zugeschickt, die Du dann vorbereiten kannst sollst.
Im Gespräch sitzt du dann mit etwa 2 anderen Kandidaten und 2 Prüfern und ihr sollt euch alle erst auf eines der Themen einigen und dann munter drauf los diskutieren. Sie wollen alles sehen: Wie man sich ausdrücken kann, ob die anderen die Argumentation nachvollziehen können, ob man auch zuhört und den anderen Raum lässt und und und.
Bei mir war der andere kandidat (wir waren nur 2) krank geworden, so war ich alleine mit den Prüfern. Hat trotdem gut 2 Stunden gedauert, weil ich immer Verknüpfungen fand, und so letztendlich alle 3 Themen behandelt habe *hehe* ausserdem waren die sehr an den Unterschieden und Gemeinsamkeiten bei allen Themen was Schweden-Deutschland angeht intressiert, so dass ich wirklich wie ein Wasserfall gequatscht habe. Das ist ja eh eine meiner Spezialitäten. Ich fand mich dann auch selber sauschlecht, war super nervös: Extra in ne andere Stadt reisen für den test, alles finden, jede menge Kaffee, habe arg rumgestottert, aber sie meinten dann zum Schluss, sie dürften ja eigentlich nichts sagen, aber zumindestens IHREN Teil hätte ich mit Bravour bestanden :-)))
Ja, und dann heisst es zu hause zu sitzen und auf das Ergebniss zu warten ;-)
So, hoffe Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
Lass mich aber gerne wissen, wenn noch was offen sein sollte.
meine Themen waren übrigens Übergewicht als zunehmendes gesellschaftliches Problem,die Rolle und der einfluss der Medien in der Westwelt und Schlankheitswahn, eine Zivilisationskrankheit?!
Bis denne mal
*Nina*

Mrs.Half-Swedish

Re: TISUS

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 28. April 2006 20:17

na das ist bisher das positivste was ich gehört habe ... das mein ich voll ernst . bisher haben immer alle so getan, als sein alles in schweden ein einziger hürdenlauf, das macht mir wieder mut :D dankeeeee :wink:

Lisaflisa

Re: TISUS

Beitragvon Lisaflisa » 3. Mai 2006 15:02

Hallo!
Ich bin gerade über dieses Forum gestolpert und würde auch gerne meinen Teil dazugeben!
Auch ich habe am 1. Mai Termin für den TISUS Test. Allerdings in Frankfurt. Ich bin zwar Schwedin, lebe allerdings seitdem ich 3 bin in Deutschland und damit ich in Schweden mein Studium fortsetzen darf muß ich den TISUS Test machen, da ich ein deutsches Abi habe... Ärgerlich, aber was solls.
Ehrlich gesagt mache ich mir manchmal schon auch ein bißchen Sorgen ob ich den Test bestehe... habe viele Schauergeschichten gehört. Aber auch, dass der Test im Ausland schwieriger sein soll als in Schweden selbst....
Habe mir den Typprov auf der Homepage von nordiska institutet angeschaut, der ist nicht ohne. Kennt ihr den? Hier mal der Link: http://www.nordiska.su.se/TISUSutland/utltisus.html#hur
Mein Freund war schon ein Jahr in Schweden, hat dort ein Jahr schwedisch studiert und mit dem Test abgeschlossen. Aber er spricht schon wirklich sehr gut schwedisch. Meine Grammatik ist vielleicht besser, aber dafür hat er einen viel umfangreicheren und aktuelleren Wortvorrat!
Ich wünsche viel Erfolg beim Test!
Lisa

Mrs.Half-Swedish

Re: TISUS

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 3. Mai 2006 17:46

Lisaflisa hat geschrieben:Ehrlich gesagt mache ich mir manchmal schon auch ein bißchen Sorgen ob ich den Test bestehe... habe viele Schauergeschichten gehört. Aber auch, dass der Test im Ausland schwieriger sein soll als in Schweden selbst....


sowas hab ich auch gehört .... was allerdings komisch ist, denn müsste das nicht der gleiche test sein? die schicken das doch auch nur nach schweden ...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste