Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Mone

Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Mone » 20. November 2006 11:19

Hallo,

wir stellen derzeit erste Überlegungen an, nach Schweden auszuwandern. Wir sind beide Speditionskaufleute, mein Freund hat in erster Ausbildung (noch nicht so lange her) Tischler gelernt und könnte auch in diesem Job arbeiten.
Kann mir jemand sagen, wie die Chancen sind, mit diesen Berufen in Schweden Fuß zu fassen? Sollte man die Sprache schon fließend sprechen, bevor man den großen Schritt wagt oder kann man "drüben" Sprachkurse machen? Wir sprechen beide sehr gut englisch.
Kann mir jemand Tipps / Adressen / Infos geben? Ich bin für absolut jeden Hinweis sehr dankbar.

Vielen Dank!

Simone

Mone

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Mone » 20. November 2006 11:29

Nachtrag: Natürlich ist uns klar, dass wir ERSTMAL einen Job haben sollten und DANN auswandern.

Die Firma, in der er arbeitet, hat gute Kontakte zu einer Partnerfirma in Stockholm, Mit meiner Firma hat dort eine eigene Niederlassung. In wieweit kann uns das von Vorteil sein?

Benutzeravatar
didi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 20
Registriert: 10. September 2006 15:01
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon didi » 20. November 2006 12:59

Hej Mone

was macht ihr beide denn in der Spedition? Büro ( was für eine Abteilung), Lager, Fahrer, Verkauf etc.etc. Vielleicht könntest Du das auch noch irgendwie aufführen.

mvh
didi
Besucht uns doch mal auf unserer Homepage http://www.kornsjoegarden-camping.com

Mone

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Mone » 20. November 2006 13:11

Hallo!

Wir arbeiten beide als Sachbearbeiter (also Bürojobs) in der internationalen Seeschiffahrt. In der Ausbildung lernt man aber alle Bereiche der Spedition, also auch LKW und Luftfracht. Das theoretische Wissen ist somit zumindest schonmal vorhanden.

Wie bereits gesagt haben beide Firmen gute bis sehr gute Kontakte zu schwedischen Geschäftspartnern und mein Freund könnte auch als Tischler arbeiten.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Gottfried » 20. November 2006 13:38

Hej Mone!

Ich denke, mit Eurer Qualifikation werdet ihr in Göteborg oder Stockholm eine Arbeit finden....
Was allgemein Euch in Schweden erwartet: Ich empfehle den langen Dialog http://www.schwedentor.de/forum/viewtop ... highlight= zu lesen!
Hier wird umfassend und besser als in jeder Beratung die Problematik aufgezeichnet. Gratis bekommt Ihr eine Leseprobe in Norrlandpoesie! Das war nicht ironisch sondern ernst gemeint!

Viele Gruesse

gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Mone

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Mone » 20. November 2006 13:59

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Könnt Ihr mir noch sagen, wie viel Zeit es im Durchschnitt von den ersten Planungsschritten bis zur endgültigen Auswanderung braucht?
Natürlich ist mir klar, dass es da gewaltige Unterschiede gibt und das immer von der jeweiligen Situation und dem Einsatz abhängt, aber hat jemand einen ungefähren Richtwert bzw. eigene Erfahrungen für mich?

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Gottfried » 20. November 2006 14:37

Hej Mone!
Also ich habe mich 6 Jahre vorbereitet, vor allem mit Sprache lernen und Kontakte knuepfen, dann Ferienhaus und dann ging alles schnell....
Da gibt es sicher Andere mit kuerzeren Vorlaufzeiten......

Viele Gruesse

Gottfried
PS: Wenn Ihr weiter aktiv im Forum teilnehmen wollt, meldet Euch bitte an... mir ist es wichtig, dass ich weiss mit wem ich spreche und ich möchte die Beiträge später wieder finden....... OK? Willkommen!
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Tischler und Speditionskauffrau wollen auswandern

Beitragvon Gottfried » 20. November 2006 15:08

Hej Simone!
Schön dass Du Dich angemeldet hast, nun bist Du ein Mensch mit einem Namen und es hat doch gar nicht wehgetan……..:lol:
Vor kurzem hat mal einer oder eine etwas von seinem „Decknamen“ geschrieben, dass erinnert an Krimis aber nicht an ein nettes Schwedenforum….
Also konkrete Fragen oder Beitrage sind immer willkommen…..
Bis bald wieder im Forum …. Ich freue mich auf konstruktives Geschreibsel…..
Viele Grüsse

Gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast