Tipps zu Angeln in Schweden

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Michel
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 9. März 2008 17:47
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon Michel » 25. März 2008 20:09

Hej Nobse

Hast du manchmal Tipps Für Gegend um Karlskrona
das wird ja nun vorraussichtlich meine neue Heimat werden. :danke:

Aurora

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon Aurora » 25. März 2008 20:11

Ja, hier in D. macht es kaum noch Spaß, jedenfalls in der Spree. Hohe Kosten, aber wenig "Inhalt im Wasser". Früher war das ganz anders, da schwammen dir die "Viecher" um die Beine herum. Mein größter Hecht in Schweden war ca 1,10m lang, aber mein Dorsch in Norwegen hatte knapp 25 kg. Das kann man natürlich nicht vergleichen.

nobse

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon nobse » 25. März 2008 20:54

Örtliche Tipps nee, ist mir zu überlaufen. Technische gleichen sich in Schweden. Gehe nur nicht in moorigen Seen, (braunes Wasser) zu sauer und deshalb spacke Hechte , weil... wenig Nahrung
Am besten mit dem Wobbler zwischen Seerosen oder in den Binsen und Seegras,oder direkt parallel zur Schilfkante.
Dem Hecht kannst du ruhig den Köder ein paar mal anbieten .Du musst auch die richtige Zeit Früh und Abends für den See finden ,jeweils so eine Stunde. Du wirst bei einem Holzwobbler,mit dem ich gehe ,sehr viel Fehlbisse haben, etwa 80%, aber das macht die Anzahl der Bisse wieder wett.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon amarok » 25. März 2008 21:41

Die ersten Jahre habe ich mich beim Angeln in Schweden noch über die vielen Hechte gefreut. Ob mit dem Blinker/Spinner oder Wobbler gefangen. Die besten und häufigsten Erfolge hatte ich beim Schleppen vom Kanu aus. Aber ehrlich gesagt ist diese Form des Angelns keine Herausforderung für den Angler (Hecht läßt sich doch relativ leicht fangen) und außerdem der Fisch Hecht schmeckt ehrlich gesagt eher bescheiden. Fasziniert war ich schon immer vom Fliegenfischen bzw. Flugangeln. Darum habe ich vor ein paar Jahren begonnen mich damit zu befassen. Die Theorie war das eine in der Praxis hatte ich aber keinen Erfolg auf Forelle, Saibling und Co. Dann traf ich in Älvdalen (Dalarna) einen deutschen Fliegenfischer, der mich unter seine Fittiche genommen hat. Seine Unterweisungen waren für mich lehrreicher als das was ich vorher so gelesen habe. Und danach stellten sich die ersten Erfolge beim Fliegenfischen ein. Seit dem gilt für mich der Slogan: "Jag gör med fluga" (Stand auf einem T-Shirt in einem Angelshop in Schweden).
Dateianhänge
IMG_3593 (Large).JPG
Fliegenfischen am Alsterån
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Aurora

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon Aurora » 25. März 2008 22:19

amarok hat geschrieben:Die ersten Jahre habe ich mich beim Angeln in Schweden noch über die vielen Hechte "Jag gör med fluga"

Über die tollen Hechte freue ich mich ja auch. Aber Angeln an der Nordmeerküste ,im Polarmeer, das ist einfach meine Welt! Aber dennoch, nichts gegen Schweden und seine Ruhe.Fühle mich hier total wohl.Aber Angeln, wie mir einer sagte, für "Doofe" , kann man nur in Nordnorwegen. Aber darüber diskutiere ich nicht, ich habe meine eigene Meinung!

Aurora

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon Aurora » 25. März 2008 22:39

Hallo Amarok,
"Schleppen" haben wir auch versucht, an Gewässern, die dieses Angeln erlaubten, aber meine Erfahrungen waren bescheidend und langweilig fand ich dies auch. Die Hechte sprangen mir förmlich in den Mund, aber wollten meinen Köder nicht. Aber über diese Erfahrung, können wir uns ja später austauschen.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon amarok » 25. März 2008 23:01

Hej Aurora,

ich bin kein Angelprofi, sondern tue das nur im Schwedenurlaub. Da geht es mir vor allem um das Naturerlebnis. Ein See mit vielen Inseln, ein Flüsschen mitten im Wald und ich bin dort ganz allein. Wenn ich dann was gefangen habe, waren es meistens Hechte. :(
Beim Fliegenfischen ist jeder Wurf mit Schnur und Köder eine Herausforderung und am tollsten ist es wenn man den Fisch nach der Fliege springen/anbeißen sieht.
Mir geht es aber gar nicht fordergründig um das Fangen. Wie schön sagt Norman Winther "Der letzte Trapper" sinngemäß: "Beim Trappen gehts doch gar nicht so sehr um das Fangen als mehr um die Suche selbst."
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon nordmann-5444 » 25. März 2008 23:29

Hej amarok!

Ich sehe das auch so, die Ruhe, die Natur, einfach die Seele baumeln lassen.

Aber zum Thema Fliegenfischen, du bringst mich da ins schwärmen,
oh Gott wenn das meine Frau hört dann dreht die gleich am Rad. Aber
mal schauen!

Mfg. André
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon amarok » 25. März 2008 23:57

Na dann begeistere deine Frau mal davon. Es ist doch das Beste, wenn sich die Interessen für die Natur decken. Ich habe das Glück!
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

nobse

Re: Tipps zu Angeln in Schweden

Beitragvon nobse » 26. März 2008 07:33

Fliegenfischen ist die hohe Kunst des Angelns.Ich werde mich darin auch noch probieren, wollte ich es doch schon seit Jahren lernen,aber bei uns nur auf Weissfisch...,nee,habe ich dann jedesmal verdrängt und wie du schon sagtest Amarok,wenn du keinen hast der dir da ein paar grundlegende Tips gibt,"lass es sein!"
Übrigends ein gelungenes Foto!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast