Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für PC.

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Azmodea
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 27. Januar 2008 19:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon Azmodea » 19. November 2011 01:40

Ich habe damals, als ich mich hier registriert hab, mit Schwedisch aktiv angefangen und einen VHS-Kurs besucht. Das Programm fand ich irgendwann nicht mehr motivierend, und der Kurs ist am Schichtdienst gescheitert...
Jetzt (drei Jahre später, und der Schweden-im-Hinterkopf-Gedanke hat mich nie losgelassen...) hab ich wieder angefangen, mit Assimil. Ich weiß, dass das teilweise nicht mehr zeitgemäß ist, aber es scheint bisher gut zu funktionieren. Ich beschäftige mich, wie empfohlen, täglich damit, immer im Zeitrahmen von 30-60 Minuten. Langweilige Zugfahrten eignen sich ganz wunderbar dafür, und so muss ich für's lernen nicht mal extra Zeit freischaufeln - perfekt! Mal schauen, wie sich das langfristig entwickelt.
Won't regret a thing at the end of my life

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon norder » 19. Februar 2013 15:11

Hier noch ein kostenloser Tip zum schwedisch lernen,
schaut euch doch mal http://www.sprichmalschwedisch.com
an. Ich finde die Lektionen total toll gemacht und kann dadurch noch viel lernen.
Ausserdem macht es mehr spaß als irgend welche CD mit Buch Lektionen anzuhören...

jona
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 6. Februar 2013 13:45
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon jona » 3. März 2013 10:41

Hallo, ich lerne lieber in einer Gruppe. Leider gibt es hier keinen VHS Kurs für Anfänger. In 2 Jahren fängt wieder einer an. Das ist schade.
Gruß Jona

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon stavre » 3. März 2013 11:57

jona hat geschrieben:Hallo, ich lerne lieber in einer Gruppe. Leider gibt es hier keinen VHS Kurs für Anfänger. In 2 Jahren fängt wieder einer an. Das ist schade.
Gruß Jona



wie wärs mit krefeld

wenn du schwedisch lernen willst,sollte man sich auch mal im umfeld erkundigen.

wie wir noch in D lebten,habe ich mich nicht nur auf die heimische vhs verlassen,sondern bin oft gependelt

in krefeld wird was angeboten :smt006 ist zwar schon angefangen,aber das macht nichts

http://www.vhsprogramm.krefeld.de/index ... C+Finnisch

jona
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 6. Februar 2013 13:45
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon jona » 4. März 2013 11:22

Hallo, leider hat Krefeld das Kursangebot genau zur gleichen Zeit, wie ich meine Wirbelsäulengymnastik habe. Die ist für mich wichtiger als der Sprachkurs. Das ist richtig doof.
Gruß Jona
Ich freue mich über jeden neuen Tag

Sunshine
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15. Mai 2013 13:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon Sunshine » 16. Mai 2013 09:28

jona hat geschrieben:Hallo, leider hat Krefeld das Kursangebot genau zur gleichen Zeit, wie ich meine Wirbelsäulengymnastik habe. Die ist für mich wichtiger als der Sprachkurs. Das ist richtig doof.


Ich hab nun in verschiedene Sprachen reingeschnuppert in der VHS. Schwedisch und Türkisch gefiel mir da wirklich. Schon komisch, welchen unterschiedlichen EIndruck man gewinnt, wenn man die Sprachen nicht aim Bus hört, sondern versucht zu lernen.

Für mich kommen wie gesagt nur richtige Sprachkurse in Betracht. Zu Beginn jedenfalls. Wenn man dann die Grundkenntnisse drauf hat, kann man gern auch mit nem Buch oder CD lernen. Aber der schwierige Anfang muss schon beigebracht werden.

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon knut245 » 17. Mai 2013 09:21

Fand ich genau umgekehrt. Die ersten 2000 Vokabeln und die Grundgrammatik geht gut mit Buch und einer Lernsoftware, die auch vorliest. Aber auf Dauer kann man eine Sprache nur durch Sprechen lernen, sonst vergisst man zu schnell und prägt sich die richtigen Wendungen nicht ein. Und dafür braucht man dann Menschen...
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 18:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon slabagen » 17. Mai 2013 17:47

hejsan knut,
was für eine vorlesesoftware verwendest du denn?
mvh slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

Sunshine
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15. Mai 2013 13:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon Sunshine » 22. Mai 2013 10:33

slabagen hat geschrieben:hejsan knut,
was für eine vorlesesoftware verwendest du denn?
mvh slabagen


das würde mich auch mal interessieren :danke:

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tipps für Sprachkurs Schwedisch: Als Buch, CD oder für P

Beitragvon knut245 » 23. Mai 2013 08:32

Da ich mit Mac arbeite, ist die Auswahl etwas eingeschränkt. Ich habe den Grund- (und jetzt den Aufbau-)kurs von sprachenlernen24.de gemacht. Die kosten jeweils 49 Euro (oft gibts aber Aktionen für 29), und das war es mir wert. Alle Vokabeln und Dialoge werden von Muttersprachlern vorgelesen, bei der Vokabelwiederholung jedesmal. Das ist schon sehr gut, auch wenn ein paar kleine Fehler auftauchen, für den Preis ist das ein reelles Angebot, finde ich. Der Grammatikteil ist aber dürftig und oberflächlich, dazu ist ein Lehrbuch wie Tala Svenska gut. Und auf Dauer wie gesagt: sprechen mit echten Menschen :-)

Es ist aber auch ein bisschen eine Frage, wie man an das Sprache lernen rangeht. Manche reden einfach los und werden im Lauf der Zeit immer besser, vor allem, wenn sie in der Umgebung der Fremdsprache leben. Mir liegt das nicht so, ich gehe eher theoretisch und systematisch ran, was auch daran liegen kann, dass ich ein wenig Ahnung von Grammatik habe und mit Begriffen wie Präposition oder Imperfekt was anfangen kann. Beim Sprechen ist das leider eher hinderlich, wenn man versucht, seine bescheidenen Fähigkeiten am Maßstab der perfekten Theorie zu messen ;)
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast