Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon sinlalu » 1. April 2008 20:00

Ich auch, werds mal im Auge behalten! Das wär wirklich billig :D

hej då Silke
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
schnittchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 24. März 2008 21:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon schnittchen » 1. April 2008 20:10

hej

ich hab ein angebot

schreib mal ne pn an mich

gruss schnittchen


WENN WAHRHEIT SEHNSUCHT UND FANTASIE ZUSAMMEN TREFFEN DANN ENTSTEHT DAS GEFUEHL DER LIEBE!!!

Hans

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon Hans » 1. April 2008 20:19

Der Zeitungsartikel war am 1 April geschrieben.
Ich weiss nicht ob das irgendwie eine Bedeutung hat.
Gruss
Hans
:smt006 :smt006 :smt006 :smt006 :smt006

Benutzeravatar
schnittchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 24. März 2008 21:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon schnittchen » 3. April 2008 18:36

Hej

falls du noch ernsthaft ein haus suchst in der nähe von vetlanda
dann kannst du ja ne pn schicken ,

gruss
schnittchen
schnittchen hat geschrieben:hej

ich hab ein angebot

schreib mal ne pn an mich

gruss schnittchen


WENN WAHRHEIT SEHNSUCHT UND FANTASIE ZUSAMMEN TREFFEN DANN ENTSTEHT DAS GEFUEHL DER LIEBE!!!

die Unterfranken i Sverige

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon die Unterfranken i Sverige » 3. April 2008 19:57

sinlalu hat geschrieben:Danke für die Tipps, die ich bis jetzt bekommen habe.
Wir werden wohl weiter was zum kaufen suchen, aber wenn es halt bis zum Termin nicht klappt, dann eben Miete oder wir kaufen ein Grundstück und stellen erstmal ´nen Wohnwagen drauf. (Meine Kinder gehn mir jetzt schon auf die Nerven :twisted: )
Irgendwas geht bestimmt!

Liebe Grüße Silke


Hallo sinlalu
die Einstellung ist gut so habe ich das auch gesehen irgendetwas geht immer wenn der wille da ist, eine Stuga für 6 Personen auf einen Campingplatz ist fast genauso teuer wie ein Häuschen zu Mieten und geht zur Überbrückung
alle mal als Camper.

Ok Spass bei seite wir hatten das selbe Problem! hatten die Besten Angebote und bis es so weit war ging nichts mehr. Wie schon die anderen geschrieben haben über das internet auf die Kommune zugreifen,Hemnet oder Blocket.se. Wir hatten den meisten spass bei Blocket.se Vom Landgut für 254 Mil bis zur Abrisbude für 23000 skr.

Ja einen Monat vor Plan hat es geklappt mit viel Glück der Vermiter wollte uns gerne sehen das ging wegen meiner Arbeit nicht. Er hatte auch noch gesagt er hat noch andere interresenten (30) hat uns vertröstet muß erst mal sehen er meldet sich in nächste Wochen , dann war es gans woanders wo wir hin wollten. Morgens um 6 Uhr am anderen Tag kamm der Anruf mit dem Wortlaut välkommen i Sverige!

Also wie im Forum schon geschrieben irgend etwas geht immer und wenn es woanderst ist. immer nach dem Goldenen Faden Wo Arbeit ist gibt es auch eine bleibe und wenn es nur zum Überbrücken ist.

Wir drücken euch die Daumen das es Klappt wie bei uns auch.
Gruß Ernst und Familie

eggimape

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon eggimape » 17. Mai 2008 15:41

Könnte Euch vielleicht weiterhelfen. Könnte ein Haus vermitteln. Wohne seit fast zwei Jahren in Schweden. Bei interesse bitte melden.

Viele Gruesse Peter

bjoerkebo

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon bjoerkebo » 17. Mai 2008 17:07

Ich denke es ist auch immer eine Einstellungssache.
Man muss vielleicht auch seine Standartansprüche herunterschrauben,da man "nicht" in Deutschland ist.

Wie gut,das wir den Stress nicht haben.Wohnen zwar zur Miete,aber wir haben so super Bedingungen,sprich Schule direkt vor der Tür,einen super Vermieter,etc.Da wären wir blöd wenn wir was daran ändern würden.
Und bei den Hauspreisen derzeit stehen wir und mit der Miete auch nicht wirklich schlechter.Und sollte was kaputt sein ist es auch nicht mein Problem......somit alles lagom.

Benutzeravatar
floh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 22. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon floh » 18. Mai 2008 10:11

[quote="sinlalu"]... dann erstmal Miete und vor Ort weitersuchen...[/quote]

Hej,

das ist m.E. nach noch schwieriger. Wohnungen zu Miete gibt es vergleichsweise wenig in Schweden, häufig musst Du Dich da auch erst bei irgendwelchen Gesellschaften in eine Warteliste eintragen lassen...
Wir wollten auch erst zur Miete wohnen um vor Ort besser suchen zu können - das haben wir dann doch Aufgrund der genannten Probleme sein lassen - besonders wenn man schon den Arbeitsanfangstermin hat ist das sehr schwierig, wenn man nicht weiss wie lange man noch auf den Wartelisten steht ...
Aber vielleicht habt Ihr ja Glück und bei Euch klappts besser - oder noch mehr Zeit bis zum Umzugstermin ...

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon Imrhien » 18. Mai 2008 11:08

floh hat geschrieben:das ist m.E. nach noch schwieriger. Wohnungen zu Miete gibt es vergleichsweise wenig in Schweden,


Hej,
ja ich denke das ist so. Vermutlich hängt es aber auch von der Gegend ab in der man sucht und auch ein wenig Glück kann helfen, wie bei Jana. Die haben ja auch ein Traumhaus zur Miete gefunden. Sogar mit Kaufoption.
Aber bei uns sah es auch anders aus. Wir haben kaum was gefunden bei hemnet und blocket und co. Bei den Angeboten der Kommune hätte man sich eintragen müssen und ewig warten. Ich hatte das damals mal gemacht und jetzt (9 Monate später!!!) kommen die ersten Angebote für eine Mietwohnung. Ich denke es hängt wirklich auch von der Gegend ab. Hier waren die Mietpreise so hoch wie die monatlichen Raten für ein Eigenhaus, da lohnt die Miete kaum. Aber Bjoerkebo hat natürlich recht, man ist dann auch selbst verantwortlich wenn was kaputt ist. Es ist eine Abwägungssache. Wenn man in Miete lebt, kann man Glück oder Pech mit dem Vermieter haben und wenn man dann nicht mal die Farbe der Tapeten aussuchen darf (schon gehört, von Schweden!!!), dann ist das doof. Man kann aber ebene auch riesiges Glück haben und ewig glücklich in der Mietwohnung bleiben. In Deutschland wollte ich nie ein Haus kaufen, das war mir zu teuer und zu unsicher. Hier musste ich es, da wir nichts gefunden hatten und es auch so schon schwer war. Das war uns einfach zu unsicher. Wir hätten nicht mal die Vermieter vorher anschauen können und umgekehrt. Wir hatten ja nicht mal Zeit das Haus zu sehen...
Entscheidet daher einfach nach Gefühl und Situation. Was bei dem einen Einwanderer in seiner Ecke Schwedens das Geheimrezept ist, muss bei einem anderen Einwanderer in seiner neuen Kommune nicht klappen. So ist es, denke ich mit allem was man macht.
Dennoch sind die Erzählungen und Tipps hier wertvoll und wichtig. So kann sich doch jeder sein eigenes Rezept zusammenstellen und die eigenen Lebensumstände damit "verkochen". Obs schmeckt, muss jeder selber entscheiden :)

Liebe Grüsse
Wiebke

nysn

Re: Till salu? Wie finden wir unser neues Haus in Schweden?

Beitragvon nysn » 18. Mai 2008 11:32

Entscheidet daher einfach nach Gefühl und Situation. Was bei dem einen Einwanderer in seiner Ecke Schwedens das Geheimrezept ist, muss bei einem anderen Einwanderer in seiner neuen Kommune nicht klappen. So ist es, denke ich mit allem was man macht.
Dennoch sind die Erzählungen und Tipps hier wertvoll und wichtig. So kann sich doch jeder sein eigenes Rezept zusammenstellen und die eigenen Lebensumstände damit "verkochen". Obs schmeckt, muss jeder selber entscheiden


Genau so ist es - besser kann man es nicht sagen! :)

Jeder hat verschiedene Ausgangspunkte und unterschiedliche Wünsche/Vorstellungen.

In Schweden oder besser gesagt in einer der schwedischen Großstädte (oder Nähe davon) würde ich z. B. nie mehr in eine Mietwohnung ziehen, auch kein Reihenhaus/Doppelhaushälfte kämen mehr in Frage. Das haben wir alles schon ausprobiert - es war für uns immer nur teuer, alle diese Wohnformen waren extrem hellhörig - kurz gesagt nach einiger Zeit hatte es sich immer herausgestellt, dass es irgendwie nicht passte.

Doch das gilt ja nicht für alle - unsere Erfahrungen dienen eben in erster Linie uns - jeder macht seine eigenen.

S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste