Tierheime in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gummibärchenvernichter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 12. August 2007 18:11

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon Gummibärchenvernichter » 27. August 2007 16:03

*lach*

Jaja, die nollåttas. *grins*
Da ist es in Schweden auch nicht anders, als hier mit den "ikkes" aus Berlin oder anderen Großstädtern. :wink:
Nee, aber meine Bekannte hat ja nix gegen die Stockholmer, es ist nur so, dass sich eben besonders dort aber auch in anderen Landesteilen die Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten mächtig gewandelt hat. Aber so ist wohl der Lauf der Dinge ... Bullerby-Atmosphäre is halt nicht. :wink:

Vielleicht sind die Leute vor der Rolltreppe auch Deutsche, die immer noch glauben, die Schweden wohnen alle in roten Häuschen im Wald mit ´nem Äffchen und ´nem Pferd. :lol:

Ich glaube wir sind mittlerweile auch mächtig off topic ... *räusper*

LG
Anke
- What matters most is how you see yourself -

Storstadstjej

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon Storstadstjej » 27. August 2007 17:54

Ja .. mag sein, dass es auch Deutsche sind, aber definitv keine Berliner, Münchner oder ...
Der Stadt-Land unterschied ist ganz natürlich, auch aus der Bildungsschiene heraus gesehen - In der Stadt dominieren nun einmal extreme - sowohl nach unten als auch nach oben hin, hier prallen Welten aufeinander - Ausländer, ob nun als Flüchtlinge, "normale Auswanderer", Austauschstudenten, Touris oder Geschäftsleute - um mit dem allen fertig zu werden, muss man scih verändern, so verändert sich die Stadt schneller als die ländlicheren Gegenden. Trotzdem, oder auch gerade deswegen liebe ich es, im Venedig Skandinaviens zu leben.

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon drudenfuss » 27. August 2007 18:05

Der Stadt-Land unterschied ist ganz natürlich, auch aus der Bildungsschiene heraus gesehen


wie darf ich denn das bitteschön verstehen?
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon oka-kate » 27. August 2007 19:51

Hej,

was haben die letzten 5 Postings mit dem Tierheim zu tun?
Entweder ein neuer Thread oder solchen Small- Talk per PN führen.

LG Katja

Denn das hat nichts mehr mit dem OP zu tun!
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon janaquinn » 27. August 2007 20:37

Hej Storstadstjej,
was ist das denn für ein Blö..., sowas habe ich ja noch nie gelesen, Ich habe 7 Jahre in München gelebt, kenne Berlin aus meiner Kindheit, habe in kleinen Städten gelebt ect... aber mich dafür Klüger halten , als den Rest der Welt ist Schwachsinn.
Ich habe in München Leute erlebt, die dachten die hätten die Weissheit dem Löffel gegessen, ich habe die Bussi-Bussi-Gesellschaft mitbekommen ect, aber wirklich wohl gefühlt habe ich mich in einem ganz normalen Münchner Biergarten wo sich die echten Münchner treffen.
Ich habe auf unserem Forentreffen Menschen kennengelernt, die auf dem Land sowohl im Norden als auch im Süden leben, welche sowas von fazinierend und nett waren, Ärzte, Lehrer, ehemalige Beamte ect..., aus allen Teilen Deutschlands und Schwedens, aber einen Unterschied in der Bildung habe ich nicht festgestellt.
Wenn du mir jetzt noch erzählst, das du einen Ossi oder Wessi an der Nase erkennst, verleihe ich dir einen Orden!
Dich mag Stockholm verändert haben, meine Familie und mich nicht, und bevor ich die Arroganz der Stockholmer annehme, die landesweit bekannt ist, ziehe ich lieber einige Kilometer in den Norden Richtung Uppsala!

Verwunderte und Kopfschüttelnde Grüsse
JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Storstadstjej

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon Storstadstjej » 27. August 2007 21:14

Hat EINER der Poster jetzt GENAU gelesen?

> Der Stadt-Land unterschied ist ganz natürlich, auch aus der Bildungsschiene
> heraus gesehen - In der Stadt dominieren nun einmal extreme - sowohl nach unten als auch nach oben hin

WAS sagt es wohl aus? Man kann gerne verschiedene Meinungen zu verschiedenen Themen haben, aber für eine vernünftige Diskussion - ob nun im Forum oder im realen Leben, muss man zuhören oder eben lesen - das was dasteht, nicht das, was man sich denken WILL.

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Tierheime in Schweden?

Beitragvon drudenfuss » 28. August 2007 15:41

Hat EINER der Poster jetzt GENAU gelesen?

> Der Stadt-Land unterschied ist ganz natürlich, auch aus der Bildungsschiene
> heraus gesehen - In der Stadt dominieren nun einmal extreme - sowohl nach unten als auch nach oben hin

WAS sagt es wohl aus? Man kann gerne verschiedene Meinungen zu verschiedenen Themen haben, aber für eine vernünftige Diskussion - ob nun im Forum oder im realen Leben, muss man zuhören oder eben lesen - das was dasteht, nicht das, was man sich denken WILL.


PLONK !
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast