Thema Arbeitslosengeld bei Rückzug

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

StDett

Re: Thema Arbeitslosengeld bei Rückzug

Beitragvon StDett » 17. Juni 2009 09:32

Ich bin ebenso in der Situation, wir werden aber definitiv zurückgehen. ALG1 gibts eventuell und allenfalls unter der Vorraussetzung dieser Bescheinigung, die du selbst ausfüllen musst:
http://alfa.gotlandica.se/virtupload/al ... 20E301.pdf
Dann schickst du das ausgefüllte Formular zusammen mit dem arbetsgivarintyg an die Arbetslöshetskassan Alfa in 827 82 Ljusdal, denn die sind u.a. zuständig für alle die sich keiner A-Kassa angschlossen haben oder aus guten Gründen ausgetreten sind!
Das du keine A-Kassa hast, macht nichts, hätte sich sowieso nicht gelohnt. Ich kenne hier Fälle, wo die A-Kassa fast ein Jahr nichts ausbezahlt hat. Weil sie nicht in die Puschen kamen. Fazit war totalbankrott (Haus weg, Familie zerstört, am Ende bleibt Folköl...).
Mehr Infos gibts hier:
http://alfa.gotlandica.se/main.asp?area ... goryID=817 och på http://www.iaf..se/iaftemplates/Page.aspx?id=692
Ersparnisse würde ich mal bei Verwandten parken ;o)

Ich hoffe das meine Infos dir und anderen helfen können.
Grüsse aus Bollnäs


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste