Telefon und Fernseher

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Nobbi & Caro
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 30. September 2012 12:13
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Telefon und Fernseher

Beitragvon Nobbi & Caro » 23. April 2013 12:48

Hej på er...

Nun hab ich 2 Stunden lang hier im Forum gesucht und nix gefunden... leider. Und zwar geht es um folgendes. Wenn alles gut läuft fangen wir ja zum 1.August bei unserem neuen Jobb in Schweden an. Nun mal die Frage: Mir ist aufgefallen das die in Schweden ja völlig andere Telefondosen haben als wir in Deutschland. kann man einfach nur das Kabel mit dem Stecker tauschen oder muss ich ein neues Telefon kaufen? Gibt' s Adapter von Schwedisch auf Deutsch? Wie ist das mit unserer alten Telefonanlage? Splitter, Router, ISDN und WLAN funktioniert das auch da noch oder ist das was für den Elektronikschrott? Ich gebe zu das ich das den Makler bei einer Wohnungsbesichtigung auch nicht gefragt habe :? Mist. Wie ist das mit den Fernsehgeräten? sind wenigstens die Antennenstecker gleich? Na ja ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Luxusproblem helfen.

Danke Norbert :danke:

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 999
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon EuraGerhard » 23. April 2013 14:00

Hallo,

zum Telefon: Geräteseitig werden ja heutzutage ausschließlich RJ-11 bzw. RJ-14-Stecker verwendet. Es sollte kein Problem darstellen, in Schweden ein Kabel mit einem RJ-14-Stecker an einem und einem schwedischen Telefonstecker am anderen Ende zu kaufen. Mit einem so angeschlossenen deutschen Telefon sollte man zumindest telefonieren können. Ob erweiterte Leistungen wie z.B. Nummernwiedergabe funktionieren, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Ich weiß es nicht genau, da wir im Zuge unseres Umzugs nach Schweden das Festnetztelefon abgeschafft haben und seitdem nur noch Mobiltelefone benutzen. (In unserem schwedischen Haus gibt es gar keinen analogen Telefonanschluss mehr, sondern lediglich ein Glasfaser-Datenkabel für Internet, Fernsehen und Digitaltelefonie.) Solltet ihr ISDN in der schwedischen Wohnung haben, dann braucht ihr auch ein schwedisches NTBA.

Zum Fernsehen: Es kommt darauf an, wo genau ihr hinzieht und was es in der schwedischen Wohnung für Anschlüsse gibt. Die Antennenanschlüsse sind zwar gleich, aber es ist keineswegs sicher, dass es überhaupt noch eine Antennenanlage gibt. Denn analoges Antennenfernsehen ist in Schweden wie auch in Deutschland längst abgeschaltet. DVB-T gibt es. Sehr verbreitet ist aber - zumindest in den Ballungsräumen - digitales Kabelfernsehen, für das man in der Regel einen separaten Decoder ("Box") benötigt.

Internet: Ob und was für einen Router ihr verwenden könnt, hängt wiederum vom in der Wohnung vorhandenen Anschluss ab. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein aus Deutschland mitgebrachter ADSL-Router nicht verwendet werden kann. Allerdings liefern die schwedischen Internetprovider in aller Regel sowieso einen passenden Router mit, meist gleich mit eingebautem WLAN, wenn man einen Internetanschluss bestellt.

MfG
Gerhard

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon vinbergssnäcka » 23. April 2013 17:01

Also, meine Telefone vor 10 Jahren konnte ich nur in die Tonne kloppen, die haben nicht funktioniert, auch nicht der AB. Hoffe, da kann noch jemand konkreter werden.
Sonst gleich in D-land noch verscherbeln.

Fernseher kannst Du natürlich mitnehmen. Hast Du ne Sat-Anlage, die funktioniert hier auch (mit deutschem Fernsehen und vorausgesetzt die Schüssel ist nicht zu klein) SAT-Reciver für deutsches Fernsehen kauft man gut in D-land.

Für schwedisches Fernsehen brauchst du entweder ne SAT-Anlage (anderer Satelit) und auch ein Abonnemang (incl. Reciver) oder Du hast kabel oder eine Digitalantenne, da brauchst du aber auch einen digitalreciver...und den würde ich lieber in Schweden kaufen.

Bei einer Wohnung würde ich erstmal davon ausgehen, das Fernsehen incl. ist...oder zumindest der Anschluss da ist....Makler anrufen?
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon vinbergssnäcka » 23. April 2013 17:04

huch, seh ich doppelt? habe doch gerade hier geantwortet, merkwürdig...

EuraGerhard hat geschrieben:Hallo,

zum Telefon: Geräteseitig werden ja heutzutage ausschließlich RJ-11 bzw. RJ-14-Stecker verwendet. Es sollte kein Problem darstellen, in Schweden ein Kabel mit einem RJ-14-Stecker an einem und einem schwedischen Telefonstecker am anderen Ende zu kaufen. Mit einem so angeschlossenen deutschen Telefon sollte man zumindest telefonieren können.
...

MfG
Gerhard


Gerade das hatte, vor zehn Jahren, mit meinem deutschen Siemens Telefon NICHT funktioniert... :cry:
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Nobbi & Caro
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 30. September 2012 12:13
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon Nobbi & Caro » 23. April 2013 17:37



Zum Fernsehen: Es kommt darauf an, wo genau ihr hinzieht und was es in der schwedischen Wohnung für Anschlüsse gibt. Die Antennenanschlüsse sind zwar gleich, aber es ist keineswegs sicher, dass es überhaupt noch eine Antennenanlage gibt. Denn analoges Antennenfernsehen ist in Schweden wie auch in Deutschland längst abgeschaltet. DVB-T gibt es. Sehr verbreitet ist aber - zumindest in den Ballungsräumen - digitales Kabelfernsehen, für das man in der Regel einen separaten Decoder ("Box") benötigt.



Nun wir haben uns für ein hübsches Haus entschieden, da wo wir hinziehen ists mit Wohnungen nicht so dolle. Die werden ja meist von der Kommune vermietet. Da wir noch keine Personnummer haben, konnten wir uns nicht in die Warteliste einschreiben. Ohne Warteliste keine Zuteilung :-/ aber in unserer Größe ist da eh nicht viel zu holen. Nun Häuschen, geht zwar unser ganzes Gespartes für drauf aber das ists auch wert. - wir haben uns was das Fernsehen betrifft haben wir uns nun für Telia entschieden und werden darüber dann Fernsehen, da wir die Sender dort im Topf schon kennen. Also digital über Telefon...

Mal gucken - wir freuen uns so ...

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 999
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon EuraGerhard » 23. April 2013 17:39

vinbergssnäcka hat geschrieben:huch, seh ich doppelt? habe doch gerade hier geantwortet, merkwürdig...

Norbert hat den Thread doppelt erstellt, deshalb wohl. :wink:

vinbergssnäcka hat geschrieben:Gerade das hatte, vor zehn Jahren, mit meinem deutschen Siemens Telefon NICHT funktioniert... :cry:

Habe inzwischen mal etwas die Geschichte des schwedischen Telefonsystems recherchiert, und zumindest falls Dein Siemens-Telefon damals noch mit Impulswahl gearbeitet hast, stimmt das auch. Das Impulswahlverfahren kommt ja vom klassischen Wählscheiben-Telefon, und bei der Wählscheibe sind die Schweden aus der Reihe getanzt: Denn während auf nahezu der ganzen Welt die Wählscheiben die 1 als erste Ziffer hatten und die 0 nach der 9 kam, kam auf schwedischen Wählscheiben die 0 noch vor der 1.

Auch die ersten Tastentelefone haben nur das Impulswahlverfahren beherrscht (man hörte es dann im Hörer rattern, wenn man gewählt hat). Neuere Tastentelefone sind allerdings umschaltbar auf das Tonwahlverfahren, und das Tonwahlverfahren sollte auch in Schweden dem internationalen Standard entsprechen.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Telefon und Fernseher

Beitragvon Freddy » 23. April 2013 18:26

Splitter ist nicht "Schwedenkompatibel" und ISDN- Anschlüsse werden hier schon seit Jahren nicht mehr angeboten. Das CLIP-Merkmal funktioniert auch nicht mit deutschen Telefonen. Verscherbelt daher die ganzen Telefonklamotten noch in D.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste