Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

heax
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. April 2009 22:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon heax » 4. Mai 2009 20:33

Hej Hej und liebe Grüsse an alle Schwedenfans.
Wir sind das erste mal hier im Forum und freuen uns, so viele interessante Themen hier zu finden.

Wir planen mit unseren Kinder nach Schweden zu gehen und hatten die Idee, vielleicht durch so ein Forum Kontakte für unsere Kinder in Schweden im Vorfeld aufzubauen. Per Chat ist ja vieles möglich...
Unsere Kinder sind 5-10-12-14-17 Jahre alt, wobei der Große sein ABI hier fertig machen möchte.
Für unsere beiden ältesten Töchter (14 und 12 Jahre) fänden wir es echt toll, wenn sie sich mit Gleichaltrigen über die Erfahrungen der Auswanderung austauschen könnten
Vielleicht gibt es ja Familien, die Lust haben mit uns zu schreiben.

Euch allen noch einen schönen Abend

Hej då

Stig Vox
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Februar 2009 12:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon Stig Vox » 5. Mai 2009 07:50

heax hat geschrieben:Hej Hej und liebe Grüsse an alle Schwedenfans.
Wir sind das erste mal hier im Forum und freuen uns, so viele interessante Themen hier zu finden.

Wir planen mit unseren Kinder nach Schweden zu gehen und hatten die Idee, vielleicht durch so ein Forum Kontakte für unsere Kinder in Schweden im Vorfeld aufzubauen. Per Chat ist ja vieles möglich...
Unsere Kinder sind 5-10-12-14-17 Jahre alt, wobei der Große sein ABI hier fertig machen möchte.
Für unsere beiden ältesten Töchter (14 und 12 Jahre) fänden wir es echt toll, wenn sie sich mit Gleichaltrigen über die Erfahrungen der Auswanderung austauschen könnten
Vielleicht gibt es ja Familien, die Lust haben mit uns zu schreiben.

Euch allen noch einen schönen Abend

Hej då


Hej,

Schweden ist groß...die ungefähre Gegend sollte schon feststehen, dann wäre es leichter gezielt Leute anzusprechen...

viele Grüße S.V.

heax
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. April 2009 22:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon heax » 5. Mai 2009 18:26

Hej,

danke für den Tipp, das ist wohl nicht ganz unwichtig.
Wir habe das Ziel, zwischen Jönköping und Stockholm unser neues Zuhaus zu finden.
Letztlich hängt es ja doch davon ab, wo wir zuerst Arbeit finden werden und unsere Kinder die besten Startbedingungen haben.

Vielleicht könnt ihr uns auch etwas zu den Startbedingungen in der Schule berichten.
Können die Kinder im laufenden Schuljahr und der gleichen Klassenstufe dort starten?
Oder empfiehlt es sich, sie eine Klasse herunter zustufen, um mit den neuen Bedingungen besser klarzukommen??

Danke schon im vorraus für Eure Hilfe!

Hej då

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon Freddy » 6. Mai 2009 08:32

Hej,

auf keinen Fall die Kinder eine Stufe wiederholen lassen! Mit Ausnahme des Englischunterrichts sind Deine Kinder in Deutschland vom Stoff her wesentlich weiter. Wichtig ist das die Kinder jetzt schon soviel wie möglich schwedisch lernen, damit sie im Unterricht möglichst viel verstehen. Es gibt zwar auch eine Anspruch auf Unterweisung in der Muttersprache, aber da haben gerade kleinere Kommunen ihre Probleme.

Hej då

heax
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. April 2009 22:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon heax » 6. Mai 2009 10:38

Hej,

danke für deine Info darüber.
Da wir den genauen Zeitpunkt des Schulwechsels noch nicht einschätzen können, sind wir besonders bei unserer Tochter, die dann die 9. Klasse besuchen wird, etwas in Sorge. Diese Klasse ist ja in Schweden entscheidend für die weiter Ausbildung, bzw, die Richtung , die dann eingeschlagen wird.
Wir lernen eifrig die Sprache und wollen versuchen, vor Ort dann in der Schule selbst uns nochmals zu informieren.

Aber egal was auch immer uns erwartet, man kann auch mit den Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, etwas schönes bauen ... :wink: Will damit sagen , wir können nicht mehr als uns gut vorbereiten auf diesen Schritt, den Rest dann als Familie gemeinsam schaffen!

Viele Grüße und Danke!

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon Freddy » 6. Mai 2009 16:53

Bei uns war es letztes Jahr genauso. Unsere Sohn ist in die 9. Klasse gekommen und hatte quasi nur dieses eine Jahr Zeit. Aber ein Jahr später wäre es dann nicht mehr gegangen. Eine Unterweisung in Deutsch hat es bis heute nicht gegeben, die wird unserer Tochter für das nächste Schuljahr (dann 8. Klasse) angeboten. Dafür gab es aber noch extra Schwedisch-Unterricht für die Einwanderer-Kinder.
Meines Wissens ist es auch so, bitte korrigieren falls ich mich irre, Ende der 9. Schulklasse hört die Schulpflicht auf und die Gymnasien sind nicht verpflichtet einen Schüler aufzunehmen.
Deshalb ist es auch richtig, dass der Älteste auf jeden Fall sein ABI noch fertig macht.

:smt006 Freddy

heax
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. April 2009 22:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon heax » 6. Mai 2009 18:00

Hej Freddy,

wenn ich dich also richtig verstehe, sollten wir versuchen, soviel wie möglich Untericht in der 9.Klasse für unserer Tochter zu gewährleisten. Dann käme die Entscheidung, ob die Leistungen fürs Gymnasium ok sind oder ob eine Berufsausbildung in Frage kommt??
Wie war das mit der Sprachkenntnis bei eurem Sohn?? Hatte er Schwierigkeiten dem Unterricht zu folgen?? Hat man dies dort etwas berücksichtigt??

Wir hätten diesen Schritt wohl schon eher vollziehen sollen, aber manches braucht wohl so seine Zeit!
Unsere Jüngste Tochter soll dann in unserer neuen Heimat eingeschult werden, sie hat es wahrscheinlich am leichtesten von uns allen
Auch unser 10-jähriger Sohn und unsere 12-jährige Tochter werden wohl einen guten Einstieg haben und auch die notwendige Zeit, sich an alles zu gewöhnen!

Wie lange lebt ihr schon in Schweden und wie standen eure Kinder zu diesem Schritt damals??
Unsere älteste Tochter hat so etwas Probleme damit, ist ja sowie so ein schwieriges Alter mit 14!!

Noch einen schönen Abend.

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon Tulipa » 6. Mai 2009 20:07

heax hat geschrieben:
Da wir den genauen Zeitpunkt des Schulwechsels noch nicht einschätzen können, sind wir besonders bei unserer Tochter, die dann die 9. Klasse besuchen wird, etwas in Sorge.


Hallo,
blicke nicht ganz durch, wie ihr Alter und Schulklassen gerechnet habt. Aber ihr wißt hoffentlich, daß in Schweden die 1. Klasse erst mit 7 Jahren beginnt, also im Vergleich zu Deutschland alle Klassen ein Jahr nach hinten verschoben sind?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

heax
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. April 2009 22:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon heax » 6. Mai 2009 21:09

Hallo Tulipa,

unsere Tochter wird im November nächtes Jahr 7 Jahre. Und wir wollten sie dann halt auch in diesem Jahr einschulen. Haben wir da irgend etwas übersehen??

Liebe Grüße
Alex

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suchen netten Kontakt zu Familien in Schweden...

Beitragvon Tulipa » 6. Mai 2009 21:24

heax hat geschrieben:
unsere Tochter wird im November nächtes Jahr 7 Jahre. Und wir wollten sie dann halt auch in diesem Jahr einschulen. Haben wir da irgend etwas übersehen??


Neinnein, keine Sorge. Wobei ich hoffe, daß diese Regelung schwedenweit gilt? Hier in Halland werden Kinder jedenfalls im Herbst des Kalenderjahres schulflichtig, in dem sie 7 Jahre alt werden. Bei euch also mit etwa 6 3/4 Jahren. Versäumen wird sie dann das Vorschuljahr für 6jährige, aber in dem passiert wohl nirgendwo viel.

Ich wollte nur darauf hinweisen, daß für ältere Kinder deutsche Klasse = schwedische Klasse - 1 ist. Spielt ja keine große Rolle, nur eben wenn ihr euch speziell wegen der 9. Sorgen macht.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste