Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

tilmann

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon tilmann » 26. Mai 2008 08:23

Hej!

Infosammler hat geschrieben:Außerdem werden wir uns noch ein paar Kinder DVD´s mitbringen, in der Hoffnung das dort etwas langsamer gesprochen wird.


Falls Ihr auch überlegt, Kinderhörbücher zu kaufen: "Vi på Saltkråkan" fand ich ziemlich schnell vorgelesen.
Gerade habe ich Stieg Larrsons "Luftslottet som sprängdes" parallel gelesen und gehört und das ging gut. Allerdings ist mein Schwedisch seit dem Saltkråkan-Versuch besser geworden und ich finde gerade die Hörcd nicht; kann also nicht vergleichen.
Nebenbei: Ich hatte zwar weiter oben den Lättläst-Tip zu Nachrichten gegeben, aber lättläst Bücher würde ich nicht kaufen. Das sind normale Romane, die in einfache Sprache umgeschrieben wurden und die sind meiner Meinung nach dadurch einfach langweilig.
Tilmann

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Imrhien » 26. Mai 2008 09:34

Zschirli hat geschrieben: Aber es gibt ja auch zweisprachige Kinderbuecher (sogar mit CD), wo auf der einen Seite der deutsche und auf der anderen Seite der schwedische Text steht.


Daran wäre ich sehr interessiert. Kannst Du mir da mal einen Titel sagen? Oder Autor oder Verlag?
Das wäre sehr lieb.

Ich hatte versucht ein Buch zu lesen, das ich vom Inhalt her kannte (Film gesehen). Das ging leider gar nicht. Ich konnte es zwar besser verstehen aber es langweilte mich so, dass ich es nicht lesen konnte. Den Wallander habe ich dafür geschafft. Er ist keine Weltliteratur und es gibt bessere Krimis aber ich habs gelesen und fands gut. ALlein schon weil ich damit mein erstes schwedisches Buch gelesen habe. Hinterher war ich schon ein klein wenig stolz, zumal ich mich weigerte ein Wörterbuch zu nehmen. Nur einmal musste ich doch was nachschlagen.

Grüße
Wiebke

Zschirli

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Zschirli » 26. Mai 2008 09:40

Ui, Wiebke,

ich hab die gar nicht gekauft. Nur gesehen. Bei Anna Lisa in Arvidsjaur http://www.presentbutiken.se/sv/toc.html. Da gab es eins "Der kleine Troll" (glaub ich?) und eins von Pippi Langstrumpf. Wenn wir mal wieder da sind, schau ich gern mal nach und sag dir Bescheid. Hoffe, die habens noch.
Manchmal gibts sowas auch bei Coop oder so in der Buecherecke. Da hab ich mal so ein Buch fuer etwa 400SEK gesehen.
Also, sobald mir wieder was ueber den Weg läuft, geb ich Laut! Versprochen!

Gratuliere uebrigens zur erfolgreichen Lektuere eines schwedischen Buches!!! :wink:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Imrhien » 26. Mai 2008 09:58

Hej Nicole,
danke, bin auch echt glücklich, dass es so gut ging. Fühlt sich so an wie damals als ich das erste Buch auf englisch gelesen habe. Es war gar nichts besonderes aber ich werde es immer toll finden, allein deshalb. In der Zwischenzeit habe ich so viele davon gelesen, dass ich manchmal nicht mehr weiss welche Sprache es ist. Aber mit schwedisch bin ich davon noch weit weit entfernt. Daher bin ich wirklich stolz auf mich. Klingt vielleicht kindisch aber ich lese soooo gerne und es wäre schlimm für mich in einem Land zu leben und dessen Buchkultur zu verpassen. Lesen ist für mich wie Atmen, ohne kann ich einfach nicht. Und wenn ich mir vorstelle ich gehe in einen Buchladen und könnte keines der Bücher lesen... Oh je! Welch grausame Folter für mich. Deshalb lese ich auch so viel englisch, damit ich auch im Ausland Bücher kaufen kann... Lass mich nicht in einen gutsortierten Buchladen und dann noch mit gefülltem Geldbeutel :oops:

Sollte Dir mal so ein Buch über den Weg laufen, darfst Du es gerne melden oder gar kaufen, wenn es unter 200 SEK liegt. Ich würde Preis und Porto zu Dir schicken, und Du könntest dann das Buch schicken, wenn es nicht zu viel Aufand wäre? Vielleicht finde ich aber auch schon was. Jedenfalls vielen lieben Dank.

Liebe Grüße
Wiebke

Zschirli

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Zschirli » 26. Mai 2008 10:03

:wink: willst du es dir nicht lieber abholen :wink: :lol:

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon blueII » 26. Mai 2008 10:51

:prayer: bravo, bravo Wiebke zu Deinem ersten Buch...ich vergehe in Ehrfurcht :shock:


Ansonsten erkenne ich in Deinem beschriebenen Kaufrauschverhalten beim Anblick von Buchhandlungen meinen Mann wieder.

Der kann auch an KEINEM Bücherladen vorbeigehen und verschwindet gerne stundenlang hinter den Regalen.
Lese ich auf deutsch auch sehr gerne und so blieb mir ausländische Literatur bisher leider verwehrt.
Irgendwie habe ich es nie hinbekommen wenigstens ein englisches Buch zu lesen, aber dies wird/muß sich hier in Schweden natürlich ändern :oops:

Also Grattis und Respekt Wiebke
zu Deinem ersten Buch (nach einem Jahr schwedisch Unterricht??? wow)

Heike

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Imrhien » 26. Mai 2008 15:07

Liebe Heike,
ich schreibe das jetzt nicht um anzugeben oder noch mehr Applaus von Dir zu erhalten. Aber vielleicht baut es Dich auf und macht Dir Hoffnung?
Ich lebe seit 7 Monaten in Schweden und habe seit 4 Monaten den SFI-Kurs.
Wenn man ein wenig motiviert ist, etwas Zeit und Arbeit reinsteckt, dann geht das recht fix. Aber zugegeben, man muss dafür auch echt etwas Zeit haben und Nerven. Wenn ich so wie Du gerade am Hausbau beschäftigt wäre, dann wäre ich wohl noch lange nicht soweit. Also mach Dir keinen Stress. Das wird schon.
Und Sprachen sind mir auch nie soooo schwer gefallen. Das kommt noch hinzu. Aber gib mir drei Zahlen und zwei verschiedene Anweisungen was ich damit tun soll. Spätestens nach der 2. Zahl schalten mein Hirn auf Birlschirmschoner um. Da kommt gar nichts mehr im Hirn an. Und dann wartet mein schlauer (manchmal eben nicht so schlauer) Kopf darauf die Antwort irgendwoher aus den weiten des Unisversums angeflogen kommt. Aber gib mir ein spannendes Buch, dann lese ich es bis ich umfalle und wenn ich die Sprache nicht kenne, dann beisse ich mich eben durch. :) Ich kann einfach nicht anders. Bücher sind meine Leidenschaft.

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Wörterbuch und Lektüre für Anfänger

Beitragvon Imrhien » 26. Mai 2008 15:13

Und vielleicht sollte ich noch mal erwähnen, dass ich zwar gut lesen kann, aber das noch lange nicht heisst, dass ich mich fehlerfrei unterhalten kann. Es reicht für smaltak und die wichtigsten Dinge auf den Ämtern. Aber von fehlerfrei bin ich noch lange weit entfernt.
Lesen ist eben viel einfacher als sprechen.

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste