Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
TomG
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 26. Januar 2010 20:31
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon TomG » 26. Januar 2010 20:53

Hallo an Alle,

Wir wollen Mitte August mal Schweden unter die Räder nehmen und haben uns als Ziel Särna (genauer Särnaheden) ausgesucht. Da wir aber, bis jetzt noch nicht in Schweden waren, erhoffe ich mir einige Tipps euch. Unser Plan sieht bis jetzt vor, daß wir über die Öresundbrücke nach Schweden einreisen und dann ab Göteborg die E45 bis Malung bzw. Mora nehmen wollen, vielleicht unterbrochen von einer Übernachtung am Vänern See bzw.in dessen Nähe.

Wer hat Tipps für Zwischenstopps an der Strecke?
Wo gibt es was zu sehen?
Wo kann man / sollten wir Pausen machen?
Gibt es eigentlich ein Verzeichnis von Rastplätzen und/oder Tankstellen?
Was sollten wir sonst noch beachten?
.......

Was gibt es rund um Särna zu entdecken?
Wo sind gute Angelreviere?
.......

Also, her mit euren Ratschlägen. Wir waren bis jetzt, leider nur in Dänemark und Norwegen unterwegs, wenn es um Skandinavien geht.

:danke: für euere Insider-Tipps
Thomas

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 961
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon Infosammler » 26. Januar 2010 21:42

Hej hej,
Zwischenstopps auf der Strecke sind viele zu finden, einfach stehenbleiben wenn einem die Umgebung gefällt. Aber nicht überall stehenbleiben, denn sonst kommt ihr nie an. :wink: .
Der Siljansee ist sehr schön, dort gibt es oft rund um den See Kirchbootrennen.
In Orsa(grenzt nördlich an Mora) ist ein Bärenpark.
Im Nationalpark Fulufjället gibt es seinen sehr schönen Wasserfall, Njupeskär. Die Wanderung dorthin ist sehr sehr schön.
Von dem Gsundaberget hat man eine fantastische Aussicht. Der Sessellift ist auch im Sommer in Betrieb.Wenn Kinder dabei sind, noch ein Tip: Am Fuße des Berges wohnt der *Weihnachtsmann* bzw Tomte. Diesen kann man dort das ganze Jahr über besuchen.

Für die Angelmöglichkeiten gibt es bestimmt jemand anderen die euch was darüber erzählen können.

Ich weiß nicht wie ihr unterwegs seid und mit wieviel Personen. Wenn ihr mit einem Womo oder Wowa unterwegs seid habe ich einen tollen Tip am Göterkanal in der Nähe von Töreboda. Dort kann man auch bis 3 Personen + 1 Kleinkind sehr gut und preiswet in einem Schleusenwärterhäuschen übernachten. Bei Intersse einmal kurz melden. Gebe dann genaue Anschrift bzw Webseite durch. Die Inhaber sprechen deutsch, so ist eine telefonische Anmeldung gut möglich.

Viel Spaß in Dalarna, uns hat es letztes Jahr super gefallen.

Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon Sams83 » 26. Januar 2010 23:13

Hallo,

auch ich war im letzten Jahr unter anderem in Dalarna, wir haben eine Rundtour gemacht und dabei auch Dalarna kennengelernt. In Särna haben wir auch eine Nacht übernachtet, ich hab mal nachgeschaut, was wir am Tag vorher und nachher gemacht haben...

Ergänzend zu Infosammler:
Im Fulufjället Nationalpark gibt es einen Bereich, wo ein starkes Unwetter 1997 eine Sturzflut mit meterhohen Wellen hervorgerufen hat, die die Bäume im Wald einfach umgeknickt haben. Beeindruckend zu sehen, auch noch heute, man kommt sich da ziemlich klein vor, wenn man sehen kann, was die Natur alles "anstellen" kann: Naturstig Stora Göljån http://www.dalarna.se/upload/Dokument/f ... goljan.pdf

Beim Wasserfall im Fulufjället (Njupeskär) empfiehlt sich nicht nur die Kurzstrecke zum Wasserfall und zurück, sondern auch der Wanderweg oberhalb des Wasserfalls (läuft auf der Höhe entlang, bis auf Krüppelbirken gibt's dort keine Vegetation): tolle Landschaft, schöner Blick auf die Umgebung, den Wasserfall und die Schlucht von oben.


Von Särna aus sind wir Richtung Tannäs (Härjedalen) weitergefahren. Auf dem Weg dorthon viele Rentiere!!! Falls ihr bis dahin noch keinen begegnet seid und dies möchtet, ist dies vermutlich eine gute Stelle, es waren so viele, dass ich vermute, dass man sie wohl immer dort zu sehen bekommt und wir nicht nur "unverschämtes Glück" hatten. Langsam fahren, die Tiere traben oft Hunderte von Metern vor den Autos auf der Straße her, um dann in den Graben auszuweichen oder auch nochmal die Straßenseite zu wechseln :-) ich fand sie sehr lustig :-)


Rund um Funäsdalen gibt es die "guldturer" - die Goldtouren, 30 ausgewählte Wanderwege, hier die Webseite dazu (auf schwedisch): http://www.funasdalen.com/index.php?opt ... Itemid=383
Ist aber vielleicht auch schon zu weit weg von Särna, aber vielleicht mal für einen Tagesausflug ganz nett.


Zuletzt noch ein Tipp für die Unterkunft nähe Vänern:
Wir haben in der Jugendherberge stf Bengtsfors Gammelgården übernachtet. http://www.gammelgarden.com/gula.htm
Untergebracht in Teilen des Freilichtmuseums dort, ungeheuer günstig (150 SEK / Erwachsene), die Herbergsmutter sehr nett (ältere Dame, hat einen großen Kalender auf dem Tisch, in dem sie ihre Räume eingetragen hat und die Gäste passend darauf verteilt. Muss umsortiert werden, geht das mit Radiergummi und Bleistift :-) ein Computer wird dort anscheinend noch nicht benötigt :) (daher ist die Website wohl auch nicht soooo modern und informativ))

Räume in den alten Häusern sind sehr gepflegt, auch die Küche. Alles in allem so toll, dass wir kurzentschlossen noch eine zweite Nacht dort verbracht haben (daher auch die Umsortierung mit Radiergummi und Bleistift, eigentlich war für unser Zimmer für die Nacht danach eine 4er-Gruppe vorgesehen) und den Tag paddelnd auf einem See bei Gustavsfors verbracht haben.
Toll! (Aber ihr wollt ja weiter nach Dalarna :))

Viel Spaß bei Eurer Reise!

mecki19
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 4. Juli 2007 19:37

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon mecki19 » 27. Januar 2010 12:35

Hallo,fahrt doch die E4 bis Odeshög und dann weiter über Vadstena , Motala auf die E 45. Das ist eine Alternative, um nicht über Göteborg zu fahren.
mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1385
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon Skogstroll » 27. Januar 2010 12:52

Gällivare hatte mal ein kleines Familienunternehmen, wo in Handarbeit Pralinen, Marmeladen, Beerenglögg und sogar Beerenlikör hergestellt wurde, richtig, richtig leckere Sachen. Leider ist die Firma abgewandert, nach Dalarna. Genau gesagt nach Kolarbo bei Avesta. Im Sommer soll neu eröffnet werden. Wenn es nicht so weit weg wäre, würde ich selbst hinfahren!
http://web.muddus-hjortron.se/

Skogstroll

Benutzeravatar
TomG
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 26. Januar 2010 20:31
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon TomG » 27. Januar 2010 19:52

:danke: :schwedentor2: -User,

vielen Dank für euere Tipps, die ihr bis jetzt gepostet habt. "Leider" haben wir diesmal ein Ferienhaus gebucht, so dass unser Aktionsradius etwas eingeschränkt ist, aber 10 Leute unter einen Hut zu bringen und davon zu überzeugen daß es schön sein kann jeden Tag woanders zu sein ist nicht immer leicht :wink: . Aber der ein oder andere Tagesausflug wird wohl stattfinden.

Falls noch jemand Ideen hat oder einen Nachtrag hinzufügen möchte werde ich weiterhin gespannt lesen und mich schon mal auf unseren Urlaub freuen.

Nochmals Danke
Thomas

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1842
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Tipps für Dalarna Reise / Anfahrt und Umgebung

Beitragvon jörgT » 29. März 2010 13:57

Infosammler hat geschrieben:Hej hej,
Zwischenstopps auf der Strecke sind viele zu finden, einfach stehenbleiben wenn einem die Umgebung gefällt. Aber nicht überall stehenbleiben, denn sonst kommt ihr nie an. :wink: .
Der Siljansee ist sehr schön, dort gibt es oft rund um den See Kirchbootrennen.
In Orsa(grenzt nördlich an Mora) ist ein Bärenpark.
Im Nationalpark Fulufjället gibt es seinen sehr schönen Wasserfall, Njupeskär. Die Wanderung dorthin ist sehr sehr schön.
Von dem Gsundaberget hat man eine fantastische Aussicht. Der Sessellift ist auch im Sommer in Betrieb.Wenn Kinder dabei sind, noch ein Tip: Am Fuße des Berges wohnt der *Weihnachtsmann* bzw Tomte. Diesen kann man dort das ganze Jahr über besuchen.


Hej Thomas,
die wirklich sehenswerten Kirchbootrennen finden leider nur um Mittsommer statt - im August seid Ihr da schon zu spät! Aber in der Region um den Siljan gibt es viele Ausflugsziele, da lohnt sich immer ein Besuch. Vergesst aber nicht, dass es von Särnaheden gut 140 km bis Mora sind ...
Grüsse aus Dalarna!
Jörg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste