Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon janaquinn » 30. Oktober 2009 09:50

Hej Aelve,
natürlich kennt Marcel Schweden nicht, denn er hat ja geschrieben, dass sie zum ersten Mal einen Schwedenurlaub planen. Und so kann man sich schlecht vorstellen, wie ein Land aufgebaut und strukturiert ist.
Aber jeder hat doch ein eigenes Empfinden für Einsamkeit. Für mich, die in einem der dicht bewohntesten Gebieten Schwedens lebt, war Mölnbo schon einsam gelegen, weil ich keine Möglichkeit zum Einkaufen hatte und die Verkehrsanbindung nach Järna bzw. Gnesta schlecht war.

Für jemanden der in Norrland lebt, wäre meine damalige Entfernung von 15 bzw. 7km ein Witz gewesen, die man locker auch zu Fuss laufen könnte. Für unsere Familie war es irgendwann zuviel und so sind wir wieder in die Stadt gezogen, auch wenn es eine kleine Stadt ist.

Sicherlich liegen deine Häuser einsam und schön in der Natur, aber Marcel sucht eben einfach noch mehr Einsamkeit und Ruhe, vielleicht braucht er einfach mind. 50km zum nächsten Nachbarn und nicht nur, sorry wenn ich mal rate, 20 km. Er sucht vielleicht eine kleine Hütte mitten im Wald mit einem Tagesmarsch zur nächsten Stadt...grob gesagt, was aber mit deinen Häusern nichts zu tun hat und auch keine Unwahrheite sind. Zumal er sein erstes Posting sehr allgemein gehalten hat, nicht mal auf dich bzw. deine Ferienhäuser gemünzt war.

In sofern fand ich deine Reaktion doch etwas heftig, zumal man nicht mal weiss, was für Feriengäste Marcel und seine Begleiter wären, da wir Marcel bisher nur virtuell kennen und er eigentlich sehr nett rüberkommt.
Er hat nur auf dein Posting reagiert, was in meinen Augen ein wenig heftig war.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon Aelve » 30. Oktober 2009 12:15

Hallo Jana,

und ich habe nur auf das nette posting von Rüdiger reagiert, sonst hätte ich es ohnehin gelassen, mich auf solche Diskussionen einzulassen, die ja hier jedesmal - besonders noch durch Thommy3 aufgestachelt - dann wie gewöhnlich wieder in die Gänge kommen.

Ich sah es genauso wie Rüdiger, da ist ein Neuling, der salopp schreibt, ob man ihm nicht helfen kann, er sucht Informationen über Ferienhäuser und Angebote. Es kommen aber nicht viele Angebote, so ist mein Gedankengang, dass eins unserer Häuser zutreffend wäre und um auf seine Bitte einzugehen, gebe ich meine Seite auf. Gut und schön bis dahin.
Allerdings dann im flapsigen Ton zu schreiben, er suche eher etwas mit nicht sooooo vielen Nachbarn und wenigstens im Wald und auch ein See in der Nähe, das hätte sich jeder normal denkende Anfragende verkniffen, zumal es ja unwahr ist, denn genau ein Haus von uns liegt in absoluter Wassernähe, das andere Haus total im Wald, schon fast zu einsam.
Es mag am Alter der anfragenden Person liegen, andere vor den Kopf zu stossen ohne überhaupt nachgedacht zu haben, aber dann gleichzeitig noch weitere Leute für sich suchen lassen, das ist in meinen Augen krass.Zumal die erste Anfrage sehr ungenau war, auf solche Anfragen werde ich zukünftig überhaupt nicht mehr reagieren.

Weil ich es nett und anständig von Rüdiger fand, zu antworten, dass der Frager auch mal selber suchen soll, erst da klinkte ich mich überhaupt ein, um auch zu bestätigen, dass Marcel sich mit unserem Angebot sicherlich nicht auseinander gesetzt hat, sonst hätte er nicht solche Behauptungen über die Lage der Häuser aufstellen können.

Von mir aus kann Marcel gerne Ende März in den dichtesten Wald Schwedens fahren und dort seine Ruhe finden, muß sich aber nicht wundern, dass er evtl. wegen Schnee dort gar nicht hinkommt. Insofern fand ich Rüdigers posting eher hilfreich, der genau dieses Dilemma Ende März bzw. Anfang April aufzeichnete. Für mich sind solche Tipps eher geeignet, jemanden bei der Haussuche zu helfen, als wenn ich irgendeine Ferienhausseite aufgebe, die sich jeder Suchende auch von alleine über Google suchen kann.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon Skoghult » 30. Oktober 2009 14:33

:D

Hej Aelve,

nun wissen ja mit der Zeit viele Forumsteilnehmer das Du immer wieder Deine 3, oder sind es sogar 4, Ferienhäuser zur Vermietung anbietest.

Jeder kann es lesen und macht sich seinen Reim darauf. An Deiner Stelle würde ich den Suchenden eine persönliche Mitteilung senden.

Jedem kannst Du es sowieso nicht recht machen, ob sie nun bei Dir mieten oder nicht.

Sicher ist es nicht leicht 3 Häuser zu vermieten bei der heutigen wirtschaftlichen Lage.

:smt006
Gruss Marie-Luise

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon Aelve » 30. Oktober 2009 15:02

Hej Barbara,

danke Dir für Dein posting. Genau der Gedankengang ist mir auch gekommen, nachdem ich auf meinen Eintrag hier - der ja wohlweislich auf Anfrage passierte - von einem Thommy 3 sagen lassen muß, ich würde hier wieder Gratiswerbung machen.
Zum einen habe ich auf für dieses Forum Links auf meinen Seiten, damit auch interessierte Gästen auf das Forum aufmerksam werden, zum anderen ist es in einem Schwedenforum eine normale Sache, dass jemand darüber ein Häuschen sucht, weil er sich evtl. dann besser bedient fühlt oder einen Ansprechpartner hat.

Wir haben auch keinerlei Probleme bei der Vermietung unserer Häuser, aber selbstverständlich gibt man gerne sein Haus an jemanden aus einem Forum, den man durch seine Beiträge ein wenig kennt und auch manchmal einschätzen kann, wie er anderer Leute Eigentum behandelt. Wer kein Haus sucht, muß ja bei Gesuchen nicht lesen, so denke ich mal und wer kein Haus anzubieten hat, kann doch auch lieber anderes tun und andere Beiträge schreiben. Ein Forum lebt davon, dass jemand etwas wissen möchte und dass jemand anders es beantwortet und Infos erteilt. Was ist denn der Sinn eines postings: suche Ferienhaus von Privat in Südschweden - doch scheinbar die Hoffnung darauf, dass sich einige Hausbesitzer angesprochen fühlen, die noch etwas frei haben für den gewünschten Zeitraum. Das es dann von beiden Seiten passen muß, ergibt sich dann in Gesprächen oder weiterem Austausch. Ziel ist, dass beide zufrieden sind, der Suchende und der Anbieter des Ferienhauses.

Aber Du, liebe Barbara hast Recht, heute ist es leider so geworden, dass jeder bei jedem etwas zu bemängeln sucht.
Ist Wasserlage vorhanden, dann müssen auch mindestens jeden Tag drei Aale geeangelt werden, sonst hat der Vermieter die Schuld daran. Ist Wald vorhanden, gehört es sich, dass jeden Tag ein Elch vor der Tür steht, am besten wäre es, er sagt auch noch "Guten Morgen Herr Gast"!
Ist die Küche im Haus neu, meint der Gast, die alte hätte es auch noch getan, ist sie alt, dann taugt das ganze Haus nichts. Du wirst ähnliche Erfahrungen gemacht haben, da Du ja auch vermietest, liebe Barbara.
Die heutigen Gäste möchten am liebsten Luxus ohne Ende aber es darf nichts kosten. Wie teuer der Luxus vorher war, interessiert ihn nicht.
Trotzdem muß man als Vermieter aber stets freundlich bleiben, selbst wenn der Hund auf den Teppich gek..... hat.
Deshalb stehe ich auch manchmal Aussagen von Forumsteilnehmern, die sich über das gemietete schlechte Ferienhaus in Schweden beschweren sehr skeptisch gegenüber, denn gute Qualität hat ihren Preis, wer jedoch alles Gute zusammen haben möchte, der wird nie zufrieden sein.
Trotzdem haben wir, liebe Barbara, keinen Grund zu klagen, denn wir sind noch immer mit Lust bei der Sache, weil wir in 25 Jahren Erfahrung mit Vermietung mehr Freude durch Gäste erfahren haben als durch Nörgler, viele Stammgäste haben, viele nette Kontakte auch noch nach Jahren. Und das wiegt das bißchen Ärger mit Interessenten, denen man nichts Recht machen kann, wieder auf.

Liebe Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Tommy3

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon Tommy3 » 30. Oktober 2009 18:42

Hej,

nachdem ich hier doch wiederholt genannt worden bin, werde ich das Thema nochmal aufgreifen.
Aelve schreibt:
Genau der Gedankengang ist mir auch gekommen, nachdem ich auf meinen Eintrag hier - der ja wohlweislich auf Anfrage passierte - von einem Thommy 3 sagen lassen muß, ich würde hier wieder Gratiswerbung machen.

Schön, dass ich sie zum denken angeschubst habe. Vor meinem Einwand wäre ihr offensichtlich nie die Idee gekommen, hier Gratiswerbung zu machen. Krass!

Und weiter:

"..aber selbstverständlich gibt man gerne sein Haus an jemanden aus einem Forum, den man durch seine Beiträge ein wenig kennt und auch manchmal einschätzen kann, wie er anderer Leute Eigentum behandelt. "

Ja und diesen Anfrager kannte Aelve natürlich gut genug (nach dem ersten Posting) um ihm ihr Häuschen auzubieten.

Aelve, es ist völlig OK, dass du deine Häuschen vermarktest (auf angemessenen Marktplätzen), aber beschwer dich nicht, wenn einer die nicht so gut findet. Beschwert sich vielleicht ein Autoverkäufer öffentlich, wenn ein Interessent sagt, ihm wären die Reifen zu schwarz?

Wenn du erwägst, mir hier zu antworten, nenn mich bitte nicht Lieber sowieso, das ist mir zu salbungsvoll.

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon Rüdiger » 1. November 2009 17:33

Tommy1, Tommy2, Tommy3 - die ewige Frage: Wer is´n das? - Jetzt kommt auch noch "Thommy 3" dazu...

finnlandbiber

Re: Suche Ferienhaus von Privat in Südschweden.

Beitragvon finnlandbiber » 9. Dezember 2009 18:45

Hallo,
Wir können euch unser Ferienhaus für noch einige freie Wochen 2010 anbieten. Oder auch für Weihnachten/Silvester 2009-2010 ist es noch zu haben.

http://www.schwedenhaus-am-see.info

Gruß Sven & Doreen

:danke:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast