Sture Bergwall kommt frei

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Sture Bergwall kommt frei

Beitragvon svenska-nyheter » 19. März 2014 10:56

Sture Bergwall – früher als schlimmster Serienmörder Schwedens bezeichnet – kommt frei.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1176
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sture Bergwall kommt frei

Beitragvon vibackup » 19. März 2014 19:28

svenska-nyheter hat geschrieben:Sture Bergwall – früher als schlimmster Serienmörder Schwedens bezeichnet – kommt frei.

Mehr...

Das ist nicht ganz korrekt.
Er unterliegt weiterhin der rechtspsychiatrischen Zwangsbehandlung und muss sich der unterziehen, allerdings im Rahmen einer ambulanten Behandlung.
Er ist also in dem Sinne nicht "frei", denn er hat eine Reihe Auflagen zu erfüllen, etwa wie ein Freigänger (heißt das so auf Deutsch) in einer normalen Strafanstalt.
Das Urteil ist ja eine öffentliche Handlung und damit beim Förvaltningsrätten in Falun anforderbar, was ein Bekannter gemacht hat und das Urteil mit wendender Mail erhalten hat. Auch erhalten haben es Expressen, Aftonbladet, SR, TV4 und weitere, wie aus der Sendeliste hervorgeht.
Bergwalls Antrag, die rechtspsychiatrische Behandlung möge aufhören wurde abgeschlagen und es wurde im Sinne des Chefarztes entschieden, der den Übergang von der geschlossenen rechtspsychiatrischen Zwangsbehandlung zur offenen (ambulanten) Zwangsbehandlung beantragt hat.
Interessantes Detail: der Advokat erhält 172.890 skr (kein Schreibfehler) für seine Arbeit im Fall, was, da es sich um einen Fall zur Zwangsbehandlung handelt, der Staat zahlt.

//M


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast