Studieren in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Janna

Studieren in Schweden

Beitragvon Janna » 6. Dezember 2007 20:34

Hej Hej!

Ich arbeite seit August 2007 als Aupair in Stockholm und würde gerne nach meinem Aupairjahr hierbleiben und mein volles Studium hier absolvieren(am liebsten in Uppsala!).
Nun stehe ich vor einem Haufen Fragen.....

Ich spreche zwar schon, mehr schlecht als recht, schwedisch, jedoch denke ich nicht das ich im Frühjar oder Sommer schon den TISUS test bestehen würde. Es ist eine Sache Smaltalk zu halten und eine andere in dieser Sprache zu studieren.
Nun gibt es auch Kurse auf englisch....jedoch steig ich noch nicht ganz durch das Punktesystem auf den Unis durch.
Weiß da jemand besser bescheid?
Man braucht um manche Kurse belegen zu können eine bestimmte Anzahl an Punkten, aber das Problem ist das die meisten Kurse, die auf englisch gehalten werden, viele Punkte vorraussetzten. Wie soll ich mir diese Punkte holen ohne die "Basis"Kurse auf englisch belegen zu können? Heisst das wirklich ich muss NOCH EIN Jahr schwedisch büffeln und das ganze von anfang an auf schwedisch studieren? Ich könnte bestimmt nach ein, zwei Semestern schon so gut schwedisch das ich einen schwedischen Kurs belegen kann.
Jedoch bin ich nicht so optimistisch das ich hier im August gleich auf schwedisch voll durchstarten kann, wo doch der TISUS test schon Monate vorher ist(und auch nicht gerade einfach)!

Abgesehen davon muss ich dann ja eine Personennummer beantragen, ich hab zur Zeit keine. Brauch ich dafür denn Nachweis das ich an einer Uni hier angenommen wurde?

Und gibt es staatliche Förderungen obwohl ich dann keine einheimische Studentin bin? Schließlich absolviere ich hier ja dann das ganze Studium.

Ich kann hier alles vor Ort regeln nur leider weiß ich nicht genau wo ich hingehen soll. War auch schon an der Uni hier und bin zwei stunden lang rumgeirrt ohne ein Büro oder ähnliches zu finden. Wäre es vielleicht besser einfach ne Mail zu schreiben?

tack för hjälpen! :)

Storstadstjej

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Storstadstjej » 6. Dezember 2007 21:31

Basiskurse (Grundstudium) gibt es äusserst selten in Englisch - in Jönköping gibt es 3 technisch/wirtschaftliche Studiengänge, komplett in Englisch, aber die sind entsprechend beliebt. Du hast zwei Varianten, falls Du den TISUS nciht schaffst - entweder du studierst erstmal ... Deutsch - da gibt es Ausnahmegenehmigungen bzgl Svenska ODER Du machst ein Vorstudium (in Sthlm gibt es soetwas) - das wäre dann 1 oder 2 Semester Schwedisch.
Lass Dich bei Högskoleverket beraten - die sitzen, glaube ich, auf Karlavägen (Google ist meist bei Adressfindung behilflich).

Personnummer: bekommst Du, wenn Du länger als ein Jahr hierbleiben möchtest UND entweder einen schwedischen Sambo oder einen Job oder auch einfach nur Mittel für Deinen Unterhalt hast.

Anrecht auf Studienkredit bekommst Du erst wenn Du hier zwei Jahre gelebt hast - d.h. ab erteilung der Personnummer. ABER Du kannst in Deutschland Bafög beantragen, das ist relativ neu, geht aber.

Ich hoffe, das hilft erstmal weiter

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon danielsson » 7. Dezember 2007 13:12

hallo janna,

wie storstadstjejen schon schreibt sind die meisten "grundkurse" auf schwedisch und erst ab dem 3-4ten semester dann auf englisch. aber da du schon schwedisch sprichst würde ich mich davon nicht abschrecken lassen: du wirst sehr schnell sprechen lernen wenn es gefordert ist und wenn du zeit und geduld in dich selber investierst wirst du sehr schnell in den stoff rein kommen. und wenn du dann ein semester hinten dran bist, was macht das schon?

das punktesystem ist nicht so einfach zu verstehen, ist wirklich am besten wenn du da zu einer beratungsstelle gehst. wenn du kurzfristig ein paar infos brauchst kannst du dich gerne melden/deine telefonnummer schicken (als persönlich nachricht, dafür musst du angemeldet sein).

gruss
daniel

Lisaflisa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 20. Mai 2006 17:04
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Lisaflisa » 7. Dezember 2007 14:28

Hallo!

Mein Freund hat damals an der UNI in Uppsala einen TISUS-Kurs gemacht. Ging glaube ich ein Semester und erforderte Vorkenntnisse, die Du ja schon hast. Der Kurs hat mit dem TISUS Test abgeschlossen.
Das wäre bestimmt das richtige für Dich!

LG
Lisa

Manty

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Manty » 7. Dezember 2007 14:53

Ich hab da auch mal eine Frage zu dem Thema.
Wie ist es, wenn man den SFI-Kurs macht? Ist der dem Tisus-Test gleichgestellt? Also kann man den machen und bei bestandenem Abschluß danach studieren oder braucht man trotzdem den Tisus-Test? Meine Frage bezieht sich auf ein Vollstudium in Schweden.

Storstadstjej

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Storstadstjej » 8. Dezember 2007 10:17

Manty hat geschrieben:Ich hab da auch mal eine Frage zu dem Thema.
Wie ist es, wenn man den SFI-Kurs macht? Ist der dem Tisus-Test gleichgestellt? Also kann man den machen und bei bestandenem Abschluß danach studieren oder braucht man trotzdem den Tisus-Test? Meine Frage bezieht sich auf ein Vollstudium in Schweden.


SFI hat ein wesentlich niedrigeres Niveau. Um auf dem "Komvux-Weg" Deine behörighet in Schwedisch zu bekommen müsstest Du den Svenska som andraspråk B abgeschlossen haben. (Und davon eventuell das SAS A und SAS Grund - was der normale Weg zwischen SFI und SAS zu sein scheint)

Janna

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Janna » 9. Dezember 2007 13:48

Oh vielen dank, dass hat mich schon weitergebracht.
Das mit dem Vorstudium klingt sehr gut.
Also könnte ich das sogar in Uppsala machen? Ich bin grad dabei mich darüber zu informieren. Wann ich einsteigen kann etc. Wenn ich dieses Vorstudium nun mache, hab ich dann anspruch auf einen Studentenwohnheimplatz? Eine Wohnung in Sthlm zu finden ist schon fast eine utopische Vorstellung, besonders da ich nicht weiß wie mich dieses Vorstudium in Anspruch nimmt und wie ich da nebenbei arbeiten kann.

Janna

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Janna » 9. Dezember 2007 19:46

PS:
@Lisa
Weisst du vielleicht wie dein Freund an diesen Kurs in Uppsala gekommen ist? (Internet etc.?)
Ich find irgednwie nix dazu.

Lg Janna

Janna

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Janna » 9. Dezember 2007 19:48

PPS: :lol:
Kostet dieses Vorstudium was?

Storstadstjej

Re: Studieren in Schweden

Beitragvon Storstadstjej » 9. Dezember 2007 21:42

Janna hat geschrieben:PPS: :lol:
Kostet dieses Vorstudium was?

Nein. Schau Dich doch einmal hier um https://www.studera.nu/ und buche einen Termin mit der Studienberatung!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste