Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nobse

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon nobse » 10. September 2008 15:47

Weiss nicht , jedenfalls musste ich meinen Radarwarner vor ein paar Jahren abbauen und habe mich seit dieser Zeit nicht mehr darum gekümmert.

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon Fanny » 10. September 2008 17:32

Es nutzt aber der beste Radarwarner nicht,
wenn zwischen 2 Blitzautomaten auch noch ein Herr mit einem Lasergerät aus dem Wald springt.
22 km zu schnell, 3600 SKR und Fahrverbot.
Da fängt der Urlaub schon mal richtig toll an.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 522
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon Hanjo » 10. September 2008 18:15

S-nina hat geschrieben:In Schweden sind die "hoffentlich" erlaubt - wir haben bisher nie was anderes gehört. :shock:
Aber wie wollen die in Deutschland den sehen können, was auf dem Navigator gespeichert ist?
S-nina

Hej,
Jau, hier in Schweden sind sie erlaubt - die Standorte der Kameras werden im Internet auf den Karten angezeigt und man kann und darf sie sich als POIs in das Navigerät laden.

In Deutschland ist das verboten (und klar kann man nachsehen, welche POIs auf dem Navi gespeichert sind, Nina) und wenn man erwischt wird ist man das Navi-Gerät los und erhält die Zahlungsaufforderung einer Geldbuße.

Und ich stimme Nobse zu: Auch ich bin mit diesem System in Schweden einverstanden und sehe die Handhabe bzgl. der Geschwindigkeitskontrollen in Deutschland als Abzocke.

Allen eine Gute - unfall- und elchfreie - Fahrt.
Hejdå
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon hartmut » 10. September 2008 20:43

nobse hat geschrieben:Es ist bei den meisten kein Vorstatz schnell zu fahren , schon gar nicht bei diesen elenden langen Strecken. Dies geht automatisch, man wird schneller und schneller.
Da lobe ich mir den Tempomaten (Geschwindigkeitsregelanlage).
Hejdå

Hartmut

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 522
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon Hanjo » 10. September 2008 21:40

Ich auch
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

nobse

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon nobse » 10. September 2008 21:56

Unser guter Mc Willi ist nun 10 Jahre alt und hat so etwas nicht. Nachzurüsten ist mir zu teuer . Also bin ich immer auf die Anweisungen von Gudrun angewiesen ,die auch prompt kommen. "Kamera!" oder "70!" "50" "Kamera","du kannst 90 fahren". Sie ist schon ein guter Co-Pilot! Aber wie gesagt bei den Entfernungen wird man automatisch, unabsichtlich schneller,oder man pennt ein.

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon Fanny » 11. September 2008 21:48

nobse hat geschrieben:Aber wie gesagt bei den Entfernungen wird man automatisch, unabsichtlich schneller,oder man pennt ein.


Da gebe ich dir Recht, wie oft liest man von "Einzelunglücken" in Schweden.
Auf gerader Strecke ohne Verkehr ab in den Graben, ich glaube die pennen einfach ein.
Wir haben auch einen Tempomat, aber es ist spannender den Fuß auf dem Pedal zu lassen. (Autobahn ausgenommen)
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: Studie: Weniger Verkehrstote durch Radarfallen

Beitragvon nobse » 11. September 2008 21:53

Nein ,es ist ein Riesenproblem mit dem Sekundenschlaf, das geht schneller als in Deutschland , eben durch die langen endlosen Straßen . Die böse Erfahrung musste ich in den ersten Jahren machen. Heute heist es bei den geringsten Anzeichen, rechts ran , tauschen oder schlafen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste